“Wir können die gleichen Jobs machen wie Männer“

Caazapá: Liza Chávez gehört zu den Absolventinnen der Kurse, die im Rahmen eines Pilotprojekts zur Eingliederung von Frauen in nicht-traditionelle Berufe durchgeführt wurden. Sie sagte, dass sie die gleichen Jobs wie Männer machen können, weil sie die gleichen Fähigkeiten haben.

Der Kurs wurde entwickelt, um die Arbeitsmöglichkeiten von Frauen zu erweitern. Die Initiative “Entwicklung im Land“ entstand durch eine Projektdurchführungsabteilung vom Ministerium für öffentliche Arbeiten und Kommunikation (UEP-MOPC).

Chávez stammt aus dem Bezirk San Francisco in Caazapá. Sie ist verheiratet und hat keine Kinder. Die Interessentin als Maschinenbedienerin lernte durch einige Freunde den Kurs kennen und zögerte nicht, sich anzumelden.

„Ich mochte immer die ungewöhnlichen Jobs, alles, was Motoren sind. Und meine Familie hat mich immer unterstützt. Jetzt hat sie es mit mehr Grund getan, um mein Ziel zu erreichen, eine Ausbildung zu erhalten“, sagte sie.

Obwohl sie Teil einer Gruppe sein würde, in der es mehr Männer gab, ging Chávez voller Erwartung zu ihrem ersten Ausbildungstag. Und sie lag nicht falsch: „Ich habe mich von Anfang an sehr gut mit meinen Teamkollegen verstanden. Sie haben mir sehr geholfen“.

Stolz darauf, sich einen Traum erfüllt zu haben, spart sie Energie, um für andere zu kämpfen und ermutigt ihre Mitmenschen, dasselbe zu tun. Sie ist sich sicher, dass die Barrieren nur kultureller Natur sind: „Wir Frauen können die gleichen Jobs wie Männer machen und haben die gleiche Kapazität“, betonte Chávez.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu ““Wir können die gleichen Jobs machen wie Männer“

  1. Tolle Frau diese Liza Chávez und eine positive Einstellung. Meine Meinung über hiesige Frauen (was sicher nicht auf alle zutrifft) ist, dass sie doch lieber fünf bis fünfzehn Kinder bekommen. Was sicher auch nicht einfach ist fünf bis fünfzehn Kinder zu erziehen und für sie zu sorgen. Aber bei den hiesigen Straßenverhältnissen und Löhnen ist das auch zu verstehen (lieber zuhause zu bleiben).

    1. Das siehst Du nicht komplett, aber im wesentlichen falsch. Viele Frauen hier, gehen arbeiten, während der Macho sich nur auf seinen Schwanz, Fussball und Bier saufen konzentriert. ich weiß, das der Kommentar zensiert wird, dennoch sollte man die Dinge beim Namen nennen.

  2. können alles, wie die männlichen Bewerber…..Maschinenbedienerinn, was ist dass? Flex, Kettensäge, oder einfach nur Rasenmäher?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.