Wurde Covid-19 von Medizinern fehlinterpretiert?

Asunción: Da ja in Paraguay wie auch in Europa die Meinungen zu Covid-19, dessen Existenz und Verbreitung weit auseinandergehen, wird in einer weiteren Publikation von einer Beweislastumkehr gesprochen, die heutzutage nicht mehr gegeben sein soll.

Stimmte bis vor kurzem noch nur eine Beobachtung nicht mit einer aufgestellten Theorie zusammen, galt diese als widerlegt und falsch. Heutzutage soll die Wissenschaft trotz Widerlegungen dennoch an Theorien festhalten und sie gewissermaßen durchpeitschen. So heißt es bei einer Veröffentlichung: „Seit Corona gilt: Selbst wenn Tausende Fakten, Studien und gut dokumentierte Beobachtungen die Pandemie-Theorie widerlegen, so ändert dies nichts an ihrer verbissenen Verbreitung“.

In den letzten Monaten haben zahlreiche unabhängige Mediziner und Experten Zweifel an den von der WHO verbreiteten Inhalten angemeldet und ihre Meinung Dank einer breit aufgestellten Presse verbreitet. Ebenso gibt es auch im persönlichen Umfeld immer wieder dies als Gesprächsthema. Corona Leugner werden gerne von Mainstream Medien als Covidioten dargestellt. Diese sind darüber natürlich nicht erfreut und sehen sich repressiv in die Ecke gedrängt.

In der Publikation ist man fest davon überzeugt, dass Covid-19 klinisch nicht nachweisbar ist. Zu dem Schluss kommt man, „da es weder ein spezifisches Symptom, noch einen typischen klinischen Verlauf gibt, der ausreichend signifikant wäre, dass man die Krankheit damit treffsicher diagnostizieren, also „beweisen“ könnte. Covid-19 ist laut Robert Koch-Institut (RKI) klinisch durch „respiratorische Symptome jeder Schwere“ definiert. Dies ist eine Allerweltsdefinition und in keiner Weise geeignet, eine Krankheit klinisch hinreichend zu charakterisieren. Was sind „respiratorische Symptome jeder Schwere“? Leichter Schnupfen? Ja, natürlich. Niesen? Klar. Husten? Selbstverständlich. Fieber? Nicht wirklich, aber hier … ja, schon. Lungenentzündung? Aber hallo! Leichtes Kratzen im Hals? Sicher. Juckende Nase?“

Weiter schreibt man: „Wie auch immer man die Schilderungen besagter, mediennaher Mediziner einordnen möchte — Fakt ist, sie bleiben eine statistisch irrelevante Randerscheinung. Die überwältigende Mehrzahl der „Infizierten“ bleibt von diesen unerklärlichen Phänomenen komplett verschont“.

Wie immer liegt es im Auge des Betrachters, ob man selbst erkrankt war und ob dabei Differenzdiagnosen vorgenommen wurden.

Wochenblatt / Rubikon

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

27 Kommentare zu “Wurde Covid-19 von Medizinern fehlinterpretiert?

  1. Covid-19 ist der imaginäre Erfüllungsgehilfe einer faschistischen Diktatur und nichts weiter. Mein Freund Harvey lässt grüßen. Wer was anderes glaubt, besitzt den Hihlraum zwischen den Ohren lediglich als hässlichen Halsverschluss, für den Gleichschritt mit der linksversifften Ideologie genügte auch das Rückenmark.

    1. Nur gut, dass wir hier solch hochintelligente Menschen haben. Faschistische Diktatur – wissen Sie überhaupt, wovon Sie da schreiben? Vielleicht vor dem Schreiben doch lieber den Aluhut abnehmen. Aber nein, dann kommt ja die böse Strahlung, die das Gehirn schmelzen soll oder man wird mit Harp oder sonstwas berieselt. Hauptsache irgendwelchen Müll schreiben und gegen etwas sein.

      1. Wie nennen Sie das, wenn die Kanzlerin außerhalb der geltenden Gesetze handelt und ein Parlament, was eigentlich die Aufgabe hat, die Regierung zu kontrollieren da noch fleißig mitmacht. Die Medien dazu nur noch als Hofberichterstatter fungieren und keinerlei Kritik üben?
        Die Bürgerrechte massiv eingeschränkt werden und Kritiker an diesem System finanziell ruiniert werden oder z.T. in der Klapse landen?
        Ich nenne das faschistische Diktatur.

  2. Denkt bitte daran, die MASKEN wirklich nur aufsetzen wenn es u n b e d i n g t notwendig ist !!! Und wenn, dann versucht zumindest die Nase frei zu lassen.
    Wer eine solche Maske aufsetzt, der kann nur mehr zum Grossteil das einatmen, was er ausatmet. Der Mensch braucht den Sauerstoff. Die Lunge nimmt den Sauerstoff aus der eingeatmeten Luft.
    Also ist in der ausgeatmeten Luft nur mehr wenig Sauerstoff. Wer eine Maske trägt, atmet also Luft ein, die viel zu wenig Sauerstoff hat.
    Der Körper verkraftet viel, aber wenn ihm der lebensnotwendige Sauerstoff fehlt, dann bekommt er Probleme. Das Ergebnis ist – wie so oft im Leben – eine Krankheit, aber erst in Monaten oder Jahre später.
    Ein Beispiel dazu. Vor ca 300 Jahren war es noch üblich, Wein aus Bleibecher zu trinken. Ist zwar momentan kein Problem. Nur hatten viele Menschen in späteren Jahren eine Bleivergiftung, an der sie starben.
    Und so wird es in späteren Zeiten erst bemerkbar sein, dass Luft mit verminderten Sauerstoffgehalt zu lebensbedrohlichen Krankheiten führt.
    Eigentlich eine Milchmädchenrechnung, denn 1 + 1 ist nun mal 2. Denkt daran.

    1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

      Nach deinwr Verschwoeringstheorie duerften ja Aerzte massenwrise umkippen wegen Maskengebrauchs im OP.
      Ich selber habe fast 5 Jahre lang in Nordamerika auf der Arbeit waehrend 7 Stunden eine Maske getragen. Ich weiss also wovon ich rede.
      Ich fand dass diw Maske keinerlei Behinderung darstellte oder gar Krankheiten verursacht. Vom Organschaden durch Maske sind die Verschwoerungstheoretiker wohl schon abgekommen.
      Das mit dem Kindersterben durch Maske stammt von dem Begruender der QAnon Bewegung in den USA – mit der Masche fing der die ganze Bewegung an. Naive zur Esoterik tendierende Spiessbuerger gingen dem auf den Leim.
      Der gesunde Menschenverstand ist ein immer selteneres Gut bei den Leuten und verschwindet zusehends.
      Alter schuetzt auch nicht vor Torheit.

      1. Ja Kuno, die Schäden sehen wir heute bei Dir. Dein Menschenverstand, eh nicht gesund gewesen und den Rest hast Du auch noch verloren. Aber als “ Gott gesandter und allwissender“ schätzen wir Dich trotzdem.

