Zeit zum Handeln

Mariano Roque Alonso: Dank des niedrigen Pegels des Rio Paraguay, kamen Reste eines ehemaligen Handels und später Kriegsschiffes zum Vorschein. Das Verteidigungsministerium will den Moment ausnutzen, um dieses zu bergen. Es ist Zeit zum Handeln.

Das Schiff Paraguarí, was nahe der Remanso Brücke auf Grund liegt, kann erneut bestaunt werden. Immer wenn es Niedrigwasser gab, kamen Personen und demontierten etwas davon. Nun ist jedoch der Moment günstig es komplett zu bergen. Sieben weitere Schiffe sollen auf dem Grund des Rio Paraguay liegen.

Laut dem Geschichtsexperten Enrique Cosp, wurde das in England gebaute Schiff Paraguarí ab 1862 unter paraguayischer Flagge erstmals genutzt. Es war als Passagierschiff im Einsatz bis der Tripel-Allianz Krieg ausbrach. Wie auch alle anderen Schiffe, ausgenommen die Tacuarí, wurde auch dieses kriegstauglich umgebaut. Man war mit dem Paraguarí bei der Invasion in Matto Grosso dabei sowie bei der Bombardierung des Fort Coímbra in Brasilien. Im April 1865 war es bei der paraguayischen Invasion in Corrientes, wo es half einige argentinische Schiffe in dei Flucht zu schlagen. Später drängte ein brasilianisches Schiff die Paraguarí auf eine Sandbank. Zum letzten Mal funktionierte es im Jahr 1869, dann wurde es absichtlich versenkt damit die Gegner es nicht bekommen. Viele Jahre später bei der Rettung entglitt es den Verantwortlichen nahe der Remanso Brücke.

Die Lage der anderen Schiffe wurde derweil nicht genannt. Historiker und die paraguayische Marine kennen jedoch deren genauen Standorte.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Zeit zum Handeln

  1. Ich würde die Zeit nutzen, zu gucken, ob dort Gold an Bord war. Eine Sonde genügt und wahrscheinlich ist es auch, denn es gab kein anderes Geld (damals) — Silber ausgenommen.

  2. Wer die Bilder im TV gesehen hat, hat sicher auch gesehen, das an diesem Khan nichts mehr zu retten ist. Es sind nur noch ein paar verfaulte Holzbalken über. Aber so hat man wieder ein Projekt um Steuergelder zu versenken. Ein kompletter neubau der Barke würde billiger und nie vollendet, genauso wenig wie die “ Restauration“ dieser 10 Hölzer, die da zu sehen sind. Aber das ist Py, zum Mond fliegen, eigene Satelliten, Mondlandschaften als Straßen, das beste Gesundheitsnetz der Welt, die am besten Ausgebildeten Techniker in allen Bereichen, Der absolut saubere See in San Ber,der Metrobus, der einwandfrei funktioniert usw.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.