Alkohol löst Hemmungen: Mann greift seine Nachbarn an

San Juan del Paraná: Alkohol löste wohl die Hemmungen bei einem Mann, der daraufhin seine Nachbarn angegriffen haben soll. Obwohl Anzeige erstattet wurde, läuft er immer noch frei herum.

Ein Bewohner der Stadt San Juan del Paraná erstattete Anzeige gegen seinen eigenen Nachbarn, der am vergangenen Wochenende offenbar unter Alkoholeinfluss auf sein Grundstück eingedrungen sei. Laut Anzeige habe er sogar gedroht, alle Bewohner des Hauses zu töten und verletzte einen von ihnen schwer.

Der Beschuldigte wäre ein gewisser Gustavo Benítez, der bereits mehrere Anzeigen hat, immer für die gleichen Vorfälle.

Jetzt fürchten die Opfer um ihr Leben und fordern die Behörden auf, in dieser Angelegenheit tätig zu werden, da dies wirklich besorgniserregend sei. Sie trauen sich nicht einmal mehr ihr Zuhause verlassen.

Es ist nicht das erste Mal, dass bei diesem Mann Ähnliches registriert wird und aus diesem Grund fordern sie seine Verhaftung wegen der hohen Gefahr, die er für die gesamte Nachbarschaft darstellt.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Alkohol löst Hemmungen: Mann greift seine Nachbarn an

  1. Ich bin ja nicht hier geboren. Aber ich kann schon bestätigen, dass die Steuern, die man abdrückt, dafür da sind, Gehälter auszuzahlen. Mehr Service kostet hierzulande eben auch mehr. Das war bei uns im Kindergarten ganz ähnlich. Wir sind da täglich hin. Wollte die Kindergärtnerin, dass wir mehr leisten, wollten wir eben auch mehr Caramelos haben. Das läuft hier ganz genau so ab. Nur dass sie biologisch bedingt schon ein paar Jahre älter sind. Das “schon ein paar Jahre älter” beschränkt sich aber nur auf “biologisch” und nicht etwa “Bildung” oder “Intelligenz”. Ich meine, auch ein Schwanzlurch kann man als intelligentes Wesen bezeichnen. Deshalb wird ein Schwanzlurch jedoch niemals einem Menschen bezüglich Angriff auf Leib und Leben Hilfestellung leisten.

  2. Ich verstehe das ganze Gejammer von den Nachbarn in Tv, Radio und Presse nicht ueber solche Typen die im Viertel wueten.
    Wenn so einer bei mir wohnen wuerde, waere der Fall doch in kurzer Zeit erledigt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.