Wenn die Liebe verloren geht: Vermisster Lehrer hatte wohl Eheprobleme

Horqueta: Vicente César Alfonso Prieto, ein Lehrer, der seit Montag vermisst wird, meldete sich und berichtete, dass es ihm gut gehe. Er soll sich bei einem Bruder aufhalten.

Der seit Montag vermisste Lehrer aus Yby Yaú, Concepción, kontaktierte gestern seine Familie, um mitzuteilen, dass es ihm gut gehe. Prieto sagte nicht, wo oder mit wem er zusammen ist. Er schickte im Prinzip eine Nachricht an eines seiner Kinder per WhatsApp, dass alles in Ordnung sei und man sich keine Sorgen um ihn machen solle. Er hat anscheinend auch nicht mitgeteilt, wann er wieder nach Hause zurückkehren will.

Wie Zeugen aus dem familiären Umfeld berichten, enthalte die WhatsApp-Nachricht auch einige Bilder, um zu belegen, dass er zumindest am Leben ist. Mehr wurde nicht verraten.

Eine andere Quelle betonte jedoch, dass er sich im Haus eines Bruders in San Pedro aufhalte und aufgrund familiärer Probleme beschlossen habe, nicht nach Hause zurückzukehren. Die Polizei berichtete heute, nachdem sie offenbar den Lehrer kontaktiert hatten, dass er sich so schnell wie möglich im Polizeipräsidium von Yby Ya’u präsentieren würde, was dann auch erfolgte.

Die Wahrheit ist, dass sich dann herausstellte, dass er, müde von den Problemen zu Hause, beschlossen habe, wegzugehen, ohne die Absicht, dorthin wieder zurückzukehren.

Es sei daran erinnert, dass der Lehrer am Montag, dem 1. August, morgens mit seinem Motorrad losfuhr, angeblich zum Haus seiner Mutter in der Stadt Horqueta, ohne sein endgültiges Ziel zu erreichen. Aufgrund dessen erstattete seine Frau eine Vermisstenanzeige bei der Polizei.

Wochenblatt / Cronica / Ultima Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Wenn die Liebe verloren geht: Vermisster Lehrer hatte wohl Eheprobleme

  1. Ja, ja, die Liebe ist wie ein Strohfeuer. Brennt lichterloh auf um schon bald danach im Alltag in sich zusammen zu fallen. Dann kehrt Ernüchterung ein, die Probleme in dieser Welt wurden nicht gelöst und wer da nicht in einer Beziehung zusammen hält, der zerstört. Und ganz schlimm wird es, wenn eine Beziehung in erster Linie auf Sexualität beruht, dann gibt es nicht einmal ein gemeinsames. geistiges Fundament, ohne dessen keine Beziehung auf Dauer funktionieren und bestehen kann. Dann wird die Sexualität zum Fluch und erweist sich als das, was sie in der Realität des Lebens tatsächlich ist: EINE GEISEL DER MENSCHHEIT.

    11
    10

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.