Wochenmarkt wegen Nazi-Symbolen in Verruf

San Bernardino: Humberto Ismajovich, Präsident der Hebräische Union Paraguays findet es schade, dass auf Wochenmärkten des Landes und speziell in San Bernardino Andenken aus dem Dritten Reich unverblümt angeboten werden, während dessen Existenz 6 Millionen Juden zum Opfer fielen.

Ismajovich kann es nicht nachvollziehen wie auf Märkten, wo Kunstgegenstände und anderes angeboten wird auch Andenken aus der Nazizeit zum Verkauf präsentiert werden, wenngleich ihm bekannt ist, dass speziell in San Bernardino viele Deutsche und Deutschstämmige leben.

Dieses Beklagen auf persönlicher Ebene macht der Enkel eines Auschwitz-Überlebenden unter anderem, weil es in Paraguay keine Gesetzgebung gibt, die dies unterbindet. Demnach ist es nicht verboten Artikel mit Nazizeichen, wie dem Hakenkreuz, zum Kauf anzubieten. Ismajovich sah solche Objekt mit eigenen Augen bei einem Wochenmarkt in San Bernardino. Er fordert nur die Verkäufer auf keine Propaganda mit solchen Objekten zu machen.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

50 Kommentare zu “Wochenmarkt wegen Nazi-Symbolen in Verruf

  1. Im Paragauy wirft man auch keinen Ramsch einfach so in den Müll. Man versucht aus allem noch Plata zu machen. Das hier ist eben keine Wegwerfgesellschaft. Und auch nur einen einzigen Müllverbrennungsserver gibt es für den Ramsch auch nicht im Lande. Und auf den Millionen von Müllverbrennungsclients hinter dem Haus direkt neben dem Kinderspielplatz hat toter Hund, Windeln, Blech, Glas, Akkus, Batterien, E-Lampen, Leuchtstoffföhren, nasse Blätter und sonstig Brennbares Vorrang als dieser Ramsch. Was will man denn auch anderes tun als es einem Alemam de M. zum Verkauf anzubieten.

  2. Moyses Comte de Saint-Gilles

    Das auf dem Photo ist die Reichskriegsflagge. Aus dem 1. Weltkrieg. Das sollte nirgends verboten sein genausowenig Symbole der SS Zeit. Man muesste ja auch die Anarchie Symbole Nestor Machnows und alle Soviet- und Kommunistensymbole verbieten da die Mennoniten vermeintlich darunter gelitten haben. Z.B. Viele der Vorfahren der Neulaender kamen nie zurueck aus des Juden Joseph Stalins Gulags und in der Kolonie Neuland bestanden ganze Doerfer in den Ansiedlungsjahren aus lauter Frauen. Diese kriegten es dann irgendwie hin doch nach und nach wenigstens ihre Toechter unter die Haube zu bekommen. Mennoniten wurden in Russland von juedischen Interrogationsrichtern (Politkomissare) gefoltert und kamen auf Geheiss dieser nie mehr aus den Straflagern zurueck.
    Warum sollte der Jude sich nicht mit der Geschichte auseinandersetzen? Der Deutsche tut es ja auch.
    Der Jude sollte sich fragen ob Hitler nicht ein Handlanger und „Knecht Gottes“ gewesen ist der den Plan Gottes zur Erfuellung (unfreiwillig) verhalf. Die Gruendung des Staates Israel. Adolf Hitler als „Knecht Gottes“.
    Jeremia 25,9 „1 [Dies ist] das Wort, das an Jeremia über das ganze Volk Juda erging im vierten Jahr Jojakims, des Sohnes Josias, des Königs von Juda (das ist das erste Jahr Nebukadnezars, des Königs von Babel), 2 das der Prophet Jeremia an das ganze jüdische Volk und an alle Einwohner von Jerusalem richtete, indem er sprach:
    3 Seit dem dreizehnten Jahr Josias, des Sohnes Amons, des Königs von Juda, bis zum heutigen Tag, diese 23 Jahre hindurch ist das Wort des Herrn an mich ergangen, und ich habe zu euch geredet, indem ich mich früh aufmachte und [immer wieder] redete, aber ihr habt nicht gehört.
    4 Dazu hat der Herr alle seine Knechte, die Propheten, zu euch gesandt, indem er sich früh aufmachte und sie [immer wieder] sandte; aber ihr wolltet nicht hören und neigtet eure Ohren nicht, um auf sie zu hören, 5 wenn Er euch sagen ließ: Kehrt doch um, jeder von seinem bösen Weg und von der Bosheit eurer Taten, damit ihr in dem Land, das der Herr euch und euren Vätern gegeben hat, von Ewigkeit zu Ewigkeit wohnen könnt! 6 Und wandelt nicht fremden Göttern nach, um ihnen zu dienen und sie anzubeten; und reizt mich nicht zum Zorn mit dem Werk eurer Hände, so will ich euch nichts Böses tun!
    7 Aber ihr habt mir nicht gehorcht, spricht der Herr, sondern habt mich erzürnt durch das Werk eurer Hände, euch selbst zum Schaden! 8 Darum, so spricht der Herr der Heerscharen: Weil ihr meinen Worten nicht gehorcht habt, siehe, so sende ich nach allen Geschlechtern des Nordens und hole sie herbei, und sende zu meinem Knecht Nebukadnezar, dem König von Babel, und lasse sie kommen über dieses Land und über seine Bewohner und über alle diese Völker ringsum; und ich will sie dem Bann preisgeben und sie zum Entsetzen und zum Gespött und zu ewigen Trümmerhaufen machen.“

