Weg frei für Phase zwei

Asunción: Das Gesundheitsministerium resümierte über die getroffenen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und sieht sich bestärkt in dem Gedanke richtig gehandelt zu haben. Folgende sind die Faktoren.

Ohne Vorkehrungen gegen Covid, so ist das Ministerium sichert, hätte man 15.000 Tote (mit positivem Covid-19 Test) zu beklagen gehabt (ungeachtet vom Alter). Bis Anfang Mai wurden nur 15% der 1.250 vorbereiteten Betten belegt und nur 12,9% der Betten auf Intensivstationen. Ebenso registrierte man 10% weniger Notfall-Konsultierungen wegen Atemwegserkrankungen wie auch 90% weniger wegen normalen Atemwegserkrankungen.

Das Gesundheitsministerium machte 22.686 Covid-19 Tests, wovon 22.030 negativ waren. Erst gestern machte man über 800 Tests mit zwei Positiven. Nach wie vor gelten 563 Personen als Corona-krank. Verstorben sind mit Covid seit Ausbruch der Pandemie in Paraguay 11 Menschen, die alle im Rentenalter waren. Die Mehrzahl der Infizierten ist jedoch weitaus jünger.

Laut Julio Mazzoleni beginnt am Montag die Phase 2, in der alle Geschäfte auch die Shoppingcenter wieder öffnen. In Büros darf wieder mit der Hälfte an Personal gearbeitet werden und sollte turnusmäßig tauschen. Hochzeiten und Taufen dürfen wieder stattfinden, jedoch nur mit maximal 10 Personen.

Das Alter der Risikogruppe wird von 60 auf 65 Jahre erhöht, wodurch auch Personen zwischen 60 und 64 wieder am normalen Leben zu den üblichen Zeiten teilnehmen können.

Obwohl Restaurants nur Öffnen dürfen damit Speisen mitgenommen werden können, haben sich in Asunción mehr als 200 dazu entschlossen dennoch normal zu öffnen, da sie fast pleite sind und der komplette Sektor 140.000 Menschen Arbeit gibt, die aktuell suspendiert sind. Die paraguayische Vereinigung der Restaurantbetreiber hingegen sprach sich dafür aus dem Regeln der Regierung Folge zu leisten und nicht rechtswidrige Wege zu gehen.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

15 Kommentare zu “Weg frei für Phase zwei

  1. Saminathasarma Kanesharajakkurukkal

    „Ohne Vorkehrungen gegen Covid, so ist das Ministerium sichert, hätte man 15.000 Tote (mit positivem Covid-19 Test) zu beklagen gehabt (ungeachtet vom Alter).“
    Wow, für eine Schätzung nicht mal schlecht. Ich schätze mal, wenn es gestern geregnet hätte dann wäre genau 3 Katzen weniger auf einen Baum gestiegen. Phänomenal die Schätzungen hiesiger Alleskönner. Und das mit sagenhaft 7 bis 11 Uhr täglisch Grundschul vielleicht auch abgeschlossen. Top!

  2. Als Esters: Die Bibelsprüche gehen mir echt auf den S…ck.
    Der Minister spricht ausschließlich in der Möglichkeitsform (Konjunktiv)
    „hätte man 15.000 Tote (mit positivem Covid-19 Test) zu beklagen gehabt “
    Hätten gehabt. Das ist weit unter jeder Wissenschaft, das sind Vermutungen, welche jeder wissenschaftlichen Grundlage entbehren. Selbst wenn die Dunkelziffer der Infizierten bei 200 % läge, müste ja die Mortalität doppelt so hoch sein. Ist sie aber nicht. Die Toten stammen ja ausschließlich aus registrierten Fällen.
    Das ist hier die Ver…che, wie in den meisten Teilen der Welt.

    1. Mir gehen die Captchas auf den Geist, die man jetzt anklicken muss um zu beweisen, dass man kein Roboter ist. Einfach silly.
      Hermann 2: die Bibelsprüche gehen mir schon lange auf den S..ck. Dank Graf von der Gicht alias Schinderhannes.

  3. Graf von der Gicht alias Schinderhannes:
    Beginnend mit dem Deuteronomium, dem 5. Buch Moses, ist Gott ein Gott, den sich eigentlich nur Psychopathen ausdenken können, also von Männern mit einer wirklich krankhaften Phantasie. Ein Gott, der völlig unberechenbar ist. Jähzornig, gnadenos, heimtückich, rachsüchtig und brutal. Er zettelt Kriege an, schickt Seuchen über sein Volk, läßt ganze Städte niedermetzeln, wird zum Massenmörder. Und vor allem verbreitet er einen unbändigen Hass auf Ausländer und Andersgläubige.
    „Nehmt nicht den Weg zu den heiden und betretet eine samaritanische Stadt. Geht vielmehr zu den verlorenen Schafen aus dem Hause Israel (Matthäus 10, 5-6)
    Jesus rief zum Hass auf: Wer zu mir kommt und nicht hasst Vater und Mutter, Frau und Kinder, Brfüder und Schwestgern und dazu auch sein eigbenes Leben, kann nicht mein Jünger sein. (Lk 14,26)
    War doch alles sicher nicht so gemeint? Oder? Einem ikrren imIrrenhaus wird ebenso vieles verziehen.

