Abgeordnete Roya Torres kündigt den Rücktritt ihres Sohnes an

Ciudad del Este: Ohne anzugeben, welche Aufgaben ihr 19-jähriger Sohn als Berater im Abgeordnetenhaus hatte und weswegen er da nie anzutreffen war, erklärte die Abgeordnete der liberalen Partei, die Honor Colorado nahe steht, dass ihr Sohn Elías Martín Godoy Torres zurücktritt.

Nachdem sie sich mehrere Tage nicht blicken ließ, erschien die Abgeordnete Roya Torres (PLRA) schließlich im Parlamentsbüro von Alto Paraná, wo sie bekannt gab, dass ihr Sohn, Elías Martín Godoy Torres, von der Position des “Beraters” zurücktreten wird, für die er 9.500.000 Guaranies monatlich erhielt. Er bestritt, dass es sich um Vetternwirtschaft handelte, und weigerte sich zu erklären, welche konkreten Aufgaben er wahrnahm.

Einer der gröbsten Vetternwirtschaftsskandale der letzten Wochen betrifft die Abgeordnete Roya Torres (PLRA) und ihren Sohn Elías Martín Godoy Torres, der erst 19 Jahre alt ist. Der junge Mann wurde als fester Beamter mit der Position eines “Beraters” und einem Gehalt von 9.500.000 Guaranies eingestellt.

Nach dem Sohn des Senatspräsidenten und den Töchtern des Abgeordneten Cleto Giménez ist Roy Torres die Dritte im Bunde, die dem Mediendruck zu guter Recht nachgibt. Weiterhin kritisiert wird Monserrat Alliana, die Tochter des Vizepräsidenten Pedro Alliana, die kürzlich vom Justizministerium ins Abgeordnetenhaus wechselte und damit ihren Lohn verdreifachte.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

3 Kommentare zu “Abgeordnete Roya Torres kündigt den Rücktritt ihres Sohnes an

  1. Ein “bißchen schlechtes Gewissen” haben diese Politiker wohl doch noch. Aber eben nur ein “bißchen”! Das Ganze ist ein grundsätzliches Problem. Überhaupt auf die Idee zu kommen ihre unbedarften Kinder ohne jegliche ordentliche Abschlüsse und Erfahrungen als “Berater” auf Kosten der Allgemeinheit einen Posten zu verschaffen grenzt wirklich an Charakterlosigkeit und beispielloser Unverschämtheit. Man kann es einfach nicht fassen!

    21
    8
    1. Ich glaube nicht, dass es das Gewissen ist. Es ist der medial-öffentliche Druck und das die Familie in einem schlechten Licht dasteht. Und da es die eigenen Kinder betrifft, die ja in die Fußstapfen treten sollen, will man sie lieber schnell aus der Schusslinie bringen.
      Gut möglich auch, dass Cartes selbst durchgegeben hat, diese Kinder da zu entlassen, weil diese nicht wirklich einen Nutzen haben und auch ihm die negative Presse stören dürfte.
      Jedenfalls kann man den Journalisten nur gratulieren, diese dreckigen Zustände (welche nur die Spitze eines Eisberges darstellt) aufgeklärt zu haben. Wenn sie doch nur während der Plandemie besser recherchiert hätten!

      22
      3
  2. Das ist eben durch die direkte Verbindung im Namen hier leicht ersichtlich. In anderen Ländern musst eventuell auch vorher noch ein Studium absolvieren, heuerst bei einer der vielen Beraterfirmen an und kassierst so eben zeitverzögert dein Auskommen. Das Prinzip ist das selbe. Siehe Ursula und die Millionen-Verträge der Bundeswehr an ihre Kinder in diesen Firmen.

    20
    3

Kommentar hinzufügen