    Jeremia 43,10 „Und sage zu ihnen: So spricht der Herr der Heerscharen, der Gott Israels: Siehe, ich will meinen Knecht Nebukadnezar, den König von Babel, holen lassen und seinen Thron über diesen Steinen aufrichten, die ich eingesenkt habe; und er wird seinen Prachtteppich über ihnen ausbreiten.“
    Lobhudeleien und religioese Verehrung von Nazi Symbolen sollte gar nicht sein und zeigt die Gesinnung der Leute. Und das ist in der Tat was nicht sein darf. Wer heute noch dafuer ist der ist teilhaftig an den Suenden der Vorvaeter.
    Wer allerdings heute dagegen ist, der ist frei von der Schuld der Vorfahren.
    Heute ist kein Deutscher mehr Schuld an den Verbrechen der Nazis – es sei denn er ist dafuer. Das sagt der Jude Hesekiel auch zu den Deutschen.
    Die heutigen gottlosen Juden sagen aber immer noch dieses:
    Hesekiel 18,19 „Ihr aber sagt: Warum soll der Sohn die Missetat des Vaters nicht mittragen?“
    Gott antwortet dann durch den Propheten Hesekiel dieses:
    „Weil der Sohn Recht und Gerechtigkeit geübt hat; er hat alle meine Satzungen bewahrt und befolgt; er soll gewißlich leben!“
    Hesekiel 18,20 „Die Seele, welche sündigt, die soll sterben! Der Sohn soll nicht die Missetat des Vaters mittragen, und der Vater soll nicht die Missetat des Sohnes mittragen. Auf dem Gerechten sei seine Gerechtigkeit, und auf dem Gottlosen sei seine Gottlosigkeit!“.
    Die heutige Generation Deutscher ist frei von den Suenden der Vorfahren – so will es JHWH der das gesagt hat durch den Juden, den Propheten Hesekiel.
    Der wahre Jude Hesekiel spricht die Deutschen frei (insofern sie nicht im Geiste fuer diese Verbrechen sind).

    1. Wie viele Millionen Philister sind dem Voelker Mord der Juden unter dem Banner des pentagram zum Opfer gefallen? Ist es da nicht an der Zeit das pentagram aus der öffentlichkeit zu verbannen?

    2. Herr von und zu!

      Hitler als Werkzeug Gottes zu bezeichnen ist nicht nur Volksverhetzung sondern auch Gotteslästerung.
      Pfuiteufel schämen sie sich nicht?
      Der einzige Gott den Hitler hatte war wohl der Teufel persönlich.
      Da hilft es auch nicht mit fehlinterpretierten Bibeltexten um sich zu werfen.

      Das Menonitenmänner in Russland im Gulag landeten, lag auch daran das sie der deutschen Wehrmacht zugearbeitet haben. Ihr Höfe als Panzerwerkstatt oder Lazarett zu Verfügung gestellt haben. Das war Verrat an ihrem Gastland Russland. Immerhin hat Russland nur die Manner dotgemärkt und die Frauen und Kinder ziehen lassen. Deutsche Truppen kannten da weniger Pardon. Der Massenmord beider Seiten ist tottraurig, die Geschichte hat aber zwei Seiten, eine hässlicher als die andere.

      1. Moyses Comte de Saint-Gilles

        Da ist was dran. Aus mennonitischer Warte sah man die Wehrmacht als Befreier von dem Kommunismus den sie bis dann in seiner juedischen Version kennengelernt hatten. Am anfang war der Kommunismus „juedisch“, nachher wurden die Juden selber in den Gulag gesteckt vom kommunistischen Stalin (Trotzky & Co.).
        Man half als Mennonit der Waffen SS – da ein Grossteil der kommunistischen Kader aus Juden bestand und weite Teile der Leute schon nach Sibirien deportiert wurde von eben diesen.
        Man hielt den Kommunismus fuer eine juedische Idee und juedische Kreation.

    3. Wir sind klein, das Universum ist groß. Unsere Heimat Erde ist ein kleiner und unauffälliger Planet, der einen unauffälligen Stern umkreist, in einem unauffälligen Sonnensystem, in einer unauffälligen Ecke einer unauffälligen Galaxie in einer unauffälligen lokalen Gruppe von Galaxien in einem Universum, dessen Größe 90 Milliarden Lichtjahre im Durchmesser beträgt. mit sechs Sextillionen Sternen. Das Universum ist alt. Das Universum selbst hat Fortschritte in mindestens 18 Milliarden Jahren gemacht, zumindest im beobachtbaren Teil. Es ist unwahrscheinlich, dass unsere religiösen Freunde, diese Behauptungen, außergewöhnliche Beweise haben, um sie zu stützen. Wir fanden diese Beweise durch fortlaufende Beobachtung, Messung, Modellierung und Forschung. Und im Gegensatz zu den Religionen beobachten, messen, modellieren und forschen wir weiter.
      Quelle: science alert.com
      Und wo bitte soll sich in diesem Universum dr „Heiland“ aufhalten? Alpha Centauri?

  3. Typisch Schaumschläger, Dinge antisemitisch darstellen, die es garnicht sind.
    Was zu sehen ist ist die Reichskriegsflagge aus dem Kaiserreich. Die ist so antisemtisch wie die paraguayische Flagge!
    Zitat:“
    Wie der Verfassungsschutz schreibt, erfüllt jedoch das Tragen der Reichskriegsflagge aus dem Kaiserreich „weder einen Tatbestand des Strafgesetzbuches noch des Ordnungswidrigkeitengesetzes“. Der Grund: Sie ist ursprünglich kein nationalsozialistisches Symbol, auch wenn sie bereits in der Weimarer Republik von den Ultrarechten als Sinnbild für das untergegangene Kaiserreich verwendet wurde. “
    Der Handel mit solchen Dingen ist selbst in DE nicht verboten.

      1. Ich kenne die Geschichter der Flagge und ich weiß auch, von welchem braunen Gesochs sie einvernommen wird. Hakenkreuze und Fahne sind keine Erfindung der Nazis, aber sie wurden von ihnen für ihr unmenschlichen Greuel vereinamt.
        An der gleichen Wäscheleine hängt ein Poster von der Waffen-SS. Haste wohl nicht gesehen.
        Statt dessen mal flugs wieder die Fahne entnazifiziert. Hast nix gelernt und reisst hier das Maul auf.
        Somit ist für mich klar, welche verkommenen Subjekte da ihren abscheulichen Charakter zeigen.
        Ich kann garnicht soviel essen, wie ich kotzen muss.

        In Anlehnung an die Legende vom Affenfelsen, sage ich:
        Wenn der See bei Sanber wieder sauber ist, verschwinden auch die Nazis aus PY.

        Also leider wohl nie!

        1. also erstmal hab ich kein Maul sondern einen Mund!
          zweitens beziehe ich mich auf die Flagge und das hast du wohl nicht ganz richtig gelesen.
          Pamp hier nicht rum sondern bleib geschmeidig, für Beleidigungen ist hier nicht der Platz, immer schön mit Respekt…..Im Übrigen, die Geschichte wiederholt sich gerade aber darüber verlierst du kein Wort, statt dessen pampst hier rum.
          Als letztes will ich dir sagen, Deutschland hat ihre Geschichte, wie andere Länder auch, doch die gezeigte Flagge ist unter Hitler nie gezeigt worden (es ist und bleibt die Reichskriegsflagge in dieser Version 1093-1918)!

          1. Xyz. Man kann und muss schon gegen etwas sein, aber die einseitigkeit der kämpfer gegen röchts, generiert eher zustrom auf der gegenseite.

    1. Was hat die Reichskriegsflagge aus dem 1. WK mit braunem Abschaum zu tun? Am besten gleich noch alle Häuser in D abreißen, die vor 1945 gebaut worden sind, sind dann ja auch „braun“. Das ist übler Populismus.

  4. Dazu gibt es viel Literatur, etwa des deutschen Juden J.G. Burg:
    http://docplayer.org/16560320-J-g-burg-suendenboecke-grossangriffe-des-zionismus-auf-papst-pius-xii-und-auf-die-deutschen-regierungen.html

    er hält die Vernichtung von 6 Millionen Juden für eine große Lüge.

  5. das ist überhaupt keine Naziflagge, erst mal informieren, was was ist und dann Kritik üben!!!
    Auch das Hakenkreuz ist vor der Hitlerzeit schon existent gewesen. Judentaktik, alles kritisieren aber selbst nicht einen Millimeter Toleranz zeigen!

  6. Das Nazi Pack verharmlost alles, Reichskriegsflagge ist gut, (Waffen-)SS (Plakate) werden ignoriert, Holocaust-Leugnen, KZ waren Sommerlager, Hitler hat die Autobahnen gebaut (Pläne hat er einfach gefunden).
    Ich hab locker 20 Deutsche Nazi Fans aus Sanber aus meinem Kreis entfernt.
    Horst Wessel Lied (zum Frühschoppen) brauch ich nicht.
    Darunter auch Fans vom Dr. Mengele (so ein feiner Kerl)! usw.usf…
    Lieber mal Eugen Kogon: „Der SS-Staat“ lesen.

    1. Es kann aber auch sein, dass nicht alle Häftlinge von Auschwitz alles mitbekommen haben. Ich denke nicht, dass wenn die wie Viehgüterwagen eingetroffen sind, alle die schon länger inhaftiert waren, eine Zuschauertribüne bekommen haben. So ist es sehr gut möglich, dass gewisse Häftlinge irgendwie, irgendwo anderweitig beschäftigt waren und von den Morden gar nichts mitbekommen haben. Das ist etwa das Gleiche, wie man den Deutschen unterstellt von nichts gewusst zu haben: Die Nazipropaganda hat über ihre Gräueltaten auch nichts berichtet, wenn nicht einfach falsch für eigene Zwecke dargestellt.
      Aufgrund der Beweislage glaube ich schon, dass die Nazis systematisch Menschen verfolgt und umgebracht haben. Über Zahlen kann ich nicht urteilen. Diese Verbrechen wurden aber NICHT vom deutschen Volke verübt – die hatten ja nichts mehr zu sagen, nachdem der Kleinadolf alle Gesetze zu seinen Gunsten ändern lies. Selbst nach 10 Jahren dieses 13 Jahren währenden Schreckensregimes ist es nicht verwunderlich, dass einige eingefleischte Nazis waren, bei der Erziehung und Propaganda der Nazis. Man stelle sich vor, ein kleiner Junge mit 8 Jahren, dem wird 10 Jahre lang die Nazipropaganda eingetrichtert. Kann man es ihm wirklich verübeln als 18-Jähriger ein Nazi zu sein? Ok, bei der heutigen Beweislage sollte dem Hintersten und Letzten ein Licht aufgehen.

  7. Das Anbieten, das Verkaufen von Relikten aus früheren Zeiten, hier aus der NS – Zeit ist eigentlich nicht das schlimme, denke ich. Schlimm ist es, sie zu kaufen, meine ich. Denn wie kann man solche Dinge schön oder interessant finden, wenn sie von Leuten kommen, die andere Menschen vernichteten, wegen ihres Glaubens. Das sind doch keine Menschen, in dem Sinne von Menschlichkeit, es ist Abschaum, deutscher Abschaum, wird auch immer Abschaum bleiben. Aber Vorsicht ist geboten, heute zeigen sich schon lange wieder Anfänge, man geht mit andersdenkenden Menschen nicht mehr fair um, man verleugnet sie, das sind die Anfänge, da sollte man hellhörig werden, da sollte man sich wehren, so lange man es noch kann….. Der Mensch ist lernfähig, er will keine Lehren ziehen, aus der Geschichte, er macht immer wieder die gleichen Fehler, leider……