  4. Gäbe es wirklich eine Pandemie müßte jeder mit Ganzkörperschutzanzug und richtiger Atemschutzmaske herumlaufen, bräuchte Schäußen zur Ganzkörperdesinfektion, alle gekauften Waren müssten auch Desinfiziert werden. Auch der Bombillo beim Teree rumreichen müsste Desinfiziert werden :-.) usw. usw. Und nicht zu vergessen das Flugverbot für Moskitos. Warum sollten die denn nur Denge übertragen können???

  5. @affensapiens sapiens
    JHWH hat sich wunderbar immer um sein Volk gekuemmert. Schon nur dass die Erde jetzt schon 7 Milliarden Menschen ernaehren kann ist im grossen und ganzen eine Meisterleistung der Fuersorge Jahwes. Das ist nicht selbstverstaendlich. Allerdings hat Jesus und JHWH seinen Nachfolgern kein leichtes Leben auf Erden versprochen sondern eher Drangsal, Verfolgung, Verachtung und Tod aber damit die Christen auferstehen als „Reichserben“ des Koenigs der Juden. Da Jesus, der Koenig der Juden und Israels im Himmel lebt, so ist er de iure Koenig Israels und sonst niemand darf da herrschen und kann also als Reichserben einsetzen wen ihm beliebt – das tun ja auch die Regierungen, sie setzen ihre Freunde ein in Posten und Positionen.
    Römer 8,17 „Wenn wir aber Kinder sind, so sind wir auch Erben, nämlich Erben Gottes und Miterben des Christus; wenn wir wirklich mit ihm leiden, damit wir auch mit ihm verherrlicht werden.“
    Die Christen sind Reichserben des Koenigs der Juden welcher zu gleicher Zeit Koenig der Koenige ist, also Herrscher der gesamten bekannten Welt und Weltalls. DAS bedeutet das was da in Roemer 8 Vers 17 steht. Die Christen sind Reichsbuerger des Himmels und Israels zu gleicher Zeit aber auch der gesamten Welt und Alls. Der Titel „Kind Gottes“ berechtigt zur Erbschaft und wenn der Vater gerade der Koenig des gesamten Universums ist, so sind die Kinder Erben des gesamten bekannten Universums.
    Galater 3,29 „Wenn ihr aber Christus angehört, so seid ihr Abrahams Same und nach der Verheißung Erben.“
    Galater 5,21 „Neid, Mord, Trunkenheit, Gelage und dergleichen, wovon ich euch voraussage, wie ich schon zuvor gesagt habe, daß die, welche solche Dinge tun, das Reich Gottes nicht erben werden.“
    Was denn bitteschoen koennte JHWH denn mehr geben als die ewige Erbschaft und Herrschaft zusammen mit ihm des gesamten Universums! Er kann ja fast nicht mehr anbieten – er hat ja schon alles gegeben was ueberhaupt zu geben war.
    Was denn, willst du noch mehr, denn das Essen im jehnseits scheisst man nicht aus wie hier auf Erden. Wo also willst du lieber erben? hier auf Erden wo alles vergaenglich ist oder im Jehnseits wo alles unvergaenglich ist? – z.B. der Mercedes-Benz (des Deutschen „heil’ges Blechle“) wuerde im Himmel keine Kratzer bekommen und erlebt keinen Verschleiss; dasselbe mit der neuen Beretta 92 Pistole die dort keine Kratzer abbekommt.
    Die Restauration der Garten-Eden-Zustaende wird noch kommen, nach der Vertilgung aller Unglaeubigen und des Satans (der Schlange), dann wird die bekannte Erde vernichtet und es gibt dann nur das Jehnseits Himmel und Hoelle die bestehen bleiben auf ewig. Deswegen ist es so wichtig nicht in die Hoelle zu gelangen denn dieser Zustand ist irreversibel.
    JAHWH und Jesus haben Deutschland nicht geholfen? Wie viele Atombomben denkste denn waeren auf die BRD heruntergeregnet haette Deutschland erst am 9. August 1945 um Frieden gebeten? 20 Atombomben waeren ueber die DDR abgeworfen worden, 2 Atombomben auf Berlin und 20 Atombomben auf Westdeutschland um die Produktion gruendlich zum Erliegen zu bringen. Bis heute gaebe es keine Lebensmittel Made in Germany und wie bewohnt waere das Land heute?! Diese 42 Atombomben waeren wohl auf einmal abgeworfen worden.
    Bis heute meine ich dass dank Martin Luther Deutschland das Schicksal erspart geblieben ist – und dank anderer Glaubensvaeter.
    Die Japaner haben von anfang an das Christentum verworfen und kreuzigten die jesuitischen Pfaffen als die Portuguiesen da anfingen zu missionieren (Japan war teilweise ein Portuguisische/Spanische Kolonie). Japan ist nie so richtig „christlich“ geworden.
    Hat der Herrgott nicht gerade die Kernlande der Germanen vor der volstaendigen Vernichtung 1945 bewahrt?!
    Jetzt bezichtigt man den HERRN auch noch dass er „nix getan haette“ – was fuer eine frechheit. Deutschland wuerde wohl „die Unbewohnbare“ genannt werden, waeren 42 Atombomben heruntergeregnet.
    Zwischen dem 8. Mai 1945, der deutschen Kapitulation und dem Atombombenabwurf am 6. August 1945 lagen nur 91 Tage, welches 3×3+1 ist oder 3+3+3+1. Die 3 steht immer fuer die Dreieinigkeit Gottes und die 1 steht immer fuer „plus Gott“ (man macht die Rechnung „+ Gott“). Das ist keineswegs ein Zufall. Das sind genau 12 Wochen + 1 Woche, wo die 12 wieder fuer die 12 Apostel steht plus Gott.
    Das die Kameltreiber und Musels heute in Europa reinstroemen da sind die Europaeer selbst schuld dran (ditto fuer die Mennoniten mit deren Volksvermischung) und keineswegs der Herrgott im Himmel. Der Herrgott wird nur nachher wieder die Suppe ausloeffeln muessen indem er die Beratungs- und Bekehrungsresistenten aus DACh aus den Klauen des Islam befreien muss wenn sie denn anfangen zu jammern.