  3. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    Fakt ist dieses:
    a) da Corona relativ schwach vetlauft mit geringer Todesrate so oeffnet das Tor und Tuer fuer die Leugnung der Krankheit. Vetliefe sie heftiger zweifelte niemand an ihrer Existenz.
    b) Aerzte und Krankenschwestern in Hospitaelern koennen Covid am besten beurteilen. Sie sind in situ, also vor Oet Beobachter.
    c) dank der Quarantaene und Masken vetlaeuft die Krankheit als Pandemie so schwach. Also gerade wegen der Praeventivmassnahmen.
    d) dieser spezifische Coronastamm ist neu und gab es vorher nicht. Daher istniemand immun und es gibt kein Medikament oder Impfung dagegen. Dad macht es so gefaehrlich.
    e) Corona ist hochgradig ansteckend verlaeuft aber relativ selten toedlich. Wegender geringen Tpdesrate meinen hirnverschissene Leute dass es das Virus ueberhaupt nicht gibt (oder es sei was anderes, etc).
    Die richtige Haltung ist diese:
    1. Blieb ich verschont von Covid so danke ich Gott dafuer und rueckschliesse aus meiner Bewahrung nicht dass es die Krankheit nicht gibt.
    2. Ich ueberlasse den Coronapatienten das Zeugnis „wies war waehrend der Krankheit“.
    3. Ich ueberlasse es dem medizinischen Fachpersonal in situ (im Krankenhaus) Covid zu beurteilen. Ein Doktor der Philosophie gehoert eben nicht ins OP, oder wollen sie sich von einem Anwalt operieren lassen? Dr ist nicht gleich Dr.
    4. Zu wissen dass: Die Religion bzw Weltanschauung der Wissenschaftler funkt immer mehr dazwischen zwischen Fakten und deren Interpretierung und Auslegung. Siehe Kutschera & Co. Fakten sind dieselben nur dsr Evoluzzo sieht den Menschen als evoluzzo vom Affen und andere Millioenchen von Jahren waehrend der Christ eben annimmt dass Gott den Affen nur genetisch sehr identisch mit dem Menschen geschaffen hat in 6 Tagen. Und die Himalaya wurden waehrend der Sintflut vom indischen Kontinent mit 30 FPS Geschwindigkeit aufgewoelbt wo die Gottlosen dieses als einen Vorgang vom Schneckentempo von millionen von Jahren sehen. Als ob eine Revolverkugel die man auf 5 FPS wirft dieselbe wirkung habe wie aus einer 38 SPL mit 600 FPS.

    1. Das corona virus verlauft schwach und mit geringer todesrate.
      Genau so ist es. Deshalb ist es keine pandemie und wird als ausrede für alles benutzt. Und das darf nicht sein. Jetzt haben wirs.

  4. Bitte einmal nachdenken:
    1. Wir werden alle weltweit von den Politikern und ihren medizinischen Handlangern gezwungen Mund- und Nasenschutzmasken als Schutz vor Covid 19 zu tragen. Wenn diese Masken angeblich einen Schutz vor Ansteckung bieten, warum gehen dann hauptsächlich in Europa die Infektionszahlen plötzlich so steil nach oben, obwohl doch die große Masse Mund- und Nasenschutzmasken trägt? Das könnte doch dann eigentlich nicht möglich sein! Daraus ergeben sich nach der Logik nur zwei Möglichkeiten:
    a) die Schutzmasken taugen tatsächlich keinen Pfifferling, wie wissenschaftlich schon längst bewiesen, sondern sollen nur die Bürger auf weitere Zwangsmaßnahmen vorbereiten, sie gewissermaßen gefügig machen, um das große Ziel der Abschaffung von bürgerlichen Freiheiten und totaler Umgestaltung der Gesellschaften zu erreichen.
    Oder….
    b) die angeblich so dramatisch steigenden Infektionszahlen sind künstlich nach oben getrieben worden, durch immer mehr Tests, deren Anzahl eben so lange erhöht werden, bis man das gewünschte Ergebnis (hohe Infektionszahlen) erreicht um die Menschen durch Angst dahin zu bringen, wohin man sie haben möchte. Oder die angeblich gestiegenen Infektionszahlen sind nicht mehr als Lug & Trug. Wer aber mit Lug & Trug Politik betreibt, führt nichts Gutes im Schild. Die Menschen sollten das endlich erkennen und handeln!