  8. Halten wir uns besser an Fakten: 1.) Den Wochenmarkt in San Bernardino gibt es bereits seit vielen Jahren und damit auch den Verkauf von Gegenstände aus dem Dritten Reich. Und natürlich sind diese Gegenstände aus der Nazi-Zeit meistens mit Nazi-Symbolen versehen. Darum ist ja nicht jeder Verkäufer und Käufer eines solchen Gegenstände gleich ein Nazi! Ich habe z.B. noch den alten Wehrmachtsausweis meines Vaters. Auch dieser ist selbstverständlich mit einem Hakenkreuz versehen. Soll ich das nun ausschneiden oder den Ausweis gar wegwerfen, nur damit ich nicht als Nazi diffamiert werden kann? Wie dumm ist das nur! 2.) Es stellt sich die Frage, warum GERADE JETZT hier ein Kampagne gegen „Nazi-Symbole“ losgetreten wird. Ich glaube nicht an Zufälle. In Deutschland, ja weltweit, werden derzeit Gegner einer internationalistischen Mulit-Kulti-Politik bzw. gegen die Installierung einer NWO sehr schnell als RECHTE und als NAZIS tituliert. So viele „Nazis“ wie es demnach derzeit angeblich überall gibt, gab es noch nicht einmal im Dritten Reich. Das ist doch nichts anderes als die blanke Volksverdummung, eine geplante Volksverhetzung an der sich leider auch namhafte Juden beteiligen. So hört man von in Deutschland lebenden Juden so gut wie kein Wort, daß in Deutschland z.B. die schlimmsten Judenhetzen und Judendiffamierungen von zugewanderten Muslimen kommen. Warum verschweigen die in Deutschland lebenden Juden das?? Ich habe noch nie etwas gegen Juden gehabt, das ist auch hier bekannt, aber solche merkwürdigen Praktiken vieler Juden weltweit ist schon höchst merkwürdig und fragwürdig. Manchmal denke ich, vielen Juden wäre es sehr recht, wenn man Deutschland für immer und ewig als die „bösen Nazis“ schlechthin darstellen könnte um damit Deutschland klein zu halten und für immer zum dummen Zahlesel als „ewige Wiedergutmachung“ zu machen. Meine Eltern hatten sich niemals an irgend welchen Juden-Verbrechen beteiligt oder diese unterstützt, ich kam erst 1948 auf die Welt – wie also kann ich Schuld für etwas tragen, was die Nazis vor meiner Zeit getan hatten? Ich lasse mir diesen dämlichen Schuh nicht anziehen! Außerdem bin ich stolz darauf Deutscher mit einer großartigen Geschichte unseres Volkes zu sein. Daran wird sich auch die furchtbare Epoche von 1939 – 1945 nichts ändern, für die wir Deutsche mehr als gebüßt haben bis zum heutigen Tag.

    1. Im Falle des Wehrmachtsausweises kann ich das verstehen. Er ist seit damals in Familienbesitz. Aber ich kaufe ja auch eine alten Briefmarken, wenn ich kein Sammler bin. Also sind diese Käufer eben schon etwas nationalsozialistisch angehaucht, oder wollen das weiterverkaufen, oder – was auch gut sein kann – einfach so ein Stück Geschichte haben wollen, ohne sich mit den Nazis zu identifizieren. Der Großteil wird aber schon etwas braune Gedanken haben. Und was sollen denn die Verkäufer auch machen damit, werdens ja wohl nicht einfach wegwerfen und selbst wollens die Staubfänger auch nicht mehr haben. Könntens ja an ein Museum verschenken. Aber hätte ich so ein (wertvolles) Stück, würde ich das natürlich auch lieber verkaufen, als verschenken.

  9. Und noch etwas! Warum wird gerade gegen den deutschen Wochenmarkt ein Art Hetz-Kampagne los getreten? In vielen Buchhandlungen Paraguays ist in Mengen Nazi-Literatur, bis zu Hitlers „Mein Kampf“, ganz offen zum Verkauf ausgelegt. Ich war vor einigen Jahren zu Besuch bei einem paraguayischen Architekten. Auf dessen Schreibtisch stand unübersehbar ein Büste Hitlers! Vor 5 Jahren kam ich mit einem paraguayischen Ingenieur zusammen, der ganz offen dumme und perverse Witze über Juden erzählte. Warum prangert der „Präsident der hebräischen Union“ diese Zustände nicht an?? Genau das tut er nicht, folglich steckt hinter seiner los getretenen Kampagne mehr als der Hinweis auf den deutschen Wochenmarkt.

    1. Manni, Du outest Dich endgültig als Feigling und Sprücheklopper!
      Wenn Du einen Arsch in der Hose hättest, dann hättest Du den Architekten und Ingenieur rausgeschmissen aus Deinem Leben.
      Aber immer das gleiche mit den Wanderpredigern, heilige Sprüche und Bibel Gefasel. Du verbreitest nur heiße Luft und ziehst den Schwanz ein.. Bei mir wäre es schon binnen Sekunden vorbei gewesen mit Adolf Bewunderer oder der Dumpfbacke von PYingenieur.
      Nimm Dir mal ein Beispiel an (wirste nicht machen, schätze ich!)
      Arsch huh, Zäng ussenander
      (Kölsch für Arsch hoch, Zähne auseinander) ist das Motto einer Kölner Kampagne gegen rechte Gewalt.

      1. Vielleicht bist Du der allergrößte „Feigling und Sprücheklopfer“, aber vor allem ein Großmaul Wenn ich das schon höre „gegen rechte Gewalt“, dann geht mir das Messer in der Tasche auf. Genau das dumme und verleumderische Geschwätz der LINKEN & GRÜNEN Menschheitsbeglücker, aber in Wirklichkeit ganz miese Meinungsterroristen- und Faschisten! Meine Konsequenzen aus den beiden oben geschilderten Erlebnisse waren, die Beziehungen zu diesen Personen sofort abzubrechen. Oder hätte ich es wie die links-grünen Faschisten machen sollen, deren Hauswände beschmieren, Fenster einwerfen, einen links-grünen Mob auf sie hetzen, eine Rufmordkampagne im Internet gegen die beiden los treten oder gar tätlich gegen sie vorgehen? Das ist nicht meine Welt, ich bin Patriot und Demokrat zugleich und kein gewalttätiger Faschist, der Andersdenken in den finanziellen Ruin treiben will. so wie das in Deutschland derzeit von Deinen Gesinnungsfreunden praktiziert wird.

        1. Dummes Geschwalle!
          Warum fällt Dir erst ein, dass Du die Beiden abgeschafft hast, nachdem ich drauf hingewiesen habe, was ich gemacht hätte?
          Ach so, kein Arsch in der Hose und nun alles wieder einrenken. durch Dummlall! Klappt nicht bei mir. Tolle Wurst, gleich noch ein paar weitere Rundschläge. Würch.
          .
          MANNI Du bist ein Held!

      2. Was hast du denn für Probleme!
        Man kann etwas gut oder schlecht finden, das nennt man Meinungsvielfalt. Aber mit solch einem Herumgepoltere und selbst diffamieren anderer outest du dich selbst als Radikalen, der nur seine eigene Meinung gelten lassen will.
        Es ist eben typisch für Deutschland, alles und jeden, der nur die geringste Kritik äußert, sofort als Nazi oder Rechten hinzustellen. Anfang der 90er lief das Spiel schon mal – da waren alle Kommunisten oder Stasianhänger.
        Offenbar brauchen viele Deutsche immer ein klares Feindbild – deshalb sind die Deutschan in der ganzen Welt soooooo beliebt.