  6. Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn Du bist bei mir. Dein Stecken und Stab trösten mich.
    Psalm23
    Angesichts des Grauens entlarven sich solche Sätze als leeres Gerede, als frommes Geschwätz, als religiöser Kitsch. Nach dreitausend Jahren der Geschichte Jahwes mit seinem Volk muss es erlaubt sein, das Fazit zu ziehen, dass dieser Gott auf der ganzen Linie versagt hat. Dieser Volk hat sich so für sein Volk eingesetzt, als hätte es ihn nie gegeben, als hätte ihn sich sein Volk nur eingebildet.
    Und eben dies ist das letzte Geheimnis seiner Existenz.

    1. „Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.“
      Ezekiel 25-17, Samuel L. Jackson: alias Jules Winnfield in Pulp Fiction

      https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/24/zitatsammlung-teil-ii/

  7. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    „haben sich in Asunción mehr als 200 dazu entschlossen dennoch normal zu öffnen“

    Bravo! Hoffentlich stehen die 200 auch zusammen wenn Terrorschergen der Supermario-Junta kommen.

    1. Ich orientiere mich seit Jahren am Merkel Regime. Das Gegenteil von dem, was die verbreiten ist die jeweilige Wahrheit. Covid 1984 war dort im Januar total harmlos. Seinerzeit hatte ich daher Angst vor dem Virus. Seit das Merkel Regime seit Maerz virus Panik verbreitet weiss ich, daß es ein Hoax ist.

      1. Uns ist seit Anfang Feburar als die ersten Fledermäuse aus China durchs Dorf der Säue getrieben wurden (im alternativen Mainstream) klar, dass C nur ein Hoax ist. Was heisst nur… diese PsyOp fruchtet herrlich!
        Der einzige Punkt bei dem wir uns geirrt hatten: Wir dachten dazumals die Sau äh Fledermaus sei bis spätestens Mitte März durchgetrieben und – wie alle anderen Säue auch – zwei Wochen später komplett vergessen. Auch drum muss an sich der Hut gezogen werden vor diesem PsyOp-Meisterstück.

  8. Waere sie wirklich gefaehrlich, dann waere schon schluss und komplettes desaster. In venezuela muss es dann noch viel schlimmer sein. Warum also kehren venezolaner in ihre heimat zurueck? Ist covid 19 etabliert und daher vor allem in nicht etablierten staaten aktiv? Oder gibt es genaue anweisungen von ganz oben, zumindest bei berichterstattung und statistiken.
    Wann ging es denn in brasilien nicht drunter und drueber?

