Wer steht über dem Gesetz?

Asunción: Als oberste moralische Instanz sollten neben den Ministern des Obersten Gerichtshof auch die Generalstaatsanwältin angesehen werden. Weder die Minister noch die Generalstaatsanwältin erfüllen dieses Kriterium.

Mit dem Eastern Airways Flug, mit dem die US-Bürger das Land verließen, kamen zuvor 155 Paraguayer zurück in ihre Heimat, darunter Karim Salum, Bruder eines Geschäftsführers diverser Cartes Firmen.

Auf Anordnung der Generalstaatsanwältin Sandra Quiñónez, die von Horacio Cartes eingesetzt wurde, ließ man Karim Salum die Quarantäne in seinem Haus absitzen, und nicht wie alle anderen in einer obligatorischen Herberge. Salum ist Aktionär bei Pago Express und Aqui Pago und deren Personalchefin seiner Firma, Irene Paez, ist die beste Freundin der Generalstaatsanwältin. Durch diesen Kontakt soll ein spezielles Attest mit Asthma nachgereicht wurden sein, womit Salum von der Gruppe der anderen getrennt und nach Haus gebracht wurde.

Das dumme an der Geschichte ist nur, dass Salum, kaum dass er zu Hause war, seine Quarantäne verletzt hat und nun doch zurück in die Herberge muss, welche ihm erspart geblieben wäre.

Auch für Sandra Quiñónezwird dies ein Nachspiel haben, denn der Abgeordnete Edgar Acosta, wird ein Amtsenthebungsverfahren anstrengen, weil sie anscheinend illegalen Einfluss geltend machte. Zudem ist er sicher, viele Stimmen zu bekommen, die ihn bei der Absicht unterstützen.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Wer steht über dem Gesetz?

    1. @Robin Hood
      24. April 2020 um 19:45+++

      …Es ist interessant immer wieder festzustellen wie subjektiv und naiv einige in Paraguay lebende Deutsche sind.So auch Ihr Kommentar.
      „Glauben Sie denn es wäre irgendwo auf dieser schönen Erde anders??“
      Vetternwirtschaft, Korruption, Vorteilnahme sowie Einflussnahme aufgrund einer Position oder Stellung sind gängige Attribute, in modernen Gesellschaften nur mit anderen Vorzeichen. In Deutschland und Europa gibt es weder eine reale Demokratie noch Gleichheit aller Bürger. Hier ein paar Beispiele:
      ++ Bundesverkehrsminister Scheuer CSU. Seit Monaten belastet mit dem Maut-Skandal wo er mal eben 700 Millionen Steuergelder „verbrannt“ hat. Dann kam diesbezüglich der Untersuchungsausschuss den er belogen hat. Strafanzeige wegen Eidesstattlicher Versicherung . Weitere Strafanzeigen wegen diesem Skandal. Es wurde vertuscht, gelogen und Tatsachen verdreht. Mal verschwanden alle wichtigen Daten von seinem Mobiltelefon, dann verschwanden Akten aus dem Ministerium – und- und -und. Dann der letzte Skandal vor ein paar Tagen mit Schutzmasken aus China. Millionen von Schutzmasken alles Schrott. Auftraggeber: Minister Scheuer! Information zum Deal: (…) Minister Scheuer ist mit der beauftragten Firma aus seinem Wahlkreis bekannt. Was passiert? Nichts. Der Mann hat seine Lobby.
      ++ Über Spanien und speziell der Regierungszeit der PP könnte man Bücher schreiben und Fernsehprogramme füllen so massiv hat es dort Korruption und Vetternwirtschaft gegeben. Selbst der ehemalige König ist, wie vor 2 Wochen berichtet wurde, in einem Korruptionsskandal mit arabischen Investoren verwickelt. Ganz nebenbei – seine Tochter und Schwiegersohn wurden ja auch verurteilt. Der Schwiegersohn sitzt zwar offiziell in einem Gefängnis hat aber dort eine „Luxussuite“. Es ist ein Frauengefängnis ohne Insassen und er ist der Hausherr.
      ++ Während ein Vorbestrafter in Deutschland kaum noch einen einigermaßen guten Job bekommt – z.B. Betrüger oder Urkundenfälscher würden niemals mehr bei einer Bank oder amtlichen Stellen eingestellt – durfte in der Vergangenheit ein wegen Steuerhinterziehung verurteilter Minister der FDP, nach einer gewissen „Gras drüber-Zeit“ wieder in den Bundestag einziehen und fleißig Gehälter kassieren.
      ++ Ulli Hoeneß hat es am besten vorgemacht wie Seilschaften funktionieren. Seine Kontakte zu Politikern, Staatsanwälten und Richtern halfen ihm eine relativ schwere Straftat, Geldwäsche und anderes, auf eine einfache Steuerhinterziehung abzuwandeln. In einem „Hochgeschwindigkeits-Verfahren“ bekam er schon nach 3 Tagen das Urteil obwohl vorgelegte Beweisstücke (70.000 Schriftstücke) noch nicht ausgewertet worden waren. Jeder andere Prozess hätte Monate gedauert. Er bekam auch NUR 3,5 Jahre und durfte nach ein paar Wochen das Leben eines „Freigängers“ genießen. Nach seiner vorzeitigen Entlassung (selbstverständlich nach 50% verbüßter Strafe) wurde er auch wieder Präsident des FC Bayern.
      So funktioniert Demokratie in Deutschland und Europa. Nur es gibt keine. Es gibt nur Diktaturen und die Demokratie ist die Sanfteste unter den Diktaturen. Und Schuld -ganz alleine -haben die Bürger des jeweiligen Landes. Wie Schafe die zur Schlachtbank geführt werden trotten sie alle 4 Jahre zu den Urnen und wählen immer wieder den gleichen Mist den sie vorher bei jedem alkoholischen Umtrunk beschimpft und beleidigt haben. Das ist die Realität.
      Und warum sollte es in Paraguay anders sein? Mein Ratschlag: Durchhalten, Zähne zusammenbeißen oder Rückflugticket.
      Allerdings muss ich aus meiner Erfahrung dazu sagen, dass es auch viele Deutsche gab die es zu etwas gebracht und sich mit dem System arrangiert haben.