  10. Was können denn die heutigen Deutschen dafür. Gar nichts. Leider gibt es immer ein paar Unbelehrbare, die das gut finden, was die Nazis gemacht haben. Solche bringen natürlich die Deutschen in Verruf. Die Geschichte hat die Welt hierher geführt, wo wir heute sind und hilft uns zu begreifen, warum heute alles so ist, wie es ist. Ich finde Geschichte interessant, sehr sogar, aber nie würde ich jemanden aufgrund der Geschichte des Landes beurteilen. Sicherlich hat die Geschichte jedes Volk beeinflusst und hat noch Auswirkungen bis heute. Ich betrachte das Deutsche Volk jedoch, was es heute ist und nicht was vor Jahrzehnten einmal war. Allerdings mag ich Nazis nicht sonderlich. Sollen sich diese mal vorstellen wie es wäre, wenn sie keine Arier wären. Andererseits kann ich bis zu einem gewissen Grad schon verstehen, wie es zu solch Einstellungen und Unmut über die heutige Situation kommen kann. Ich meine, wie wenig tut der Staat für die eigenen Bürger, die in Not geraten, Arbeitslos, Invalide, Konkurs, um wirklich zu helfen und verschenkt viele Milliarden an Leute die daher kommen. Ok, teilweise auch selber schuld: Arbeitslose, invalide oder in Konkurs geratene Europäer nehmen die Hilfe nicht an, die Fachkräfte aus Syrien, Afghanistan, Irak ua. aber schon. Die kommen von ganz unten und nehmen alles dankbar an, was ihnen gegeben wird. Die Europäer – von oben nach unten angelangt – blasen dann nur noch Trübsal. Aber anyway, sich mit dem Naziregime zu identifizieren ist dumm. Sicherlich war nicht alles schlecht, was damals von den Nazis gemacht wurde, nicht besser, nicht schlechter, als andere „Regierungen“ auch. Trotzdem haben sie viel provoziert, haben aufgerüstet, so dass es zum Krieg kam, wer auch immer daran schuld gewesen sein soll (Überfall auf Polen). Doch das mit den KZ’s hätte nicht sein müssen. Ob dort Menschen umgebracht wurden kann ich nicht wirklich beurteilen, den Historikern und Beweisen nach zu urteilen aber schon. Die Nazis selbst haben ihre Gräueltaten ja selbst fein säuberlich festgehalten. Da glaube ich kaum, dass das alles Fake sein soll. Aber sonst war es halt ein sehr autoritäres Regime, wie viele andere auch. Denke nicht, dass noch heute Länder wie Weißrussland da viel besser sind. Aber nie würde ich einen Deutschen aufgrund der Geschichte vorverurteilen. Gut, kann man natürlich leicht schreiben, wenn man nicht selbst Deutscher ist. Aber ich denke, selbst wenn ich Deutscher wäre würden mir solche Vorurteile am Allerwertesten vorbei gehen. Dazu muss man verstehen, jeder Ausländer, egal ob Deutscher im Paragauy, oder Türke in Deutschland, ist nur geduldet (was will der in meinem Land). Außer diejenigen, die Geld bringen, die sind willkommen überall auf der Welt. Bei allen anderen bleibt nur der Respekt.

    1. Moyses Comte de Saint-Gilles

      Die Bibel und die juedischen Propheten sprechen die heutigen Deutschen frei von der Schuld des Holocaust. Nur die Generation damals die das getan hat ist schuld.
      Insofern sie nicht Sympathisanten sind, sind sie vor den Augen Gotres frei von der Schuld ihrer Vaeter und Urgrossvaeter.
      Daran ist nicht zu ruetteln denn so will es JHWH und Jesus sein Sohn.

      1. Vom Standpunkt der Bibel aus vielleicht. Doch ist nicht die damalige Generation der Deutschen schuld. Erstens gab es eine Vorgeschichte, zweitens kam Hitler nach dem September 1929 an die Macht und drittens gab es sehr wohl auch Deutsche, die keine Nazis waren. Viele waren stolz in der Wehrmacht zu dienen und stolz darauf Soldat für das Vaterland zu sein. Es war ja auch nicht von Anfang an eine Verfolgung von Menschen, die Reichskristallnacht war erst viel später. Die Nazis wurden einfach immer extremer und haben sich ins Verderben geschaukelt. Dem Kleinadolf ist das ganze auch ganz mächtig in die Birne gestiegen, wurde von allen nur bejubelt, aber er wollte es halt so haben und dann ist er geistig übergeschnappt. Das hat eher mit Massenpsychologie zu tun. Wenn man an einem Schneeball-MLM-Seminar teilnimmt, da wird auch geklatscht, was das Zeug hält und die Leute fallen darauf rein und bedenken gar nicht, dass es ein Schneeballsystem ist. Nicht die damalige Generation war schuld. Wer schuldig ist kann ich nicht beurteilen. Das von Kleinadolf und Göbels konzipierte System war schuldig, also diese selbst. Man muss schauen, dass sowas nicht wieder vorkommt. Ich meine so extrem. Eine Regierung kann ja schon rechts und konservativ sein, wenn die Demokratie das so will, aber bei Mord hört es dann auf. Aber eben, da haben viele Deutsche eben schon recht: wir diskutieren hier über Nazideutschland, dabei ist zu bedenken, dass es heute noch Länder gibt, die ihr Volk überwachen und ethnische Gruppen säubern, jegliche Kritik verstummen lasse usw. Man kann ja schon immer nur auf den Deutschen herumhaken, was war und wieso, dabei ist es heute in vielen Ländern nicht viel anders als unter dem Naziregime.

        1. Lese gerade, dass Pogrome wie die Reichskristallnacht es schon Jahrhunderte früher gegeben hat in Deutschland.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Pogrom
          Auch wurden die Juden viel früher schon im Mittelalter in Spanien verfolgt oder gezwungen ihre Religion zu ändern.
          Auch Konzentrationslager wurden schon während der Kolonialzeit von den Engländern in Afrika errichtet (Concentration Camps).
          Vieles haben die Nazis also wieder aufgegriffen und ins extreme Absurdum geführt.
          Das hat aber nichts mit der Bibel zu tun. Die Bibel ist bloß ein sehr altes Geschichtsbuch, welches aber längst überholt ist. Wir leben in der Neuzeit, im Internet- und Uhhh-Viru-Zeitalter heute. Davon konnten die Bibelschreiberlinge noch nichts wissen. Da kann man interpretieren und ummünzen wie man will.

        2. Lese gerade, Übergriffe auf Juden haben schon ziemlich schnell nach der Machtergreifung durch Kleinadolf stattgefunden, schon 1933. Aber konnte ja vorher fast kein Deutscher vermuten, dass wenn er eine Partei wählt, es so extrem werden wird. War ja nicht jeder so intelligent wie Albert Einstein, der dann mal ziemlich schnell ausgewandert ist.
          Aber wie geschrieben, diese Epoche sollte zwar nicht vergessen werden, aber auch längst gegessen sein. Es bringt nichts auf den Deutschen herumzuharken.

        3. Moyses Comte de Saint-Gilles

          Genau. In etwa in die Richtung ging es aus deutscher Warte. Bis dann Leute in den Suppentopf gesteckt wurden.
          Das KZ System schaute sich Hitler von den Indianerreservaten der USA ab, Das fand er toll wie die da weggesperrt waren. In der Tat stammen die KZ aus den USA von wo die Nazis sie kopierten.
          Die Englaender steckten die Buren in Konzentrationslager.
          Es macht Sinn was du Sackerl sagst. Wenn man die Hoerner wachsen sieht ist es meist zu spaet dem Ochsen die Stirn zu bieten.

    2. „nehmen alles dankbar an, was ihnen gegeben wird“
      Wo leben Sie denn? In welcher Welt?
      Sieht Dankbarkeit bei Ihnen nach Messermord, Vergewaltigung, Drogenhantel und Vielem mehr aus?
      Oder sind Sie einer der Realitätsverweigerer?
      Schauen Sie sich nur mal die Belegungszahlen in deutschen Gefängnissen an und setzen Sie diese ins Verhältnis zur angestammten Bevölkerung. Aber nur, wenn das Ihren Intellekt nicht überfordert.

    3. Ich hasse diesen „Schamkult“ auch – ich kann mich nur für etwas schämen, was ich verbockt habe. Schämen sich die Italiener für die Massaker der Römer vor 2000 Jahren oder die USA für den Landraub an Mexiko, für den Massenmord in Vietnam?
      Nur wir dummen Deutschen sollen uns schämen. Und das Ergebnis der ganzen Schämerei sind dann die Teddybärwerfer.

  11. Moyses Comte de Saint-Gilles

    @dreier
    In der Bibel gebraucht Gott auch Unglaeubige fuer seine hehren Ziele der Erloesung.
    Auch der Teufel tanzt nach der Pfeife Gottes wenn der Alte aufm Thron ihn herbeizitiert.
    Ganz klar war Hitler ein Werkzeug Gottes genau wie der Pharao es war.
    Das Werkzeug braucht nicht bekehrt sein oder Gott wohlgesinnt sein um den Heilsplan Gottes voranzubringen. Das passiert allerdings aus der Sicht des gottlosen Werkzeugs meist ungewollt.
    Hitler wurde vom Teufel benutzt das Zweite Wiederkommen Jesu verhindern zu wollen. Dazu muss er alle Juden umbringen damit die den Heiland Jesus nicht herbeibitten. Dad klappte nicht und nachher 1948 wurdegegen den Plan Hitlers und Satans dann der Staat Israel gegruendet. Die Flinte ging diesem Gespann also nach hinten los. Siehe oben das von Nebukadnezar.
    Der Satan muss auch Gott gehorchen:
    Hiob 2,6 „Da sprach der Herr zum Satan: Siehe, er ist in deiner Hand; nur schone sein Leben!“

