Wie sieht die präsentierte intelligente Quarantäne im Detail aus?

Asunción: In den gestrigen Abendstunden wurde von der Regierung ein Papier präsentiert, welches vieles klarer macht, jedoch auch einige Fragen offen lässt, ganz besonders für Reisende und Ausländer.

So wie schon in den vergangenen Wochen vorgelebt wird auch in Zukunft viel Wert auf Atemschutzmasken, Abstand zu anderen Personen und Hygiene gelegt, was auch weiterhin für Mate und Tereré gilt.

Phase 1: Ab dem 4. Mai können Fabriken wieder öffnen, ebenso Werkstätten, Baustellen sowie Friseursalons, Massagesalons, Hausangestellte dürfen zurückkehren wie auch Handwerker aller Gewerke ihren Dienst wieder aufnehmen können. Auch Buchhalter und Anwälte sind ab dem Thema wieder offiziell im Einsatz. Dennoch dürfen maximal 3 Personen in Büros oder Geschäften sein.

Am 21. Mai möchte die Regierung einen Bericht vorgelegt bekommen, woran man erkennen kann, ob alles seinen geplanten Gang geht. Sollte dem so sein, folgt:

Phase 2: Ab dem 25. Mai können Geschäfte bis zu 800 Quadratmeter Fläche wiedereröffnet werden. Ausgenommen von der Regel sind Geschäfte in Shopping-Centern, die müssen sich länger gedulden. Ebenso dürfen Großraumbüros wiedereröffnen, wenn sie in Schichten arbeiten. Auch Sportveranstaltungen ohne Zuschauer sind erlaubt.

Am 11. Juni möchte die Regierung einen Bericht vorgelegt bekommen, woran man erkennen kann, ob alles seinen geplanten Gang geht. Sollte dem so sein, folgt:

Phase 3: Ab dem 15. Juni dürfen demnach Geschäfte mit über 800 Quadratmeter wiedereröffnen. Ebenso sind Sportkomplexe wie Fitnesscenter wieder befähigt ihre Tore zu öffnen.

Der Bericht vom 2. Juli über die letzte Phase wird ausschlaggebend für Phase 4 werden, die noch kein Datum hat aber Bars, Restaurants, Hotels und andere Sektoren umfassen soll.

Wichtig zu erwähnen ist, dass alle Läden, die öffnen dürfen, alles nötige zur Reinigung und Desinfektion der Kunden bereitstellen. Ebenso die Abstandskontrolle und Atemmaskenkontrolllenpflicht obliegt der Kontrolle der Geschäfte.

Genaue Informationen wann Grenzen wieder geöffnet werden sollen oder ab wann der Flugverkehr erneut beginnt, fehlen gänzlich in dem offiziellen Dokument, welches hier im Original angesehen werden kann.

Wochenblatt / Presidencia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “Wie sieht die präsentierte intelligente Quarantäne im Detail aus?

  1. Was ein Bullshit! Vor allem die Angabe bzgl. 3 Personen in einem Raum. Unspezifischer kann man es nicht formulieren.
    Bzgl. der Masken: Gestern hat die WHO offiziell verkündet, dass Atemschutzmasken unwirksam und auf Dauer gefährlich sind.

    1. Am Anfang der Pandemie haben alle Ärtze und Organisationen die Verwendeng von Atemschutzmasken durch nicht infizierte Personen als unnötig und unsinning erklärt und auf die Gefahr der selbstschädigung des Askenträgers hingewiesen, wie geringere Sauerstoffzufuhr , Erhöhung der Kohlenmonoxyde in der Atemluft, durch wiedereinatmen der ausgestossenen verbrauchten Atemluft, Erhöhung der Bakterienzahl im eigenen Körper durch wiedereinatmen usw. (Eine Tatsache, die jeder Medizinstudent schon am Anfang seiner Ausbildung lerent.
      Doch dann kamen Institute wie das RKI in Deeutschland plötzlich zu der Ansicht, die Maske zu verwenden, wenn sie auch nicht hilft das Coronavirus abzufangen, aber es kann ja nicht schden (falsch siehe oben),
      Da aber z.B. jeder Paraguayer, wenn ere einen Schnupfen oder Husten hat, mt solch einer Maske herumläuft und die mangels finanzieller Mittel den ganzen Tag, selbst beim Moto- oder Autofahren trägt, haben Paraguayer auch ein erhöhtes Risiko bei einfachen Atemwegserkrankungen.
      Die Schutzmaske übrigens, und das wird jeder >Mediziner bestätigen, ist nach 20 minutigem Gebrauch durchfeuchtet und von daher nach dieser Zeit absolut unnütz.

  2. Na, da ist doch nun LIcht am Ende des Tunnels zu sehen. Endlich wieder richtig einkaufen fahren. Hoffen wir nur, dass die ganzen Dödel, die sich jetzt schon an nichts halten, nicht noch zunehmen und die Maßnahmen wieder verschärft werden.
    bei uns merkt man nichts von Ausgangssperre – seit ca. 10 Tage ist alles fast wie immer, nur die laute Kindergartenmusik fehlt um Glück noch. Man kann sogar Vögel singen hören.

  3. was regen sich einige so auf. Das meiste wird doch etwas zeitverzögernd von Deutschland übernommen und die machen doch alles richtig. Man hat ja auch schon Frau Merkel „Führerin“ genannt. Was für eine Ehre!

  4. Die Atemschutzmaske ziehe ich nur hoch wenn ich mit anderen Menschen sprechen muß, oder sonst wie in Kontakt komme, nach dem Einkaufen, Oberkleidung ausziehen und in die Waschmaschine, Chinesen tragen über Monate den Mundschutz, habe nie gehört, das durch dasTragen einer gestorben ist.

    1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

      Die Masken halten diese böse gekröntes-Gift-PsyOp leider nicht von ihrer Wirkung ab.
      Aber ich habe gehört Raumanzüge sollen helfen. Evtl. findet man noch was bei Ebay von der Apollo Mission…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.