2014 schwieriges Jahr für die Pharmaindustrie

Die paraguayische Pharmaindustrie verbrachte ein “sehr schwieriges“ Jahr im Hinblick auf die Verkäufe an den Staat, insbesondere betreffend die Sozialversicherungsanstalt (IPS), sagte der Leiter der Kammer der pharmazeutischen Industrie (Cifarma), Dr. Ubaldo Scavone. Er fügte aber an, dass die Finanzabteilung des Institutes vorgeschlagen hat, ihre Schulden gegenüber den Lieferanten zu begleichen.

Trotz der Neuinstallation einiger Kontrollabteilungen unter der neuen Regierung und der Ernennung eines neuen Präsidenten vom IPS gibt es noch Altlasten, unter Hugo Royg hatte die Behörde ihre Zahlungsverpflichtungen gegenüber Lieferanten so gut wie eingestellt. Scavone sagte, er nahm die Absetzung von Royg mit Genugtuung zur Kenntnis und lobte den neuen Präsidenten der staatlichen Sozialversicherungsanstalt, Dr. Benigo López, weil sich nun “neue Horizonte geöffnet haben“.

In diesem Zusammenhang dankte er dem Gesundheits- und Sozialminister, Dr. Antonio Barrios, für die Unterstützung und Rückendeckung in diesem Jahr, es sei alles “schwierig zu handhaben“ gewesen.

Er betonte, die Verhandlungen mit dem IPS seien kurz vor dem Abschluss, mit dem Ziel, längerfristige Verträge zu unterschreiben. in der verabschiedeten Resolution Nr. 104-010 / 14 vom 27.11.2014 kann das Institut Kredite von Banken erhalten um Forderungen aus Verträgen über die Einbringungen von Waren und Dienstleistungen zu begleichen, das schaffe Vertrauen.

Des Weiteren reagieren wir auf steigende Anforderungen. „Die Investitionen von Laboratorien werden eine nie dagewesenes Volumen erreichen, nicht nur in technischer Hinsicht mit modernen Anlagen, sondern auch bei der Generierung von Produkten“, betonte Scavone.

Er beklagte in Bezug auf die Meldungen zu verunreinigtem Katamin “unfaire Schmutzkampagnen“ gegen Qualitätsnormen, die in keiner Hinsicht exakt und kompetent waren. „Wir unternehmen große Anstrengungen in der Pharmaindustrie, damit ein positives Bild erscheint, durch solche inkompetente Kampagnen entsteht mehr Unruhe als notwendig“, sagte er. Er fügte hinzu, die Gewerkschaften begleiten aktiv die Arbeit der neuen nationalen Gesundheitspolitik mit ihren hohen Zertifizierungsstandards.

Quelle: ABC Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.