    Hiob 2,7 „Da ging der Satan vom Angesicht des Herrn hinweg; und er plagte Hiob mit bösen Geschwüren von der Fußsohle bis zum Scheitel, …“
    Ausgrabungen haben gezeigt dass die Israeliten in Aegypten anfingen den Pharao der Joseph wohlgesinnt war als Gott anzubeten. Als sie am Ende auszogen beteten sie zu dem Pharao der sie mal wohlgesinnt war und kannten JHWH nicht mehr. Daher die schwere Verfolgung der nachfolgenden Pharaonen die Gott benutzte um sie aus Aegypten rauszutreiben hinein in Kanaan und wieder an JHWH zu glauben. Der Pharao kam selbst auch im Roten Meer um. All die maennlichen Ju gen wurden vom Pharao umgebracht.
    Dasselbe unter dem Deutschen Kaiserreich. Die Juden sahen sich als Deutsche Mosaischen Glaubens an und waren meist Atheisten. Nach Kanaan zu siedeln fuwhrte nur der Weg ueber den Holocaust. Beide Ereignisse weisen frappante Aehnlichkeiten auf. Hitler verlor sein Leben und auch die meisten seines Heeres – genauso wie der Pharao.
    Beide Ereignisse hatten zum Ziel Gottes Plan voranzutreiben aber zu gleicher Zeit versuchte der Teufel seine Agenda voranzutreiben (Ausloeschung der Juden).
    1. Mose 12,17 „11 Und es geschah, als er sich Ägypten näherte, da sprach er zu seiner Frau Sarai: Sieh doch, ich weiß, daß du eine Frau von schöner Gestalt bist. 12 Wenn dich nun die Ägypter sehen, so werden sie sagen: Das ist seine Frau! Und sie werden mich töten und dich leben lassen. 13 So sage doch, du seist meine Schwester, damit es mir um deinetwillen gut geht, und meine Seele am Leben bleibt um deinetwillen!
    14 Und es geschah, als Abram nach Ägypten kam, da sahen die Ägypter, daß die Frau sehr schön war. 15 Und als die Fürsten des Pharao sie sahen, priesen sie sie vor dem Pharao. Da wurde die Frau in das Haus des Pharao gebracht. 16 Und es ging Abram gut um ihretwillen; und er bekam Schafe, Rinder und Esel, Knechte und Mägde, Eselinnen und Kamele.
    17 Aber der Herr schlug den Pharao und sein Haus mit großen Plagen um Sarais, der Frau Abrams, willen. 18 Da rief der Pharao den Abram und sprach: Was hast du mir da angetan! Warum hast du mir nicht mitgeteilt, daß sie deine Frau ist? 19 Warum hast du gesagt: »Sie ist meine Schwester«, so daß ich sie mir zur Frau nehmen wollte? Und nun siehe, da ist deine Frau; nimm sie und geh! 20 Und der Pharao bestimmte seinetwegen Männer, die ihm und seiner Frau und allem, was er hatte, das Geleit gaben.“
    Hier wird Abraham die Frau weggenommen. Dadurch kann er den Vorfahren des Messias nicht zeugen. Das wurde so vom Teufel eingefaedelt. Zu gleicher Zeit hielt Gott dagegen und warf den Pharao nieder so dass er auch nicht Kinder zeugen konnte geschweige denn Sarai besteigen. Als der Pharao endlich merkte was los war scheiterte der Plan Satans.
    Dieses war eine der Begebenheiten wo der Heilsplan Gottes am nahesten dran war zu scheitern. Indem Abraham die Frau verweigert wurde aus der der Messias kommen bzw abstammen sollte. Auf Messers Schneide aber gerade mal gutgegangen. Durch Sarai sollte der Messias kommen und durch niemand sonst.
    Der Pharao wird hier benutzt um zu versuchen den Heilsplan zum Scheitern zu bringen.
    Sieht der geneigte Leser nun, wie es laeuft und dass Hitler durchaus ein Spieler des Heilsplans Gottes war?!
    Adolf Hitler du mein Knecht der aber zu gleicher Zeit vom Teufel eingespannt wurde – nach dem Untergang Hitlers obsiegte Gott indem der Staat Israel gegruendet wurde. Paraguay soll da die entscheidende Ja Stimme gegeben werden in der UNO.

  12. Passent dazu:
    https://de.rt.com/inland/111810-ausnahmezustand-im-nurnberger-krematorium-leichen/
    Da muss das Krematorium in Nürnberg wohl auf einem technischen Stand von vor 1940 sein.
    1942 war es doch möglich mit vier Muffelöfen am Tag mehrere taunsend Leichen zu verbrennen.
    Quelle: Wikipedi.
    Und wer das anzweifelt, muss zumindest in Deutschland, ins Gefängnis. Da wird selbst vor Damen im Alter von über 90 Jahren kein Halt gemacht.
    Siehe Ursula Haverbeck.

  13. Moyses Comte de Saint-Gilles

    Nazi sollten sie nicht sein, aber Christ. Sie glauben dann an den Juden Jesus Christus den Sohn Gottes und am Gotte Israels auch.
    Das gibt ihnen allen Stolz zurueck den sie fuer ihr angeschlagenes Wehrmachtsgefuehlt und Kaisersgefuehl brauchen.
    Stolz sollte der Christ sowieso nicht sein sondern demuetig. Sie falseln dann von einem falschen weltlichen Stolz.
    Stolz koennen sie darauf sein als Kind Gottes Erbe des Reiches zu sein – also Reichserbe des Himmels auf ewig.
    Der 2. Weltkrieg ist in der Tat ein Resultat des Versagens der Aliierten – Franzosen, Englaender, Amerikaner, etc. Sie liessen die demokratische Weimarer Republik schamlos im stich und weideten sich noch am Niedergang der Demokratie in der Weimarer Republik.
    Man muss auch wissen dass die Deutschen damals 1900 z.B. die Chinesen und Plagiateure ihrer Zeit waren. Die Zuendapp wurde von einem englischen Motorrad kopiert das man sich aus England besorgte und dann nachmachte in Deutschland. Das wurmte die Englaender gewaltig. In etwa das was die Amerikaner jetzt gegen die Chinesen haben – eigentlich genau dasselbe. Das Deutsche Reich entthronte damals England als Wirtschaftsmacht – und das stiess sauer bei denen auf. Heute, wo findet man noch Made in England draufgeschrieben? Made in Germany verschwindet auch so langsam bis ist garnicht mehr zu finden.

    1. Man kann natürlich Christ sein, sollte dann aber kein Pseudo-Christ sein, ein Wolf im Schafspelz, ein Scheinheiliger, der nur so tut als ob, etwa als Mennoniten- oder Frauenhasser und Revolverheld und seine Verlogenheit durch viele Bibelzitate verbirgt. Vor solchen Typen sollte man sich in acht nehmen. Es ist lächerlich zu glauben, dass ein „Gott“ wünscht, dass sich die Frau dem Mann unterordnet, wie auch bei den Musels. Die Religionen entstanden zunächst durch Langweile, dann stellte man schnell fest, dass man Märchen, wenn man sie nur richtig erzählt, es ermöglicht, andere Menschen zu kontrollieren und zu manipulieren.

  14. Ich bin nach dem Krieg geboren. Ich kenne keinen Juden und habe auch keinen umgebracht. Ich bin nichts Schuld und lasse mir auch keine einreden. Die Historie Deutschlands ist vielleicht nicht immer schön, aber welches Land hat diesbezüglich schon eine weisse Weste ? Die Fahne und auch III Reich Devotionalien gehören nun mal zur Geschichte ! Ob man es nun mag oder nicht. Ein Anwerbeplakat der Waffen SS . Ja und ? Es hat nun mal statt gefunden und lässt sich auch nicht leugnen. Warum auch ? Von den 900.000 WSS Soldaten waren knapp die Hälfte nicht einmal Deutsche. Wer Schuld auf sich geladen hat wurde und wird heute noch gesucht. Auf der Siegerseite waren auch nicht alles Engel. Die sucht aber keiner. So ist das wenn man nur zweiter Sieger ist.

