Welches Umweltverständnis?

Villa Florida: Ostern ist ganz besonders am Ufer des Río Tebicuary immer ein Anlass um sich zu treffen und mit ein paar Gläsern anzustoßen. Die Polizei ist sich der Problematik bewusst, handelt jedoch nicht. Das Resultat ist alles andere als ansehnlich.

Die Besucher des Ortes, die campen wollten, wurden von einem Pegelanstieg auf fast 5 m überrascht. Einige waren umgeben von Wasser als sie Freitagfrüh aufwachten oder zu Bett gingen.

Das Umweltverständnis der Paraguayer beschränkt sich bei der jungen Generation darauf fast ausschließlich Dosenbier zu kaufen, denn die leeren Dosen räumen Kinder weg, die mit dem Recycling ein paar Guaranies dazu verdienen. Wer es gern hochwertigen haben will, greift auch kartonweise zu Flaschenbier welches nicht in Mehrwegflaschen angeboten wird. Das traurige Resultat sind Glasflaschen und tausende Verpackungen von Dosenbierpaketen, die am Ufer des Río Tebicuary liegen.

Während die Cumbia Musik noch aus dem Subwoofer eines Geländewagens dröhnt, umgeben von alkoholisierten Jugendlichen, die kurz vor Mittag immer noch Durst haben, wartet man vergebens auf Funktionäre der Stadtverwaltung, die den Müll wegräumen, um einen guten Eindruck bei anderen Touristen zu hinterlassen. Selbst die Uniformierten an der Brücke können den Plastik und Glasmüll visuell wahrnehmen.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Welches Umweltverständnis?

    1. In Deutschland hörte ich schon vor fünfzig Jahren diesen Ausspruch:
      EINEM SCHWEIN IST ALLES REIN
      in Umkehrung eines älteren Ausspruchs von Friedrich Nietzsche :
      DEM REINEN IST ALLES REIN

  1. Das ist am Zürisee auch nicht anders. Spazieren sie mal an einem Sonntag morgen eines schönen Hochsommertag in aller Frühe der Seepromenade entlang. Da sind die obigen Bilder im Vergleich dazu noch harmlos. Gleiches sieht man auch am Lago Maggiore oder am Vierwaldstättersee.
    Das neue Normal global…

    1. Viel schlimmer… da hat es Abfaelle bis zum Gipfel des Matterhorns1 Die Touristen koennen in Zuerich die Muellhalden besteigen und dann alles abwaerts (so hoch sind die Abfaellberge in der Schweiz) von Zuerich runter aufs Matterhorn das sind etwa 250km, alles auf 4000 Meter ueber Meer! Tourismus Werbung in der Schweiz NEU! Macht Ferien auf den Muellhalden der Schweiz auf 4000 Meter ueber Meer!

    2. Das alles sind die Früchte einer politisch gewollten “Kulturbereicherung” Meine Freunde in der Schweiz teilen mir schon lange mit, daß die meisten Verursacher von Schmierereien und öffentlicher Müllentsorgung in Kreisen dieser Kulturbereicherer zu finden sind. Schauen Sie mal nach Berlin oder anderen Städten in Deutschland. Überall das gleiche Bild, seit Europa von diesen Kulturbereicherern geradezu überschwemmt wird. Was wir dort erleben hat nichts mit Kulturbereicherung, sondern eher mit Kulturniedergang zu tun.

  2. Ich vergass überdies noch zu erwähnen, dass in Terrorhelvetien alles fünf Meter ein Abfallkübel oder ein Container bereit steht, und es zudem gut verteilt auch noch diverse Örtlichkeiten, wo man den Müll sogar trennen kann (bei all dem besteht in PY noch massiv Verbesserungspotential, und wäre, kombiniert mit vernünftiger Edukations zig mal schlauer als Verbote für Plastiksäcke, die man wunderbar mehrfach verwenden kann, bevor man sie fachgerecht entsorgt) hat, indes der terrorhelvetische Durschnittszombie sich dafür aber nicht interessiert, und seinen Mülll dennoch da liegen lässt, wo er grad war.
    Diese dumme Natur ist ja schliesslich eh von gestern, die hat nicht mal ein Schmerzphon, und über das Hackfressenbuch und Whatsapp ist sie auch nicht erreichbar, da soll sie ruhig verschmutzt werden…

  3. Funktionäre der Stadtverwaltung, die den Müll wegräumen? Haben wir hier schon afrikanische Verhältnisse oder gibt es Bonus, zum hahaha, bitte um Verzeihung, dass hahah Funktionäre der Stadtverwaltung den hahaha Müll hahaha wegräumen? Ich glaub meine Schwertlilien brauchen jetzt einen Scheibenwischer hihihi Funktionäre der Stadtverwaltung, die den Müll wegräumen na sowas gibz wirklich?

  4. In Holland am Strand ist es nicht besser.Die Municipalidad räumt den ,von den Besuchern gemachten Müll und den vom Meer angespülten, Müll weg um ihn anschliessend auf ein paar Umwegen wieder ins Meer zukippen…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.