  9. Aegir Edler von Schanderhasy

    Der Winter zieht ein und Brasilien scheint jetzt eines der am heftigsten getroffenen Laender von Bolsonaros „kleiner Grippe“ zu sein.
    Wenn erst Aerzte und Krankenschwestern sterben, dann ist die Seuche ernst zu nehmen denn diese wuerden am letzten einen Kollegen sterben lassen. Die Intensitaet von COVID-19 ist ein Beweis dass es nicht nur Medienhype ist aber zum glueck ist die Seuche weniger toedlich als andere und so koennen sich die Coronaleugner noch immer ihren Spass nachgehen, dahinter eine Verschwoerung zu wittern.
    Drone footage captures mass graves dug in Brazil https://www.youtube.com/watch?v=8_1_nS1BMSM
    Beratungsresistente sind ja bekanntlich nicht zu ueberzeugen ausser mit Peitsche oder dass sie selber davon erwischt werden.
    Zum Teil ist COVID-19 auch ein Segen denn so geht den Saudis das Geld aus mit dem sie Mecca zubetonieren wollten damit niemand sieht dass die Stadt zur Zeit Mohammeds noch nicht mal existierte und man da nur Gegenbeweise gegen den Islam finden wuerde. Kein Geld mehr, kein Zuzementieren des Bodens mehr.
    Dem alten Nabataeergott (Illah dann spaeter Allah) gehts somit langsam an den Kragen wenn JHWH sich erst einschaltet und wutschnaufend wird.
    Psalm 18 V 7 ff.
    „…7 In meiner Bedrängnis rief ich den Herrn an und schrie zu meinem Gott; er hörte meine Stimme in seinem Tempel, mein Schreien vor ihm drang zu seinen Ohren.
    8 Da bebte und erzitterte die Erde; die Grundfesten der Berge wurden erschüttert und bebten, weil er zornig war.
    9 Rauch stieg auf von seiner Nase und verzehrendes Feuer aus seinem Mund; Feuersglut[6] sprühte daraus hervor.
    10 Er neigte den Himmel und fuhr herab, und Dunkel war unter seinen Füßen.
    11 Er fuhr auf dem Cherub und flog daher, er schwebte auf den Flügeln des Windes.
    12 Er machte Finsternis zu seiner Hülle, dunkle Wasser, dichte Wolken zu seinem Zelt um sich her.
    13 Aus dem Glanz vor ihm gingen seine Wolken über von Hagel und Feuersglut.
    14 Dann donnerte der Herr in den Himmeln, der Höchste ließ seine Stimme erschallen – Hagel und Feuersglut.
    15 Und er schoß seine Pfeile und zerstreute sie, er schleuderte Blitze und schreckte sie.
    16 Da sah man die Gründe der Wasser, und die Grundfesten des Erdkreises wurden aufgedeckt von deinem Schelten, o Herr, von dem Schnauben deines grimmigen Zorns!
    17 Er streckte [seine Hand] aus von der Höhe und ergriff mich, er zog mich aus großen Wassern;
    18 er rettete mich von meinem mächtigen Feind und von meinen Hassern, die mir zu stark waren.
    19 Sie hatten mich überfallen zur Zeit meines Unglücks; aber der Herr wurde mir zur Stütze.
    20 Er führte mich auch heraus in die Weite; er befreite mich, denn er hatte Wohlgefallen an mir.
    21 Der Herr hat mir vergolten nach meiner Gerechtigkeit, nach der Reinheit meiner Hände hat er mich belohnt;
    22 denn ich habe die Wege des Herrn bewahrt und bin nicht abgefallen von meinem Gott,
    23 sondern alle seine Verordnungen hatte ich vor Augen und stieß seine Satzungen nicht von mir,
    24 und ich hielt es ganz mit ihm und hütete mich vor meiner Sünde.
    25 Darum vergalt mir der Herr nach meiner Gerechtigkeit, nach der Reinheit meiner Hände vor seinen Augen.
    26 Gegen den Gütigen erzeigst du dich gütig, gegen den Rechtschaffenen rechtschaffen,
    27 gegen den Reinen erzeigst du dich rein, aber dem Hinterlistigen trittst du entgegen!
    28 Denn du rettest das elende Volk und erniedrigst die stolzen Augen.
    29 Ja, du zündest meine Leuchte an; der Herr, mein Gott, macht meine Finsternis licht;
    30 denn mit dir kann ich gegen Kriegsvolk anrennen, und mit meinem Gott über die Mauer springen.
    31 Dieser Gott – sein Weg ist vollkommen! Das Wort des Herrn ist geläutert; er ist ein Schild allen, die ihm vertrauen.
    32 Denn wer ist Gott außer dem Herrn, und wer ist ein Fels außer unserem Gott?…“.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.