  15. Moyses Comte de Saint-Gilles

    Generell uebernahm sich Deutschland ab dem 2. Weltkrieg Kriege fuehren zu wollen. Es waren Materialkriege und Deutschland hatte nicht das Material. Das Dreyse Zuendnadelgewehr und den Stahl fuer die Krupp Kanonen des 1. Weltkrieges konnte man eventuell noch in Deutschland gewinnen. Fuer all die Panzer und Metallgeraete des 2. Weltkrieges musste man alledings halb Europa einnehmen um ueberhaupt an das Material zu kommen. Deutschland hatte das Know How aber nicht die Rohstoffe. Im 1. Weltkrieg und davor 1870 benoetigte man kein Erdoel – im 2. Weltkrieg gings nicht mehr ohne Oel.
    Die unabhaengige und autarke Ruestung konnte Deutschland bis 1870 oder maximal 1918 alleine und isoliert durchhalten. Danach gabs schon zu wenig Rohstoffe innerhalb Deutschlands um ueberhaupt Waffen zu produzieren.
    Nach 1918 konnten nur Laender wie die USA und Russland unabhaengig Waffen produzieren da sie Rohstoffe hatten.
    In allen Kriegen ab 1918 muss Deutschland immer alle moeglichen Nachbarlaender ueberrennen und einnehmen um ueberhaupt ein paar Monate die Kampfhandlungen aufrechterhalten zu koennen.
    Gaebe es heute nur noch die Vorderladergewehre, so koennte Deutschland wieder autark Waffen produzieren da wohl noch so viel Eisenerz in Deutschland vorhanden waere um ein paar Flinten herzustellen.
    Sie sehen also die Absurditaet fuer Deutschland ueberhaupt Krieg fuehren zu wollen. Sie muessen im Blitzkrieg innerhalb von Monaten siegen indem sie die von vor dem Krieg zusammengekauften Rohstoffe in Waffen verwandeln – Deutschland muss den Sieg erringen bevor die Rohstoffe zu Neige gehen. Die USA und Russland halten langatmige Kriege gut durch da sie genuegend Volk und Rohstoffe im Hinterland haben.
    Heute koennte nur noch China und eventuell Indien halbwegs autark Krieg fuehren da man teilweise auf genuegend Rohstoffe sitzt.
    Paraguay kann heute keinen Krieg mehr fuehren da es keine Rohstoffe hat um Waffen zu bauen. Schon im Chacokrieg mussten alle Waffen importiert werden. Im Dreibundkrieg fabrizierte man sich wenigstene mehr schlecht als recht die Vorderlader noch selbst mit den Hochoefen bei Ybycui (diese Hochoefen sprengten die Aliierten dann als Paraguay besiegt war).
    Rohstoffmaessig sind sehr wenig Laender heute in der Lage ueberhaupt Kriege zu fuehren.
    Das juengste Beispiel ist Armenien vs Aserbaidschan. Bei den Musels fand man juengst riesige Gasfelder und so fing deren Tschopping nach Waffen und Dronen (aus Israel und Tuerkei) an. Die armen Schlucker von Armenier wurschtelten da mit antiquierten Waffensystemen rum und verloren haushoch.
    Dasselbe was Armenien passierte Italien unter Mussolini 1931 auch. Diese hatten damals die groesste und modernste Panzerflotte und mordernstes Kriegsgeraet. Das Eisen war aber veraltet als 1940 der 2. Weltkrieg anfing und nuetzte nichts. Da Musso aber dann schon bankrott war konnten die Spaghettis sich keine modernen Panzer leisten und zogen mit dem Alteisen in den Zweiten Weltkrieg. Haette der Weltkrieg 1931 angefangen waeren die Italiener eine ruhmreiche Streitmacht gewesen. Leider war das Geld 1940 alle, da man es 1931 fuer das Schrotteisen ausgegeben hatte. Manchmal lacht der zuletzt lacht eben am besten.

  16. die Reichskriegflagge ist also ein Nazi-Symbol – wieder was dazu gelernt. Wenn man sich ein wenig politisch interressiert und sich entsprechend informieren möchte, wird kaum einen Tag erleben, an dem er nicht an die Vergangenheit von Deutschland erinnert wird. Geschehnisse, die vor mehr als 70 Jahren passierten, kann man nicht mehr ändern – Verantwortliche wird man kaum noch (lebend) finden. Darf man sie vergessen ?
    Wie ist es mit der jüngeren Vergangenheit und der Gegenwart ?
    Deutschland ist (bitte berichtigt mich) der viertgrößte Waffenexporteur der Welt, nachdem es lange Zeit auf Platz drei war. Und das bei dieser Vergangenheit ?! Für was werden denn diese Waffen verwendet ? „Sie werden nicht in Krisengebiete geliefert“. Werden sie da so dringend gebraucht ? Vielleicht werden ja aus den „Nichtkrisengebieten“ Kriegsgebiete ?
    Von Rammstein aus werden mit Drohnenangriffen (mindestens mit Duldung der deutschen Regierung) Mordanschläge im nahen Osten verübt – wo bleit da die Entrüstung ?
    Da werden Reichskriegsflaggen verkauft -ja gehts noch ?
    Beide Bush-Präsidenten haben völkerrechtswidrige Kriege provoziert und geführt. Unzählige Menschen (Zivilisten als auch Militärangehörige verloren ihr Leben und oder ihre Heimat.
    Ein annerkanntes Kriegsverbrechen ! Wurde jemals jemand zur Rechenschaft gezogen ?
    Gehören diese beiden US-Präsidenten nicht nach Den Haag ? Ach ja Amerika erkennt ja diesen Gerichtshof nicht an – da kann man wohl nichts machen ?! Gilt das eigentlich für alle Verbrecher ? Kann man das Gericht einfach „nicht anerkennen“ ? Warum wird das nirgends thematisiert ?
    Da muß man wohl „Ersatz-Probleme“ finden – zur Not auch erfinden.
    Schauen wir mal, was demnächst im nahen Osten (Iran) passiert. Die Führung in Teheran wird über kurz oder lang (eher kurz) um Bombardierung betteln.
    Die Weltgemeinschaft ist sicher schon emsig damit beschäftigt „rote Linien“ zu zeichnen, die dann promt von den Mullahs überschritten werden.
    Aber in San Ber werden Reichskrieksflaggen verkauft !

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.