Zwei Arbeiter verunfallen am Pantheon

Asunción: Am heutigen Morgen sind zwei Bauarbeiter von einem Gerüst gefallen, welches anscheinend nicht fest genug installiert war. Beide wurden ins Notfallkrankenhaus gebracht.

Das Heldenpantheon ist auf dem besten Wege wieder neu zu strahlen, die Bauarbeiten sind fast abgeschlossen. Allerdings begann der Tag für Derlis Cáceres (35) und Javier Argüello (41) nicht so gut, da diese mit einem Gerüst aus 7 bis 8 m Höhe abstürzten.

Beide Arbeiter waren dabei das Gerüst zu demontieren. Die Architektin Karina Larrosa sollte den Rückbau begutachten, und das Equipment auf Sicherheit prüfen, doch dazu kam es nicht mehr. “Sie begannen um 07:00 Uhr, bevor ich auf der Baustelle eintraf“, so Larrosa.

Die Renovierung des Pantheons wird von der Firma Barrail Hermanos durchgeführt. Das Auftragsvolumen umfasst 7 Milliarden Guaranies. Experten aus Italien wie auch Argentinien sind im speziellen Renovierungsprozess tagtäglich aktiv.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.