Weitere EPP Forderung für Freilassung umgesetzt

Río Verde: Die selbsternannte paraguayische Volksarmee (EPP) übermittelte der Familie Wiebe nicht nur die Anweisung Lebensmittel zu sammeln und zu verteilen. Ebenso sollen zwei Videos mit Botschaften veröffentlicht werden. Sehen Sie diese hier.

In den Videos sehen sie Magna Meza (links hinten) Liliana Villalba (Mitte) und Jorgelina Silva (rechts hinten). Villalba, erklärt ihren Kampf als gerecht und attackiert verbal die Oligarchen des Staates. Sie macht sich lustig über die gemeinsamen Einsatzkräfte (FTC) und gibt zu verstehen, dass der Kampf noch lange nicht zu Ende sei. „Soldaten können am Leben bleiben, wenn sie bei einem Aufeinandertreffen ihre Waffen ablegen“, war eine weitere Aussage Villalbas. Richter und Gefängniswärter hätten eine besondere Verantwortung: Sie müssen ihre Brüder und Schwestern (Kampfgenossen) beschützen, damit ihnen nichts passiert. Nach einigen Worten zum Campos Morombi Massaker in Curuguaty grüßt Villalba ihren inhaftierten Bruder sowie ihre Schwägerin.

Am Freitag will die Familie Wiebe zudem das Lebenszeichen ihres Sohnes Franz an die Medien geben, berichtete die Tageszeitung Última Hora.

Wochenblatt / La Nación / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Weitere EPP Forderung für Freilassung umgesetzt

    1. retto und Asgard980,
      warum sollen sich die drei Frauen verstecken, die sind ja der Polizei bekannt.So hässlich sind drei nun auch nicht das sie eine Burka brauchen.
      retto die Uniformen sind vom Stoff her einfach zu beschafen.Hauptproblem ist immer der Stoff.Das kann jeder Schneider zusammen nähen..Beschaffbar ist auch alles auch fertige Uniformen in den Nachbarländern

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.