  1. Robin Hood, glauben kann man hier In Paraguay niemandem! Es heisst misstraue allen und vertraue niemandem, merkt euch das, leider. Sp ist es und so bleibt es, i’m so sorry.

    1. Aus meinen in diesem Land gemachten Erfahrungen kann ich sagen, dass man allen, ob Einheimische oder Ausländer/Landsleute, durchaus trauen kann.
      Aber nur bei mehrteiligen Angelegenheiten genau das erste Mal. (???)
      .
      Beispiel 1:
      – Handwerker für einen einmaligen Job: vergiss es.
      – Handwerker für einen mehrmaligen Job: genau das erste Mal/ersten Tag = hervorragende Leistungen. Ab dem zweiten Tag muss man sehr aufpassen.
      Fazit:
      Willst ein Haus bauen lassen, so muss man während der gesamten Bauzeit für jeden zweiten Tag ein neues Bauteam beauftragen.
      .
      Beispiel 2:
      – Landsmann will dir Immobilie verkaufen: vergiss es.
      – Landsmann will dir Immobilie und lädt dich zum Fressen ein: Fressen = Alles bezahlt. Ab dem zweiten Tag muss man sehr aufpassen.
      Fazit:
      Willst beim Landsmann eine Immobilie kaufen, so geht man nur zum Fressen hin und sagt dann, man habe schon etwas anderes in Aussicht.
      .
      Beispiel 3:
      – Gehst in Ferreteria und willst Schrauben kaufen: Da man den Preis in etwa kennt, wird er einen angemessenen Preis verlangen.
      – Siehst in der Ferreteria noch einen Schraubenzieher dazu: den Schraubendreher wir er dir günstig verkaufen, morgen sieht den selben in einer anderen Ferreteria 10x günstiger.
      Fazit:
      Willst Schrauben kaufen gehst in Ferreteria. Willst Schraubendreher kaufen gehst nochmal in Ferreteria.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.