Welche Auswirkungen hat das “Basisgesetz” auf Paraguay?

Asunción: Der argentinische Präsident Javier Milei hat nach schweren Ausschreitungen diese Woche mit der Verabschiedung des Ley Bases durch den Senat des Nachbarlandes einen großen Erfolg errungen, der eine Umgestaltung der Wirtschafts- und Verwaltungsstruktur des Landes verspricht. Der Wirtschaftsanalytiker Amilcar Ferreira analysierte ausführlich die bevorstehenden Änderungen und ihre möglichen Auswirkungen auf die Region, insbesondere auf Paraguay.

Ferreira erläuterte, dass es sich bei dem Gesetz um eine abgespeckte Version eines ehrgeizigeren Vorschlags handelt, der von mehr als 600 Artikeln auf 232 Artikel in 10 Kapiteln reduziert wurde. Das Gesetz ermächtigt die Exekutive, den Staat vorübergehend zu reorganisieren, Einheiten zu fusionieren und zu verkleinern, um ein nachhaltigeres Haushaltsgleichgewicht zu erreichen.

Er betonte, dass das Gesetz ein wichtiges Instrument für Argentinien sein könnte, um auf den Pfad der wirtschaftlichen Normalität zurückzukehren. „Es ist ein wichtiges und interessantes Instrument, und ich glaube, dass es, wenn es gut genutzt wird, Argentinien erlauben wird, zu einer normaleren Situation zurückzukehren“, sagte er.

Die Auswirkungen des Basisgesetzes reichen über die Grenzen Argentiniens hinaus. Ferreira betonte, dass ein stabilisiertes Argentinien der paraguayischen Diaspora durch einen Anstieg der Geldüberweisungen zugute kommen könnte. „Eine Regularisierung der Zahlungen in Yacyretâ könnte dies ebenfalls bewirken“, sagte er.

Darüber hinaus könnte eine Normalisierung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Argentinien und Paraguay einen stärkeren Zustrom von Handel und Tourismus nach Paraguay bewirken, der von der Wettbewerbsfähigkeit und den niedrigeren Preisen des Landes profitiert.

„Eine Normalisierung würde vielleicht auch dazu führen, dass der durchschnittliche Argentinier wieder in den Tourismus einsteigt, so dass der Strom argentinischer Käufer nach Paraguay zurückkehren würde“, kommentierte Ferreira und erinnerte an die Zeiten, in denen die Einkaufszentren und der Flughafen von Asunción voller argentinischer Touristen waren.

Wochenblatt / Monumental

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen