Zeitungskioske vs. neue Technologien

Asunción: Noch vor wenigen Jahren war es üblich, ganz gleich ob Paraguayer oder Ausländer, seine Tages- oder Wochenzeitung an einem Kiosk zu kaufen, vorausgesetzt man lebte in einer Großstadt. Heute sitzt man vorm Computer oder Tablet.

Obwohl in der Anzahl abgenommen, existieren Kioske nach wie vor. Grund dafür ist unter anderem ein vielfältigeres Angebot. Während früher das Augenmerk der Verkäufer auf der Straße Estrella nur auf Tageszeitungen lag, offerieren heute die Betreiber auch Geschichtsbücher, die auf großes Interesse stoßen, ganz besonders bei Ausländern.

Allerdings hinterlassen neue Technologien wie Internet auch ihre Spuren. Der Nachrichtenkonsum verlagerte sich zu einem sehr großen Teil auf Online Ausgaben von Zeitungen. Die gedruckten Ausgaben haben es schwer.

Eine Mischung aus traditionellen Kunden, weitgehendes Sortiment, ausländische Tageszeitungen und ausgedehnten Öffnungszeiten sorgen trotz Rückgang der Verkäufe für ein sicheres Einkommen. Die Mehrzahl der Kioskbetreiber offerieren seit fast 50 Jahren Zeitungen und Bücher und werden dies auch weiter tun.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.