Abdo Benítez löst sich von Cartes‘ Fesseln

San Ignacio: Während eines Besuches der Stadt im Departement Misiones wurde Abdo Benítez zu diversen Themen befragt. Seine Antworten gaben Aufschluss über die Zukunft.

Die Cartes-Anhänger warnten Ando Benítez, dass dieser keine funktionierende Regierung haben wird, wenn er Cartes nicht als aktiven Senator seinen Eid ablegen lässt.

“Ich habe Colorado Añetete aufgebaut als Pendant zur Hegemonie die Cartes anbot. Wir glauben, dass ein offener Dialog besser ist als nur befehle zu empfangen, ganz gleich ob sie vorteilhaft sind oder nicht. Wir wollen doch harmonisch miteinander leben, wo jeder seine Entscheidungen treffen kann, ohne Druck von oben“, so Abdo Benítez.

Cartes, der immer noch versucht die nötigen 23 Stimmen zusammen zu bekommen, damit seine Kündigung anerkannt wird und er danach als Senator seinen Eid ablegen kann, wird nach Ansicht von Abdo Benítez als Ehrensenator enden, ohne Stimmrecht.

Wochenblatt / Abc Color / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Abdo Benítez löst sich von Cartes‘ Fesseln

  1. Gut so. Don Cartes kann sein Kartell abseits des Parlamentes aufbauen – sicher werden da auch einige Politiker mitwirken, aber bitte nicht im Kongress, wo wir ab 15.August auch fuer die Colorados unbequeme Opposition haben werden.

  2. Gertrude Klohocker

    Reply

    Ehrensenator zu sein ist ja auch ein Mist, musst fast 24 Stunden am Tag durch Paraguay fahren um dem Steuerzahler 1.000 US-Dollar Spritkosten und andre Tausende von Dollars Spesen pro Monat zu rechtfertigen. Und dann darfst du nicht einmal abstimmen.

  3. Benítez ist genauso ein Schauspieler wie alle Präsidenten vor ihm, bleiben ein paar Jahre und stopfen sich die Taschen voll

    1. Ich hoffe Sie haben unrecht! Auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass es besser wird sollte man die Hoffnung nie aufgeben!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .