Alkoholisierter Taxifahrer fährt Fußgängerin tot

Luque: Eine 22-jährige Frau, die gestern auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle war, wurde von einem alkoholisierten Taxifahrer angefahren. Sie starb an den Verletzungen des Unfalls.

Bei dem Opfer handelt es sich um Verónica Noseda, 22 Jahre, die starb, nachdem sie am Montag um 05.30 Uhr auf der Strecke zwischen San Lorenzo und Luque von einem Taxi angefahren wurde.

Der Unfall ereignete sich, als die Frau die Straße an einer Kreuzung überquerte, an der die Ampel nicht funktioniert. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit des Taxis konnte der Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr die Frau.

Nach dem Unfall wurde der Taxifahrer einem Alkotest unterzogen, der positiv ausfiel.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Alkoholisierter Taxifahrer fährt Fußgängerin tot

  1. Nun, ob der Taxifahrer besoffen war oder auch nicht, er konnte nicht wissen, daß die Fußgängerampel nicht funktioniert. Aber die Frau, die die Straße kreuzen wollte, hat dies sehr wohl festgestellt. Und trotzdem hat sie die Straße überquert, ohne sich zu vergewissern, daß auch kein Fahrzeuge kommt. Hat sie das nicht festgestellt, dann deshalb, weil sie die Fußgängerampel nicht einmal versuchte, zu betätigen. Denn wenn sie es wußte, daß die Ampel nicht funktioniert, gerade das hätte für sie ein Zeichen sein müssen, mit besonderer Vorsicht die Straße zu überqueren. Aber man macht es sich natürlich einfach: „Ich überquere einfach, und wenn einer kommt, der hat ja eine Bremse, und wenn er nicht bremst, dann erklärt man ihn einfach als besoffen. So ist natürlich immer der Autofahrer schuld, selbst wenn auch sie als Fußgängerin Teilnehmerin am öffentlichen Straßenverkehr ist und damit ebenfall Verantwortung trägt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.