Abdo Benitez verspricht mehr Unterstützung für die Transchaco-Rally

Filadelfia: Der neu gewählte Staatspräsident Abdo Benitez will den Motorsport mehr Gewicht verleihen. Vor allem die Transchaco-Rally liegt ihm am Herzen.

„Wir wollen, dass unser Land international Beachtung findet und deshalb muss eine Veranstaltung, wie die Transchaco-Rally, mehr gefördert werden“, erklärten Vertreter des Touring Clubs für Automobile aus Paraguay. Sie haben Präsident Benitez eingeladen, an der symbolischen Eröffnung der Transchaco-Rally teilzunehmen, als sie mit ihm gestern im Palacio de López eine Unterredung führten.

Nach der Audienz gaben die Organisatoren der Veranstaltung eine Pressekonferenz, auf der sie über die volle Unterstützung des Staatsoberhauptes für die Rally berichteten. Sie stellten jedoch klar, dass der Präsident wegen der im Voraus übernommenen Verpflichtungen nicht an dieser neuen Ausgabe teilnehmen kann.

Die Organisatoren der Rally deuteten an, dass für den symbolischen Start, der am 22. September auf der Costanera de Asunción stattfinden wird, die Anwesenheit des Präsidenten unter Berücksichtigung seiner Reise in die Vereinigten Staaten für die Versammlung der Vereinten Nationen nicht möglich sein wird. „Der Präsident reist in die USA, er wird nicht dabei sein, aber sicherlich wird der Vizepräsident uns mit seiner Anwesenheit beim symbolischen Start ehren“, sagten sie.

Wochenblatt / Chaco RCC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Abdo Benitez verspricht mehr Unterstützung für die Transchaco-Rally

  1. Also da gibst doch sicher andere, wichtiger Bereiche um was zu tun also eine extrem unnütze und umweltschädigende Sinnlosrally?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.