Weiterer Vermisstenfall hält die Polizei in Atem

Capiatá: Während die Polizei weiterhin fieberhaft nach der verschwundenen Juliette bei Emboscada sucht, taucht ein neuer mysteriöser Vermisstenfall auf, bei dem ein Mann seit Dienstag abgängig ist.

Ein 57-jähriger Mann, César Fernández, wird seit dem 28. April vermisst. Er wurde zuletzt gegen 10:00 Uhr an diesem Tag gesehen, als er im Stadtviertel Las Mercedes, km 20 Route PY02 von Capiatá, in der Nähe seines Hauses spazieren ging.

Laut seiner Schwester Mirna Fernández habe ihr Bruder mit einem Hut und einem Gehstock das Haus verlassen, um einen Spaziergang zu machen, der Besuche bei seinen Bekannten und Freunden in der Gegend vorgesehen hätte.

Sie fügte an, dass er immer sicher zu seinem Haus zurückgekehrt sei, bevor die Nacht hereingebrochen sei. „Wir sind verwirrt, weil etwas Ähnliches nie passiert ist, er wusste immer, wie er zurückkehren sollte, er kennt den Weg zu seinem Haus. Niemand hat ihn gesehen“, sagte Fernández.

Es wurde bereits eine Vermisstenanzeige auf dem 13. Polizeirevier in Yataity erstattet und die Suche nach dem 57-Jährigen in die Wege geleitet. Die Staatsanwaltschaft ist ebenfalls daran beteiligt.

Seine Verwandten bitten die Bürger um Hilfe. Falls den Vermissten jemand gesehen hat, können die Informationen an die Telefonnummer 0992 555805 weitergeleitet werden. Hinweise nimmt auch jede Polizeidienststelle oder die Notrufzentrale mit der Telefonnummer 911 entgegen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Weiterer Vermisstenfall hält die Polizei in Atem

  1. Na ja da hat die Polizei wenigstens was zu tun und lungert nicht auf den Strassen rum. Also bleibt locker und fuettert ab und an einen so euch einer im Weg rumlaeuft.

  2. Warum steht da, dass der Vermißte den Weg zu seinem Haus kannte?? Klingt merkwürdig. Weiß doch jeder so über 5 Jahren… es sei denn er ist dement, doch davon steht da nix.

  3. Also dass dieser Mann vermisst werden kann, daran glaube ich nicht. Oder haben Sie schon einmal einen Mann mit violett kariertem Hemd, schwarzweißer Krawatte und Adiddas Traineroberteil übersehen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.