    1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

      Es wird zwar mehr getwstet und damit sind auch mehr mit Covid. Klar. Es geht aber darum dass immer mehr Schwerkranke in die Spitaeler eintrudeln. Das sind die sichtbaren Beweise. Und ja, es koennte schlimmer gekommen sein aber das ist noch kein Beweis dass jetzt ein Eukalyptusbaum auf be Bananenschale schliessen laesst.
      Es geht um die steigenden Zahlen von wirklich Kranken deren Lunge im CT w eisse Flecken aufweisen. Die Infektionszahlen werden durch diecermehrten schwerwn Faelle bestaetigt. Ansonstn haben Infektionszahlen nicht grosse bedeutung werden sie nicht durch ver mehrte Krankheitsfaelle bestaetigt.l
      Nach Kutschera und allgemeinem Wissen svhuetzen die Masken die das Volk traegt in etwa zu 10%. Nicht mehr. Aber 10% der Deutschen sind 8 Millionen Leute. Immerhin. Und darum gegts dass dann wenigsten 8 Millionen weniger zur gleicher Zeit ins Spital eingeliefert werden muessen. Masken schuetzen vor grobtropfigen Aerosolen. Immerhin 10%.
      Wegen dem Sommer gab es wenig Infiierte in Europa. Der Winter steht an und schon steigen die Zahlen von wirklich Kranken. Wu erde Merkel fuer den Sommer steigende Infektionsraten anpreisen so waere das ein Indiz fuer Me dienmanipulation.d
      Es wird immer Coronagewinnler geben die sich andiesem eine goldene Nase verdienen.

      1. Kuno, immer mehr Schwerkranke trudeln in die Spitäler, schon mal über Grippe oder Influenza nachgedacht? In dieser Zeit, trudelt niemand in die Spitäler, da alle Angst haben, an Corona erkrankt zu sein, und den Fluch der Nachbarn nicht wollen. Kuno, Du lebst in Deinem “ Bunker“ laberst nur Müll. Versuche mal ein Spital mit Schnupfen zu betreten. Die Krankenhäuser, Praxen der privaten Ärzte sind leer, weil kaum einer geht zum Arzt im Moment oder seit Monaten schon.

  5. Es geht hier um kontrolle. Es wird von fake news geschrieben und von v theorien und von löschen obwohl viele theorien gar nicht widerlegt werden können. Man diskutiert auch gar nicht. Es soll nur gelöscht und gleich bestraft werden. So bringt man dann auch seine geschäfte durch und andere bezahlen sie.
    So wie im mittelalter, als die erde offiziell, alle experten waren sicher, eine scheibe war. Die mehrheit wusste wohl, dass das gar nicht stimmt, aber man konnte so besser kontrollieren und die leute dort halten wo sie waren. Ein fischer würde auch sagen, dort darfst du nicht hin weil bla bla. Das heisst übersetzt: mein revier such dir ein anderes!
    Mit internet und fernsehen geht es jetzt global und das wird jetzt einfach ausprobiert. Denn auch wenn nach aussen hin von global gesprochen wird, die zentrale ist trotzdem zentral.

  6. Das ad-hominem-hickhack hier fördert Brechreiz.

    Daher hier nochmal der Schlüsselsatz aus dem verlinkten Artikel:
    „Bis heute wurde weltweit kein vollständiges, intaktes und replikationsfähiges (also kein „lebendes“ Virus — dieser Begriff ist irreführend, weil Viren technisch gesehen nicht „lebendig“ sind) Sars-Cov-2 entdeckt, isoliert und analysiert.“
    Mehr dazu siehe
    https://dudeweblog.files.wordpress.com/2020/10/cdc-admits-sars-cov-2-as-a-hoax.jpg
    Übersetzung für Laien:
    https://blog.nomorefakenews.com/2020/10/08/the-smoking-gun-where-is-the-coronavirus-the-cdc-says-it-isnt-available/
    Detaillierter:
    https://telegra.ph/Corona-Die-nachvollziehbare-und-%C3%BCberpr%C3%BCfbare-Widerlegung-der-Virus-Behauptungen-10-15
    Und von einem studierten Mediziner:
    https://www.youtube.com/watch?v=gfXnjmfUh5M

    Ps. Beweist uns das angebliche Virus bevor ihr über anderes salbadert!
    https://dudeweblog.files.wordpress.com/2020/09/kochsche-postulate-nicht-erfuellt.png

  7. Ich vermisse auch berichte über ursachenforsching. Wo kam das jetzt her? Natürlich was ja sein kann oder aus dem labor? Wurde es absichtlich oder unabsichtlich freigesetzt?
    Für mich bleibt es wie immer: gegen wirklich gefährliche viren epidemien und pandemien, kann man gar nichts tun, daher brauche ich kein künstliches regenguß theater. Wir haben wichtigeres zu tun und deswegen willbich wissen ob hier labors dahinter sind, vielleicht noch westliche menschenrechts und moral firmen, die dann in china und anderen 3. Welt staaten munter forschen an allem was sie sonst ablehnen zumindest nach aussen hin bei der weltretterveranstaltung. Ursachen nicht symptome! Ansonsten wird man tatsächlich nur noch geneppt.

