90-Jähriger kommt bei Hausbrand ums Leben

Eugenio A. Garay: Ein 90-Jähriger kam ums Leben, als er bei einem Hausbrand gefangen war. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch im Morgengrauen bei Repartriación im Departements Caaguazú.

Der Brand wurde gegen 04:00 Uhr morgens in der Primera Línea von Eugenio A. Garay registriert. Das Feuer zerstörte das Haus vollständig, in dem der alte Mann, der als Luis Valdez (90) identifiziert wurde, allein schlief. Er hatte keine Zeit zu reagieren, um ins Freie zu gelangen und so sein Leben zu retten.

Der Brand zerstörte alle Gegenstände, die sich in den Innenräumen des Hauses befanden. Auch das schnelle Eingreifen der Nachbarn konnte das Feuer, das den Tod des Mannes verursachte, nicht kontrollieren.

Freiwillige Feuerwehrleute waren erst spät am Unglücksort, nachdem ihr Stützpunkt mehr als 30 Kilometer entfernt liegt. Die für diese Fahrt verwendete Zeit war eine der Ursachen für die vollständige Zerstörung des Hauses.

Bisher wurde die Ursache des Brandes mit Todesfolge noch nicht ermittelt.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “90-Jähriger kommt bei Hausbrand ums Leben

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.