Yolanda Park: Von Geburt aus schön

Asunción: Gerüchte können einem das Leben schwer machen, vor allem wenn man im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses steht und es um angebliche Schönheitsoperationen geht. Yolanda Park geht gegen diesen ewigen Tratsch vor.

Sie ist Fernsehmoderatorin und teilte auf dem sozialen Netzwerk Instagram ein Foto mit ihrem Sohn Maxi aus dem Jahr 2011.

Später veröffentlichte sie ein weiteres, aber von heute, ohne Make-up und wieder in Begleitung ihres Sohnes Maxi. Die Botschaft soll Gerüchte beseitigen und die Ähnlichkeit zwischen ihr und dem Kleinen demonstrieren.

„Hey, hey, hey, hier bin ich. Kein Make-up, keine geklebten Wimpern, damit ihr sehen könnt, dass ich genau wie mein Sohn bin. Ich habe meine Augen nicht vergrößert, ich habe meine Wangen nicht verkleinert. Es gibt keine Operation. Es ist nur Make-up. So sehe ich für euch im Fernsehen vorzeigbar aus, von Geburt aus schön“, sagte sie in dem Beitrag.

Park betonte den Unterschied zwischen den beiden Fotos und über die Jahre hinweg: „Natürlich sehe ich heute anders aus, denn in 16 Jahren Fernsehen habe ich gelernt, wie ich mich wieder schön machen kann“. Die Journalistin sagte auch, dass sie nicht gegen eine Operation sei: „Ich finde es großartig, wenn du den Wunsch und das Geld hast. Aber es ist nicht gut, zu urteilen und über andere Menschen mit so einer Leichtigkeit zu reden ohne etwas zu wissen und ohne einen Zentimeter des anderen zu kennen“.

Seit Jahren sind die Medien Gegenstand von Gerüchten wegen der Veränderung ihrer äußeren Erscheinung, hauptsächlich im Gesicht.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Yolanda Park: Von Geburt aus schön

  1. Von Geburt aus schön,-hmm Durchschnitt fällt in der Strasse nicht auf,-ungeschminkt,außer geschminkt von TV Kameras umgeben.

  2. und wenns nicht klappt, gibts noch die neuen smartphones wo sich jedes girly per „verschönern“ button die bilder noch trimmen lassen kann. das ist grad hier in PY mode damit man halt im klische mit drinnen ist und nicht gerüchte gestreut werden. ehrlich gesagt es ist ein wahnsinn was dieser button alles so verbergen kann, bis auf die zink-nase geht das *lol*

  3. Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Wenn man von Geburt aus schön ist, hat man es schwer, man bringt es fast nicht mehr weg.

  4. Was heißt Schon. Je nach dem!
    Für den einen ist die Vogelscheuche schön für anderen hässlich.
    Es gibt weit aus besser aussehende Asiatinnen.Schön na ja,vielleicht Durchschnitt mehr nicht!
    Jede Frau und jeder Mann hat seine Vorstellungen was schön ist,das ist alles la la la!

  5. Ja, das Foto ist gelungen.
    Also ehrlich gesagt, von hundert Fotos, die ich von mir mache, kommt auch mindestens eines dabei heraus, das ich auf Facebock stellen könnte. Aber die restlichen 99 muss ich halt dann in eine Internet-Galerie mit Vogelscheuchen stellen. Und ich denke, dass es Frau Parker ähnlich geht.
    Ich denke, die Frau geht gegen die 50, genau weiß ich das nicht. Es mag stimmen, dass sich sich nicht die Lippen verkleinert haben lassen mag, was aber nicht heißt und sie im Artikel auch nicht behauptet, dass sie sich eine Gesichtsstraffung hat machen lassen (das, wo sie dir die vorige Haut im Gesicht hinter die Ohren zusammenfalten, neu vernähen und am Schluss bügeln).
    Und nein, ich rede nicht aus Erfahrung. Musste bloß mal mein bestes Stück verkleiner lassen, war einfach zu groß.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.