Häftling gelingt die Flucht aus Zelle und droht sich umzubringen

Encarnación: Vorgestern gelang es einem Mann, der im Polizeipräsidium von Itapúa hinter Gittern saß, aus einer der Zellen zu fliehen, nachdem er mit einem Messer die Wärter bedroht hatte.

Die Frage, die die Verantwortlichen der Polizeieinrichtung beantworten müssen, ist nun zu wissen, wie dieser Häftling es geschafft hat, an das Messer zu gelangen.

Generalkommissar Germán Real, Polizeidirektor aus Itapúa, berichtete, dass er bereits mit den einschlägigen Ermittlungen begonnen habe, um herauszufinden, wie das Messer in die Macht des Inhaftierten gekommen sei, der wegen Delikte des Drogenhandels dort eingesperrt war.

Es sei darauf hingewiesen, dass er am selben Tag, an dem die Wärter vorgestern eine Überprüfung der Zellen durchführten, der Inhaftierte bis zu dem Moment wartete, als die Beamten die Schlösser öffneten, um einzutreten.

Dann zog er sein Messer und versuchte sogar Offizier Diego Delgadillo zu erstechen, der zu seiner Verteidigung zurückwich und dem Mann Platz gab, um seine Flucht zu ermöglichen.

Der Geflohene begab sich sofort auf eine Baustelle, kletterte auf den Masten eines Krans und drohte zu springen. Er behauptete seine Unschuld an der Tat, an der er beteiligt gewesen sein soll. Nach geraumer Zeit kletterte der Mann wieder nach unten und wurde erneut im Polizeipräsidium eingesperrt.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Häftling gelingt die Flucht aus Zelle und droht sich umzubringen

  1. Das scheint ja eine inteligenzbestie zu sein. Aus der Zelle in die Freiheit eines Baukran zu klettern und mit Selbstmord zu drohen? Besser kann es fuer die Justiz nicht laufen?
    Das Messer Delikt gegen den Polizisten wiegt dabei auch noch schwerer als ein Drogen Delikt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.