Wer kann, der kann

Asunción: Präsident Horacio Cartes zeigte mit ein paar Käufen während seiner Amtszeit, auf welche Einnahmequellen er in der Zukunft setzt. Lassen Sie uns gemeinsam Revue passieren.

Ausgehend davon, dass Horacio Manuel Cartes Jara wenigstens drittreichster Mann des Landes ist, sind Investitionen in seinem Umfeld nichts Ungewöhnliches. Im Gegenteil, es gehört sogar dazu.

Die Cartes Gruppe kaufte im vergangenen Jahr das Sheraton Hotel und das Aloft Hotel in Asuncion sowie das Four Points by Sheraton in Ciudad del Este für insgesamt 35 Millionen US-Dollar. Außerdem projektiert er ein Hilton Hotel in der Hauptstadt. Der erste Schritt in Richtung Hotelier war getan.

Im April 2015 schon kaufte die Cartes Gruppe die Grupo Nación de Comunicaciones für rund 10 Millionen US-Dollar auf. Die Holding beinhaltete die Tageszeitungen La Nación und Crónica sowie die Radiosender 970 AM und 100.9 Montecarlo FM. Im August des gleichen Jahres summierte sich noch der Kauf der Grupo Editorial Multimedia hinzu, womit die Tageszeitung Popular, Hoy (Digital) und das Internetradio Laser Stream den Besitzer wechselte. Außerdem kaufte der die Tageszeitung ADN auf sowie die HEi Network Gruppe, mit ihren Musikkanälen HEi Música, Vin und Tropicalia.

Diese Käufe wurde jedoch durch die Schwester des Präsidenten, Sarah Cartes vorangetrieben. Die Verfassung verbietet es einem Präsidenten eigene Zeitungen zu betreiben. Ebenso gibt es den unbestätigten Verdacht, dass hinter den Fernsehsendern Unicanal und Canal 13 nicht der Geschäftsmann Javier Bernardes steht, sondern die Cartes Gruppe.

Im April 2014 kaufte Horacio Cartes einen Bell 429 WLG Hubschrauber für 5 Millionen US-Dollar für seine Dienstreisen als Präsident. Die Staatskasse wurde nicht belastet. Im März 2015 kaufte Cartes noch einen Hubschrauber des gleichen Typs für seine Freizeit.

Der letzte öffentlich gemachte Kauf des Präsidenten ist ein Jet des Herstellers Gulfstream. Das Modell G450 aus dem Jahr 2008 soll 13 bis 14 Millionen US-Dollar gekostet haben und hat eine Reichweite von Asuncion bis nach Miami.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Wer kann, der kann

  1. Und was sagt uns das, Er hat sein Geld nutzbringend angelegt und nicht wie Andere, in vor dem Zerfall stehende Cooperativen angelegt. Ich denke, dass da einige Abgeorneten argwöhnisch aufgepasst haben, dass nichts aus der Staatskasse auf nimmer Wiedersehen verschwindet.

  2. da sieht man mal, was mit drogengeldern alles machbar ist……
    “ in vor dem Zerfall stehende Cooperativen angelegt“ ist wohl wieder so ein spruch von einem der nichts zum anlegen hat……hahaha

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.