Abgeordnete belohnen sich für harte Arbeit selbst

Asunción: Das harte Los der Gesetzgeber ist die Ermessung der eigenen Leistungen. Da Menschen, hier wie da, dabei ständig Fehler unterlaufen, kommt es zu Entscheidungen wie die folgende.

Zum Anfang der letzten Legislaturperiode im Jahr 2008 erhielten paraguayische Abgeordnete 22.248.100 Guaranies pro Monat sowie  3.000.000 Guaranies Kraftstoffzuschlag in Form von Coupons. Im Laufe der letzten zwei Jahre wurde dieser Zuschlag in den Monatslohn eingearbeitet weswegen die Coupons wegfielen und ihr Gehalt auf 26.774.840 Guaranies anstieg.

Gestern Nachmittag vermeldete der Vorsitzende des Abgeordnetenhauses, Víctor Bogado in einer fragwürdigen Aussage, sich nicht mehr daran erinnern zu können wie das mit den Coupons gehandhabt wurde und erklärte diese als nicht abgeschafft womit ein jeder Parlamentarier weiterhin Anrecht darauf hat.

Grund zum Feiern. Damit steigt das Monatsgehalt eines paraguayischen Gesetzgebers auf ganze 29.774.840 Guaranies, 225.160 Guaranies trennen sie von einem 30 Millionen Gehalt.

Einige Parlamentarier erklärten, im Monat bis zu 8.500.000 Guaranies an Kraftstoff zu verbrauchen während andere sagen nicht mehr als 4.000.000 Guaranies zu nutzen. Kein einziger gab zu Protokoll mit den schon verrechneten 3.000.000 hinzukommen.

Die besagten Coupons werden schon seit über 10 Jahren im Auftrag des Kongresses von der Firma Bahia vergeben.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Abgeordnete belohnen sich für harte Arbeit selbst

  1. Wer Politiker ist will doch schließlich auch einen „Ami“ als Benzinverbraucher fahren. Da gehört sich schon ein Motor mit großem Hubraum oder vielleicht ein altes Eisenschwein von Ford. Wieso sollten die Diesel fahren, wenn ein Sportwagen nur Super tankt? Irgendwer muss ja schließlich auch das BMW Autohaus unterhalten 🙂

  2. Das sind ja schon Zustände wie in Europa. Und die Einnahmen der Lobbyisten erst… Damit lässt es sich sehr gut leben in Paraguay…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.