Wer zu viel erwartet, könnte enttäuscht werden

Limpio: Die Tugenden eines Freund und Helfers scheinen zu enden, wenn man aus dem aktiven Dienst ausscheidet. So zumindest könnte man das Verhalten eines pensionierten Polizisten interpretieren, der betrunken einen Unfall baute und dann versuchte zu fliehen.

Ein pensionierter Polizeibeamter verlor die Kontrolle über seinen Geländewagen und fuhr auf einen Gelände eines Autohandels in der Stadt Limpio. Glücklicherweise gab es keine Verletzten, dennoch wurden sieben Fahrzeuge bei dem Unfall beschädigt. Der Fahrer verweigerte den Alkoholtest und musste von Nachbarn festgehalten werden, weil er versuchte zu fliehen.

Dem Bericht zufolge ereignete sich der Unfall gestern Abend um 21:00 Uhr auf dem Platz eines Autohandels auf der Avenida Padre Emigdio Montiel in der Stadt Limpio. Die Inhaberin des Geschäfts, Alma María Lampuri, gab an, dass sie sich in Begleitung ihres Mannes und ihrer beiden minderjährigen Kinder in dem besagten Gebäude befand, als sich der Vorfall ereignete.

Ein Mahindra-Pickup, Modell Pickup 4×4, krachte in das Grundstück und beschädigte insgesamt sieben Autos verschiedener Marken und Modelle. Das Fahrzeug wurde von dem 56-jährigen pensionierten Kommissar Luciano Capdevila Pico gefahren.

Der Fahrer versuchte zu fliehen, wurde aber von Nachbarn festgehalten. Obwohl er Anzeichen einer deutlichen Trunkenheit aufwies, weigerte sich der Kommissar, einen Alkoholtest durchzuführen.

Das Opfer sagte, Capdevila habe sie bedroht, indem er ihr sagte, er habe Kontakte und sei eine Person mit großem Einfluss. Aus diesem Grund sagte die Frau, sie fürchte um das, was ihr passieren könnte, und wollte die Drohungen zu Protokoll geben, die er gegen alle Anwesenden aussprach.

Fabio Insfrán, der Lebensgefährte des Denunziantin und ebenfalls Eigentümer des Autohandels, sagte, dass das am meisten betroffene Auto ein roter Subaru war, der gegen einen Baum prallte.

Der Mann sagte, dass seine beiden kleinen Kinder im Auto saßen und Musik hörten, und dass sein Sohn wenige Sekunden vor dem Unfall ausstieg und seine Tochter aufforderte, dasselbe zu tun. Als sie in den Hof gehen wollten, hörten sie den Aufprall.

Wochenblatt / ABC Color

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Wer zu viel erwartet, könnte enttäuscht werden

  1. Das ist aber ein rücksichtsvoller Autohändler. “Hörte” mit seinen Kleinkindern und offener Heckklappe seiner Shwuddeli-huy- 120-dB, sein Shwuddeli-huy-120-dB im stehenden Auto mit Autoseitenscheiben zu, damit er seinen Kleinkindern das Gehör nicht schon zertrümmert beim Shwuddeli-huy-120-dB Nachbarn-stören. Das ist sogar schlau und empfehlenswert, denn konnte er sogar seine Billigpolarbierbücksenpackspotenz ganz legal am Steuer vor seinen Kleinkindern zur Sachau stellen.

    18
    11

Kommentar hinzufügen