Zwei weitere Polarwellen und ein Sommer mit wenig Regen vorhergesagt

Asunción: Nach der Polarwelle, die heute ihren Höhepunkt erreicht haben soll, wird es im Rest des Winters zwei weitere ähnliche Episoden geben. Es ist die umfassende Wetterprognose, die der Experte Raúl Rodas von der Nationalen Direktion für Meteorologie bekannt gegeben hat.

„Bis Sonntag sollen die Tiefsttemperaturen bei unter 10 Grad liegen, dann wird es etwas wärmer. Bis Ende August könnten wir eine Wahrscheinlichkeit von Ereignissen mit niedrigen Temperaturen haben“, sagte Rodas.

Auf der anderen Seite deutete er an, dass der Monat September eine leichte Erholung der Niederschläge bedeuten werde, aber sie im Oktober, November und Dezember im Vergleich zu den normalen Regenfällen, die zu dieser Zeit auftreten, wieder auf ein Minimum zurückgehen würden.

„Die großen meteorologischen Klimamodelle sehen für das nächste Semester weiterhin ein Defizit bei der Niederschlagsmenge vor“, sagte Rodas.

Er fügte an, man schätze, dass das La Niña-Phänomen zwischen dem kommenden November und Dezember stattfinden werde. Dieses Wettermodell ist durch geringe Niederschläge gekennzeichnet.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Zwei weitere Polarwellen und ein Sommer mit wenig Regen vorhergesagt

  1. Es gibt kein natürliches Wetter mehr.
    Es läuft ein Krieg gegen Mensch und Natur.
    Man braucht sich nur den Himmel ansehen. Mittlerweile auch in Paraguay fast täglich die H.A.A.R.P. – riffelungen zu sehen, insbesondere Tage vor gemeldetem Regen. In anderen Ländern seit Jahrzehnten Chemtrails.
    Man kann Erdbeben, Dürre, Überschwemmungen, Stürme künstlich machen!!!
    Hier eine Seite mit offiziellen Wetterpatetenten (es gibt bestimmt noch mehr):
    https://climateviewer.com/2014/03/24/geoengineering-weather-modification-patents/

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.