Work Safe Arbeitsschuhe „Made in Paraguay“

Asunción: Ab dem kommenden Donnerstag werden nicht nur 1.000 neue Arbeitsstellen besetzt sein sondern auch Arbeitsschutzschuhe in Paraguay hergestellt die den Markennamen „Work Safe“ – „Sichere Arbeit“ tragen.

Das Unternehmen Marseg wird das fertige Produkt was ausschließlich hier produziert wird im Nachhinein in Kuba, Argentinien, Uruguay und Mittelamerika zum Kauf anbieten.

„Das Werk hat eine Produktionskapazität von 60.000 Paar pro Monat“, erklärt der Geschäftsführer Andrés Gwynn. Für ihn ist es eine große Herausforderung den internationalen Markt mit einem paraguayischen Markenprodukt zu erobern.

Das Unternehmen ist seit fünf Jahren in Paraguay tätig und eröffnet am kommenden Donnerstag eine weitere Produktionsstätte auf 12.000 m² in San Lorenzo.

Bis dato hatte die Firma nur die Lederkappen der Schuhe produziert die Später mit der Sohle in Brasilien zusammengesetzt wurden.

Neben den schwarzen Arbeitsschutzschuhen der Marke Work Safe werden auch Sportschuhe der Marken Kappa, Wilson, Penalty, Fila, Umbro und Hush Puppies in Paraguay fabriziert. Die rund 3.000 Angestellten in diesem Sektor produzieren bis jetzt nur für den Mercosur Bereich.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Work Safe Arbeitsschuhe „Made in Paraguay“

  1. Super! Genau da gehts lang. Bin überzeugt, das die Investoren und das Management „Austriakis“, „Schwizzer“ oder „Der Doofe Rest“ sind.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.