Wenn man glaubt sich sicher zu fühlen

Asunción: Wenn man sein Auto auf dem Parkplatz einer bekannten Supermarktkette abstellt, wo Wächter vorhanden sind, sollte man davon ausgehen, dass es keine Probleme gibt. Ein schlimmer Fall zeigt jedoch wie es auch sein kann.

Auf dem Parkplatz des Super Seis Los Laureles parkte Darin Cantero seinen weißen Geländewagen und zusammen mit seiner Schwester ins den Supermarkt. Sie schlossen das Auto zuvor mit der Fernbedienung ab. Nach 10 Minuten kamen sie schon wieder zurück und bemerkten, dass ein Unbekannter auf dem Beifahrersitz saß. Er schaffte es das Auto zu öffnen und hatte wohl vor alles Nützliche zu stehlen.

Als meine Schwester den Unbekannter sah bat sie einen Wachmann um Hilfe um sich dem Fahrzeug zu nähern. Da diese anscheinend auch keine Lust hatten ihren Arbeitsplatz zu verlassen, rannte der Unbekannte in lockerem Schritt weg und keiner nahm die Verfolgung auf. Obwohl wir immer noch nicht wissen, wer das war versuchen wir mit dem Post Menschen zu finden, die ihn identifizieren können.

Wochenblatt / Facebook

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Wenn man glaubt sich sicher zu fühlen

  1. | “Da diese anscheinend auch keine Lust hatten ihren Arbeitsplatz zu verlassen, rannte der Unbekannte in lockerem Schritt weg und keiner nahm die Verfolgung auf.”
    Bitte was? Da wird hoffentlich bald eine Kündigung ins Haus flattern. Unfassbar!
    Ich hoffe, dass der Dieb identifiziert und gefasst wird.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.