Wieso brauchen auf einmal so viele Bürger ein Führungszeugnis?

Encarnación: Das Regionalbüro der Identifizierungsabteilung der Nationalpolizei meldet täglich eine hohe Nachfrage von Personen, die Dokumente benötigen. Die meisten kommen wegen der Ausstellung eines Führungszeugnisses.

Wie der stellvertretende Kommissar Pedro Cabañas, Leiter des Büros in Encarnación, berichtet, fordern täglich etwa 80 Personen das Dokument an, dessen Ausstellung 22.000 Guaranies kostet. Gleichzeitig gibt es auch eine hohe Zahl für Ausweiserneuerungen oder andere Verfahren.

Cabañas erinnerte daran, dass die Bürger nach Desinfektion und Händewaschen die Maske benutzen müssen, um die Büros zu betreten. Minderjährige müssen von ihrem Vater, ihrer Mutter oder einem verantwortlichen Vormund begleitet werden, wenn sie Ausweisangelegenheiten erledigen wollen.

Der Einlass in das Büro der Identifizierungsabteilung erfolgt gemäß der letzten Nummer der Cedula. Wenn sie ungerade ist, sind die Sprechzeiten am Montag, Mittwoch und Freitag. Im Falle einer geraden Zahl sind es Dienstag und Donnerstag, die Zahl 0 gilt als gerade Zahl.

Das Büro ist montags bis freitags von 07:00 bis 15:00 Uhr und samstags von 7:00 bis 12:00 Uhr besetzt, dieser letzte Tag dient ausschließlich der Dokumentenabholung.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen