Alles nur Fälschung?

San Lorenzo: Der Direktor eines staatlichen Kollegiums wurde von seinem Posten abgesetzt, weil Fotos im Netz in Umlauf kamen, die ihn mit einem minderjährigem Mädchen in knapper Unterwäsche zeigten. Während er, mit nicht der saubersten Vergangenheit von Fälschung spricht, zeigt eine genaue Analyse keinen Hinweis darauf.

Jorge Paredes (Abc)

Jorge Paredes der auf einem Foto mutmaßlich mit einer seiner Schülerinnen vor einem Spiegel halbnackt posiert weigert sich vehement in die Tat verstrickt zu sein. Vor gerade einmal fünf Jahren wurde der Dozent wegen eines falschen akademischen Titels prozessiert. Paredes verteidigt sich einzig und allein mit den Worten: Das Foto ist getürkt.

Paredes der sich damals nur mit Hilfe von kollegialer Lehrer halten konnte wurde trotzdem von der Staatsanwaltschaft angezeigt. Die Schülerin, die über eines der besten Zeugnisse der Lehreinrichtung verfügen soll, nimmt öffentlich keine Stellung dazu.

Obwohl schon bei der einfachen Betrachtung des Fotos es schwer fällt zu glauben, dass es sich um eine Fälschung handeln soll, zeigt auch die genaue Analyse keine Hinweise oder Spuren darauf. Die Schatten, Lichtreflektionen und Maße stimmen einwandfrei.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

27 Kommentare zu “Alles nur Fälschung?

  1. Na, das ist doch immer noch angenehmer wie der Missbrauch von jungen Jungen durch „Seelsorger“.

    Aber nebenbei, wie alt ist/war das Mädchen?
    Irgendwie sieht sie nicht gerade unglücklich missbraucht aus 😉

    1. Wie kann man nur solch einen Unsinn schreiben?? Es ist doch egal, wie alt das Mädchen genau ist, sie ist MINDERJÄHRIG und sie ist SCHUTZBEFOHLENE. Da hat dieser
      Widerling die Finger weg zu lassen – ohne jede Diskusion.
      Auch wenn der Mund des Mädchens lächelt, die Körpersprache sagt etwas Anders.

        1. Meinen Sie „gut“ im Sinne von hübsch? Dann stimme ich Ihnen zu. Ansonsten hält das Mädchen bei dieser gestellten Pose mit dem gesamten Körper den größtmöglichen Abstand. Ich denke, das sagt Alles.

      1. Kopfschüttler

        Reply

        Hier sieht doch jeder dass , was er (sie) sehen will und und der eigenen Vorstellung am Nächsten kommt !

        1. Ganz richtig. MANN will sehen, dass eine hübsche Minderjährige, nichts schöner findet, als einen alternden
          Schwabbelbauch zu tätscheln.

          1. Die Natur ist nunmal nicht politisch korrekt.
            Eine alternde Frau kann keine Kinder mehr bekommen und ist von daher für die Natur unattraktiv.

            Ein alternder Mann jedoch, kann sehr wohl noch Kinder zeugen. Im Falle, daß dieser Mann im Leben erfolgreich ist und etwa viel Geld verdient hat und/oder eine hohe soziale Stellung innehat, in diesem Falle ist er sogar gutes Vater-material für die künftigen Kinder einer jungen Frau. Er hat nunmal bewiesen, daß seine Gene etwas wert sind.

            Hier schert sich die Natur wenig, um dekadente Auswüchse der Zivilisation wie etwa Gendermainstreaming, Feminismus, politische Korrektheit oder auch Gleichberechtigung – der Natur geht es um die best mögliche Qualität der Kinder.

            Es handelt sich bei der Konstelation älterer Mann + junge Frau also nicht um etwas unnatürliches, wie das manche Feministinnen (aus Neid) gerne hätten, sondern es entspricht ganz genau dem Sinne der Natur.

            Frauen haben nunmal ein Ablaufdatum (was ihre Fruchtbarkeit angeht, und damit ihren Wert am Partnermarkt) spätestens so um die 40 – während Männer ab diesem Alter oft erst richtig in Fahrt kommen, da sie dann etwas vorzuweisen haben im Leben.

          2. 9mm: spätestens jetzt ziehe ich mich aus dieser Diskussion zurück, denn es wird immer niveauloser! Dank der guten Erziehung meiner Mutter, verbietet es mir der Anstand auch nur ein Wort zu derartiger Frauenfeindlichkeit zu erwidern…

          3. Wo ist das Problem ?

            Der Herr wird sich gedacht haben, was Dominik Strauß Kahn kann, kann ich schon lange, wenn der Preis stimmt.
            Sollte es gegen ihren Willen geschehen sein, gehört der Kerl in den Knast.
            Nur mir der Beweislast, das ist so ein Ding.

