Abenteuertourismus: Senatur ermahnt Reiseveranstalter

Asunción: Das Nationale Sekretariat für Tourismus (Senatur) erinnert daran, dass Reiseveranstalter, die Abenteuertourismus oder “extremen“ Tourismus anbieten, bestimmte Anforderungen erfüllen müssen, um die Sicherheit bei diesen Aktivitäten zu garantieren.

Der Trend für extreme Sportarten macht auch in Paraguay nicht Halt. Immer mehr werden solche Aktivitäten angeboten. Ob Seilrutschen, Abseilen, Klettern, oder andere Abenteueraktivitäten sind touristische Modalitäten, die in Paraguay immer mehr Anhänger finden. Der Adrenalinkick für das Extreme in Verbindung mit den wunderschönen Naturlandschaften Paraguays findet immer mehr Zustrom. Die Behörde Senatur erinnert daher daran, dass es Regelungen gibt, die die Sicherheit von Touristen im In- und Ausland gewährleisten.

„Diese Bestimmung gilt für bestimmte Tätigkeiten in dem Sektor, wie unter anderem Baumklettern, Seilrutschen, Aufstieg zu natürlichen erhöhten Plattformen auf Baumkronen oder Türmen, Klettern, Abseilen, Mountainbiken, Bogenschießen, Rafting, Kanufahren, Tauchen und weitere. In solchen Fällen sind Gurte, Helme, Karabiner und Seile mit Zertifizierung gemäß den auf nationaler und internationaler Ebene genehmigten Normen oder Techniken vorgeschrieben“, erinnert das Tourismussekretariat in einer Erklärung.

Verantwortliche für solche Unternehmungen müssen über die Kapazität von Rettungssanitätern mit Erste Hilfe-Ausbildungen verfügen, die durch entsprechende Dokumente nachgewiesen werden muss. Bei Verstößen haften diese speziellen Unternehmen für “zivil- und strafrechtlich Folgen für eventuelle Unfälle“.

Senatur verfügt über eine Auflistung der registrierten Anbieter im Abenteuer- sowie Naturtourismus und ihren Status in Bezug auf die Ratings.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .