Stromleitung übersehen

Der Pilot einer Propellermaschine übersah beim Landeanflug in Alto Paraguay eine Stromleitung und musste notlanden. Das Flugzeug brannte vollständig aus. Die vier Besatzungsmitglieder sollen unversehrt sein.

Gestern um 14:00 Uhr ereignete sich das Unglück bei Fuerte Olimpo, in Alto Paraguay. Die Maschine kam aus Asunción und war schon im Landeanflug, als es die Stromleitung streifte. Die Notlandung kam unter schwierigen Bedingungen zustande, danach brannte das Flugzeug vollständig aus. Als Ursache des Brandes soll die Kollision mit der Stromleitung ursächlich sein. Alle Insassen konnten sich aber retten. Beamte aus der zivilen Luftfahrtbehörde befinden sich auf dem Weg zur Absturzstelle.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.