WhatsApp, Facebook und Instagram abgestürzt

Asunción: Nutzer aus aller Welt berichten von Problemen beim Zugriff auf die sozialen Plattformen WhatsApp, Facebook und Instagram.

Der Absturz der von Facebook abhängigen Plattformen wird weltweit verifiziert in digitalen Medien in verschiedenen Ländern und auf Twitter registriert.

Bisher haben sich die Unternehmen von Mark Zuckerberg noch nicht zu der Situation geäußert. Sogar Zuckerberg ist wegen der Unannehmlichkeiten zu einem Trend auf Twitter geworden.

Die Plattformen stürzten gegen 11.45 Uhr in Paraguay ab. Viele Benutzer verwechselten die Situation mit Internetproblemen.

Die drei sozialen Netzwerke sind nach Angaben des Ministeriums für Informations- und Kommunikationstechnologien mit etwa 4 Millionen Anwendern die am meisten genutzten des Landes.

Wochenblatt / Ultima Hora

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “WhatsApp, Facebook und Instagram abgestürzt

  1. Uiiiii, wo kann ich mich melden, dass Facebock nicht erreichbar ist? Da werden heute wohl einige auf Like-Like-Entzug sein. Und was machen die Einheimischen während dieser Zeit, etwa ganz ohne Facebock Like-Like unter dem Mangobaum Grasgesöff slürfend, warten auf Feuerabend, wenn Billigpolarbier, Streichhölzer, Shwuddi 120 dB und Kleinkinder in en Vorgarten gestellt werden. Das kann ja richtig langweilig werden.

  2. Uiuiui, das ist ja katastrophal. Da werden nicht wenige Leute wohl wahnsinnig werden – und dann noch drei Dienste auf einmal. Nur Drecks-Twitter funktioniert, wo die Leute ohne Leben ihren Frust rauslassen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.