51-Jähriger stürzt mit Motorgleitschirm ab und stirbt

Encarnación: Ein 51-jähriger Mann starb, nachdem er in der Gegend von San Rafael del Paraná, im Departement Itapúa, mit seinem Motorgleitschirm abstürzte.

Das Unglück ereignete sich am Donnerstagnachmittag bei der Stadt San Rafael del Paraná, als der Mann laut dem Fernsehsender Telefuturo mit einem Motorgleitschirm unterwegs war.

Nach Angaben seiner Freunde habe Mario Cantero Benítez nach dem Start ein Wendemanöver durchgeführt und sei dann abgestürzt, wobei er schwere Verletzungen erlitten habe.

Nach dem Unfall brachte man Benitez in eine Apotheke in der Stadt Naranjito, wo das Opfer erstversorgt wurde. Anschließend kam der 51-Jährige mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr in ein Gesundheitszentrum in Ciudad del Este, wo sein Tod bestätigt wurde.

Wiliam Martínez von der Feuerwehr sagte, sie hätten einen Notruf der Apotheke über das verletzte Absturzopfer erhalten und den Mann dann sofort nach Ciudad del Este gebracht.

Wochenblatt / Ultima Hora / Telefuturo / Twitter

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “51-Jähriger stürzt mit Motorgleitschirm ab und stirbt

  1. Das war ein Steuerfehler,Pilotenfehler. Erstartet und macht ein Wendemanöver,das soll man vermeiden.Jeder Wendeversuch kostet Auftrieb.Ist er nicht schnell genug geht es nach unten.Beim Start ist man nicht so hoch das man es machen sollte.Wenn was ist ein Plätzchen suchen und im Gradeausflug landen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.