    1. Ursachenforschung???
      Alles steht und fällt mit dem Virusbeweis, den es de facto nicht gibt!
      Kein Virus -> keine Erkrankung (COVID) -> keine Pandemie -> kein Grund für irgendwelche Massnahmen seitens Regierungen -> Kein Grund für irgendwelche Gesalbader über PCR-Tests, Zahlen, wirtschaftliche Notlagen/Wirtschaftskrieg/Zerstörung zahlreicher Existenzen -> Armut, Hunger, Suizide, Tote Krebspatienten aufgrund von Nichtbehandlung wegen dem nicht existenten Covid als Symptom der PsyOp
      https://dudeweblog.wordpress.com/2020/04/03/der-coronavirus-coup-detat-staatsstreich/
      für den Great Reset und das neue NWO-Normal.

      1. Da zäumt Ihr da Pferd aber von hinten auf. Vor 130 Jahren waren wir auf folgenden Stand bei Infektionskrankheiten:
        „..Es bleibt dann endlich eine ansehnliche Zahl von wichtigen Krankheiten übrig, bei denen wir Sicheres weder über die Pilznatur des Ansteckungsstoffs noch über seine Verschleppung oder über seine Wirkung, geschweige denn über seine Beziehungen zu den Geweben beibringen können; es gehören hierher die Ruhr, der Flecktyphus, das gelbe Fieber, die Pest, Masern, Scharlach, Grippe, Tollwut, Syphilis u. a. Alle diese haben nun in ihrer Verbreitung, in dem Verlauf und dem Erlöschen der Epidemien so mancherlei Übereinstimmung mit den besser gekannten Arten der Ansteckung, daß die frühere Annahme eines gasförmigen Infektionsstoffs jetzt allgemein aufgegeben und durch die Vermutung eines parasitischen Wesens ersetzt ist.“
        Die „Vermutung eines parasitischen Wesens“ wird heute „Virus“ genannt, was Gift und Ansteckungsstoff bedeutet. Eine Vermutung, weil es den Nachweis nicht gibt aber das ändert nichts daran, daß es typische Infektionskrankheiten gibt.
        Quelle (ano1890): https://peter-hug.ch/Ansteckende+Krankheiten/01_0618
        https://peter-hug.ch/Virus/16_0227
        Wir sind wohl noch nicht viel weiter…

      2. Es ist schon etwas in der luft, aber diese viren sind nicht sonderlich gefährlich. Für mich wäre 3s wichtig nachzuforschen wo die herkommen. Also nicht wuhan labor sofort v theorie. Es wäre noch ärger wenn hier gezielt an so etwas geforscht wird um zu kontrollieren und zu kassieren.
        Dieser great reset wird auf die ein oder andere weise kommen, weil die erde nicht mitwächst. Das ist sowieso klar und der kapitalismus hat da keine lösung. Der vorgeschlagene konzernsozialismus aber auch nicht. Dekarbonisieren, umwelt, natur, klima, aber jährlich zig tausende afrikaner und orientale nach europa holen und schauen dass die weiter wachsen, weil grüner umsatz mit elektroautos lol und irgendeine placebo impfung weil (weißer) steuerzahler zahlt es. Jaaa genau sowieso.
        Also ich warte weiter auf etwas sinnvolles. Bin mir aber sicher, dass das der planet selber richten muss.

  8. Die Überschrift dieses Artikel passt.
    Hierzu, zur allgemeinen Kenntnis, wer hier ursächlich für die Plandemie verantwortlich ist.
    Sehenswert:

    https://m.youtube.com/watch?v=LIkdNmjYfTE

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.