“Wenn das Internet ausgeht, ist das schlimmer, als wenn das Bier ausgeht“

Asunción: Unter dem Motto “Weil wir wissen, dass es schlimmer ist, wenn das Internet ausgeht, als das Bier ausgeht“ bringt die Biermarke Brahma Gigapacks auf den Markt, die kostenlose Geschenk-Pakete des Internets für alle Telefone beinhaltet.

“Durch Scannen des versteckten QR-Codes können Sie das Guthaben einlösen, das nahtloses Surfen, Schreiben mit Freunden, Videos anschauen und alles, was Sie noch wollen, ermöglicht. Während Sie einige kalte Biere genießen, möchten wir von Brahma das Leben leichter machen wie unser Bier“, so die Pressemitteilung der Brauerei.

Die Schritte zum Einlösen der Geschenkpakete sind: 1-Entdecken Sie den versteckten Code im Paket. 2- Gehen Sie auf die Internetseite www.brahma.com.py zu und geben Sie den Code ein. 3-Registrieren Sie sich, um den Preis einzulösen. Für weitere Informationen können Kunden auf die sozialen Netzwerke Twitter: @Brahma_py oder Instagram: @Brahmapy zugreifen.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

1 Kommentare zu ““Wenn das Internet ausgeht, ist das schlimmer, als wenn das Bier ausgeht“

  1. @ Hallo Moyses! Brauchen wir noch mehr Beweise dafür, daß sich die Gedanken und Sehnsüchte vieler Paraguayer nur um das tägliche Besäufnis drehen? Hier eine Bierwerbung in Verbindung mit Internet-Saldogeschenk, dort eine Bierbelohnung für eine Corona-Impfung. Für mich alles sehr abartig und geistig primitiv. Und da reden ein paar “Schlaumeier” die vermutlich noch nie in Deutschland waren davon, daß die Deutschen ihre Großmutter verkaufen würden um sich auf dem Oktoberfest besaufen zu können. Ganz ehrlich, so einen Schwachsinn habe ich bisher noch nie gehört.

Kommentar hinzufügen