13-Jährige angeblich entführt und missbraucht

Caaguazú: Offenbar wurde in der Nacht zum Samstag, 10. Juli, ein 13-jähriges Mädchen entführt und sexuell missbraucht. Die Polizei brachte den Fall jetzt an die Öffentlichkeit und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Angeblich stieg ein Mann aus einem Auto aus und zerrte das Mädchen in ein graues Fahrzeug der Marke Toyota, um sie sexuell zu missbrauchen. Später ließ er sie in einem mit Unkraut bewachsenen Grundstück zurück und floh.

Laut Polizeibericht ereignete sich der Vorfall am vergangenen Samstag, 10. Juli, gegen 20:00 Uhr auf einem verlassenen Grundstück im Stadtviertel Bernardino Caballero von Caaguazú.

Das Opfer wird als LYLG unter 13 Jahren identifiziert. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen Mann, dessen weitere Details unbekannt sind. Er war in einem Auto der Marke Toyota Platz, grau, unterwegs. Die Minderjährige wurde in das Bezirkskrankenhaus Caaguazú gebracht, wo sie unter Beobachtung steht.

Hinweise zu dem Fall über die Notrufnummer 911 oder an jede Polizeidienststelle.

Wochenblatt / Prensa 5

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen