Abgeordnetenhaus gibt den Ball an Cartes weiter

Asunción: Nachdem schon am 4. Februar der Senat für die Einstellung der obligatorischen Versicherung für Verkehrsteilnehmer zur Übernahme der medizinischen Behandlung stimmt folgte heute Mittag das Abgeordnetenhaus, ebenfalls einstimmig.

So wie beide Kammern des Kongresses dafür stimmten setzte auch Präsident Cartes das Gesetz in Kraft, welches nun durch ihn außer Kraft gesetzt werden kann. Wenn dem so sein sollte bleiben ihm dafür 16 Tage Zeit. Erst dann läuft die Uhr für die temporäre Aussetzung der Versicherung ab, die nur zwei Tage in Kraft war.

Mit der wahrscheinlichen Einstellung der SOAT durch Cartes müssen die Versicherer auch die Beiträge an die rund 6.000 Bürger zurückzahlen, die sich genötigt fühlten diese abzuschließen, um an einen Führerschein oder eine Habilitación zu kommen.

(Wochenblatt / 970 AM)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen