Wer reisen will: “Sie müssen das mit Dokumenten begründen“

Asunción: Die zweite Phase der intelligenten Quarantäne hat begonnen. Im Zuge dessen wird die Caminera auch wieder Kontrollen ab dem 1. Juni vornehmen und gab bekannt, dass für Reisen ins Landesinnere oder andere Gegenden Dokumente dies begründen müssen.

„Sie müssen mit Dokumenten begründen, warum Sie ins Landesinnere reisen“, sagte Luis Christ Jacobs, Direktor der Straßenpolizei (Caminera), in Kontakt mit der dem Radiosender Universo 970.

Er betonte, dass es sich um Genehmigungen handeln muss, die den Grund für die Reise berücksichtigen. „Sie können eine Erlaubnis der Nationalpolizei, der Staatsanwaltschaft oder wenn Sie aus beruflichen Gründen unterwegs sein müssen, vorlegen“, sagte Jacobs.

Er erinnerte daran, dass die Resolution Nr. 220 bereits vier Personen erlaube, sich in einem Auto oder Van zu bewegen, zwei auf einem Motorrad und eine Person auf einem Cargo-Motorrad. „Sie können jetzt mit 4 Personen im Auto unterwegs sein“, sagte Jacobs.

Vor Tagen kündigte der Innenminister Euclides Acevedo die Bestimmung des Dekrets Nr. 3.576 an, “das Maßnahmen für den von der Covid-19-Pandemie im Staatsgebiet gemeldeten Gesundheitsnotstand festlegt“.

Ebenso erklärte Jacobs, dass Präventions- und Gesundheitsmaßnahmen immer noch in Kraft seien, hauptsächlich die soziale Distanzierung von mindestens zwei Metern auf öffentlichen Straßen und in geschlossenen Umgebungen, um eine Überfüllung und damit die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Er fügte hinzu, dass die Nationalpolizei bei jedem Fahrzeugführer, der gegen diese Bestimmung verstößt, einen Bericht erstellen und den Hintergrund dem Innenministerium mitteilen werde. Zugleich werden diese Zusammenfassungen auch an das Gesundheitsministerium weitergeleitet. Personen, die gegen diese Maßnahme verstoßen, können mit Geldbußen für Vergehen im Rahmen der Gesundheitsquarantäne bestraft werden.

Wochenblatt / La Nación / Beitragsbild Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Wer reisen will: “Sie müssen das mit Dokumenten begründen“

  1. Wir verstehen es nicht ! Kann man nun nach Asuncion fahren, um wichtige Besorgungen zu machen ? Die Läden haben offen, ja ? Intelligente Quarantäne heißt, ich darf mit 4 Leuten im Auto fahren, nur nirgendwo hin? Es wird immer absurder….
    Der Philipp und der Heinz haben leider recht !!

  2. Erinnert mich ans konto eroeffnen. Nachweis woher das geld stammt, aber nichts konkretes weshalb nie sicher ist, ob es jetzt geht oder nicht. Wenn der grund kein grund ist muss ich umkehren oder aussteigen. Die strategie ist nicht verbieten, aber man tut es nicht, weil keiner lust auf solchen stuss hat.

    1. @ zardos
      Ich war im letzten Jahr bei einer Ueberschreibung dabei. Das paraguayische Ehepaar braucht eine Bescheinigung des Notars fuer seine Sparkasse, um das Geld dort anzulegen. Wo das Geld des Kaeufers herkommt, das interessiert niemanden. Welche Logik, welche Gesetze, welche „Schwarzgeldwaeschevermeidung“?

  3. Da habe ich fast Hemmungen meine Meinung zu äußern, aber ich versuche es doch, ich bin da anderer Meinung. Wenn ich mir die Maßnahmen auf der Welt, gegen Corona ansehe, da finde ich alles was Paraguay tut und bis jetzt gemacht hat gar nicht so schlecht, wie hier von einigen in ihren Kommentaren dargestellt wird. Außerdem sollte man sich nicht nur auf das kritisieren beschränken, denn es wird zur Meckerei, wenn man nicht wenigstens mal Alternativen aufzeigt, was man besser machen könnte.

    1. @Cabron, wenn Du im Supermarkt einen Liter Milch kaufst und zu Hause feststellst, das die Milch sauer ist – was machst Du ?
      Du beschwerst Dich im Supermarkt?
      Du „meckerst“ vor dich hin?
      Du kaufst Dir ne eigene Kuh ?
      Genau, der Supermarkt ist verantwortlich und kaum jemand hat eine Alternative.
      Wieso sollte ich die Aufgaben der Politiker übernehmen, oder lösen ? Die (!) werden dafür fürstlich bezahlt !

  4. Den caminerie soll mutmaßlich damit ermöglicht werden ihre Wegezoll Verluste der vergangenen 3 Monate beim Autofahrer nachzufordern? Der Praesident und seine Amigos haben waehrend der vergangenen 2 Monate bereits bewiesen, daß sie den shutdown nicht fuer nichts positives genutzt haben. Es wurde im Gesundheitswesen nichts brauchbares angeschafft. Das Personal im öffentlichen Dienst wurde nicht reduziert. Selbst einfachste Dinge wie die Reduzierung der Spitzengehaelter bei staatseigenen Unternehmen sind ihm nicht gelungen. Er hat es lediglich geschafft einen grossen Armutszuwachs herbeizuführen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.