Alkoholfabrik in einer “Schrott-Situation“

Mauricio José Troche: Obwohl die staatliche Petropar-Alkoholfabrik in der eingangs erwähnten Stadt eine “Schrott-Situation“ aufweist, wird fleißig Personal, vor allem politische Führer der Colorados, eingestellt.

Nach den Berichten aus Troche wird die Ernte von Zuckerrohr wohl spät beginnen, weil die alte Infrastruktur der Alkoholfabrik sich noch in einem Wartungsprozess befindet. Allerdings warnt man davor, dass bereits Mitarbeiter eingestellt würden, die hauptsächlich aus den Reihen der ANR kommen sollen.

Die Anstellung von Personal in der Fabrik im Departement Guairá ist jedes Jahr eine Quelle von Kontroversen und besteht aus Berichten über viele Unregelmäßigkeiten. Im Jahr 2017 war dies wesentlich auffälliger, nachdem festgestellt wurde, dass sich seit Jahren nichts änderte, obwohl eine “Wettbewerb-Auswahl“ für die Rekrutierung der Angestellten entwickelt wurde.

Was Petropar nicht erklären konnte, war, dass es eine Auswahl von Verdiensten und Fähigkeiten als Voraussetzung für die Einstellung festsetzte, am Ende waren es aber fast dieselben Leute wie jedes Jahr, alle praktisch mit politischem Hintergrund.

José Barboza, Leiter der staatlichen Alkoholfabrik, war zu dem Thema für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Inoffiziell heißt es, dass für diese Ernte keine Zeit gewesen sei, ein Auswahlverfahren in die Wege zu leiten, um Mitarbeiter für die Saison der 2018 zu rekrutieren.

Auf der anderen Seite sieht die Fabrik in Troche derzeit “wie eine Geisterfabrik“ aus.

In dieser Hinsicht hatten Barboza und Eddie Jara gesagt, dass alles unter Kontrolle sei und die Vorbereitungen für die Inbetriebnahme auf Hochtouren laufen würden.

Örtliche Quellen berichten jedoch, dass die Anlage in einer “Schrott-Situation“ sei und nur in diesem Jahr noch operieren könne, “um ihre soziale Rolle mit den Zuckerrohrproduzenten in der Region zu erfüllen“.

Es wurde weiter gesagt, dass die veraltete Produktionsinfrastruktur keinerlei Investitionen bekommen solle und die Fabrik “bereit ist, die schlechteste Produktion in ihrer Geschichte zu durchlaufen“.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Alkoholfabrik in einer “Schrott-Situation“

  1. Suche Single von Julio I.

    Antworten

    Wenn die schließen müsste das Aufgrund Lieferschwierigkeiten von Additiven an Tankstellen zu einer massiven Erhöhung des Benzinpreises führen. Positiv wäre allerdings, dass mein Motor im Auto aufgrund des Entzugs von Alkohol und Mehrzuführung von Wasser doch noch dieses Jahrzehnt überstehen könnte. Falls zwischenzeitlich kein Mecanico das Auto anfasst.

  2. Das einzig Positive an diesem Mummenschanz ist, dass diese Fabrik keinen mehr vollstinkt, was sie früher extrem gemacht hat…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.