Windgeschwindigkeiten von 150 – 200 km/h

San Javier: Das Unwetter, welches am vergangenen Wochenende 36 Häuser komplett und 9 weitere größtenteils zerstört hat, war besonders schwer. Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h sollen jedoch nur in Misiones aufgetreten sein.

45 Familien stehen vor dem Nichts. Sie warten darauf vom Notstandssekretariat (SEN) Hilfe zu bekommen. Neben zahlreichen Verletzten starb neben einer älteren Frau auch ein 10-jähriges Mädchen, was nach dem Zusammenbruch des Hauses in das Notfallkrankenhaus nach Asunción gebracht wurde. Neben den Wohnhäusern wurden auch eine Schule, die Kapelle, und eine Polizeistation zerstört, die nun dringend wieder aufgebaut werden müssen.

Wie Joaquín Roa, Minister des Notstandssekretariats mitteilte, erhielt er von Präsident Cartes die Anordnung, dass durch das Unwetter zerstörte Häuser neu errichtet werden sollen. Die Umsetzung soll jedoch vom Wohnungsbausekretariat (Senavitat) umgesetzt werden. Diese neue Hilfsbereitschaft von Seiten de Staates könnte auch Opfern der Überschwemmungen in Itapúa zugute kommen.

Wegen der schwierigen Lage nach den Unwettern des letzten Wochenendes sind die Demonstrationen für eine Wiederwahl in den Departements Ñeembucú, Misiones und Itapúa ausgesetzt worden und sollen zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.