  2. „Irgendwie sieht sie nicht gerade unglücklich missbraucht aus“

    Wie sehen denn nicht unglücklich missbrauchte aus, oder drein? Und könntest du dann mal erklären wo Missbrauch deiner Meinung nach anfängt und aufhört! Und vor Allem, was sind dann glücklich Missbrauchte?
    Für mich zum Besten – „dümmsten“ Spruch des Tages – gekrönt! angie

    1. Perdon.
      Missverständlich geschrieben. Für den/die oberflächlichen Leser/in sieht es tatsächlich wie ein dummer Satz aus.

      Also noch einmal mit der Ergänzung für den flotten Überflieger:

      „Irgendwie sieht sie nicht gerade unglücklich ODER missbraucht aus“.

      Um auf ihre Frage zu kommen.
      Missbrauch nach meiner Meinung ist jeglicher Umgang mit jemanden oder einer Gruppe deren Unwissen man für sich persönlich nutzt.

      Bei Jugendlichen geht man vom Unwissen aufgrund mangelnder Lebenserfahrung aus und hat Gesetze zum Schutz geschaffen. Ebenso gibt es diese Gesetze zum Schutz geistig Behinderter die den Jugendschutzgesetzen entwachsen sind.

      Bei Gruppen sind es meistens die „Vordenker“ die die Gruppe für ihre Zwecke missbrauchen. Dazu zählen Politiker, Kirchenleute und/oder Sektenführer.

      Wie bestimmungsgemäß oder glücklich Missbrauchte aussehen?
      Schauen sie in die Nachrichten aus Europa, lauter bestimmungsgemäß oder glücklich Missbrauchte Schafsnasen.
      Schauen sie die Ultima Hora, Titten auf Beinen. Alles glücklich Missbrauchte!

      1. Guter Mann! Ein „oder“ vielleicht auch ein „,“ hätten einer oberflächlichen Leserin vollkommen gereicht – oder doch nur oberflächlich geschrieben. Die Tücken der deutschen Sprache

    2. bravo angie, geb dir völlig recht. manchmal wäre es einfach besser, solch überflüssigen kommentare zu unterlassen.

    1. Mensch – Wer sowas schreibt ist in meinen Augen ein armes Würstchen. Nennen Sie uns bitte nicht den Grund, weshalb Sie in Paraguay wohnen.

  3. Sowas passiert halt in unserem so geliebten Paraguay. Es sind ja nicht alle so. Ausserdem mögen kleine Kinder doch Schokolade.
    Und das die Kollegen bestimmen können, das ein krimineller Mensch ihr Direktor bleiben kann, das finden wir doch alle ganz klasse.
    Sowas nennt man dann “ wahre Demokratie „

  4. Hier handelt es sich offensichtlich um übelsten Missbrauch der Vorstellungskraft jeden einzelnen Lesers oder Leserinnen.

    Die Damenwelt sieht es als eine Art Vergewaltigung der Freiwilligkeit und Unerfahrenheit des jungen Mädchens. Also Missbrauch total und Strafe für den Degenerierten. Die Herren der Schöpfung sehen das aus dem Blickwinkel eines Mannes der Opfer seiner Lust geworden ist und seinen Trieben freien Lauf gelassen hat und der Versuchung nicht widerstehen konnte in den Apfel zu beißen.

    Vielleicht auch mit der Vorstellung, dass eines Tages ihm selber so ein Schicksal treffen möge, allerdings mit den nötigen vollen Jahren der huldvollen Maid und ohne einem Handy in der Nähe.

  5. Denke wenn eine junge Frau vom Alter und Intelekt nicht durch Wirtschaftliche (Abhängigkeit)oder Körperlicher Gewalt zu sexuellen Handlungen gezwungen wird sollte man die Eigenständikeit ihrer Person respektieren und ihres Körpers.
    Momentan werden Femenistische Gruppen durch die Medien dermaßen hochgepuscht das von vorne herein Straftaten unterstellt werden die nicht immer so gesehen werden können. Für mich ist es sehr wichtig das Frauen über ihren Körper bei geistiger Reife selbst bestimmen können und nicht einen femenistischen Diktat unterliegen.Ob sie sich als Model für was auch immer zur Schau stellen,sich protituieren oder sich beim Sex mit erfolgreichen Männern und Frauen mit ihren Körper Vorteile verschaffen.
    Bestes Beispiel sind die Femen die gegen die „Ware“ Frau protestieren und sich dabei Gehör verschaffen wollen oder nur können in dem sie oben Ohne schreiend wie Furien bei Politischen oder Wirschaftlichen Veranstaltungen Auftreten.Und sich dadurch selber auf ihren Körper reduzieren.Wo ist da die Logik.

    1. Ich bin wahrlich keine Feministin. Von mir aus kann jede Frau machen, was sie möchte. Sie kann sich fotografieren lassen, wie sie will, sie kann sich prostituieren oder einen reichen alten Zausel heiraten, um sich finanziell abzusichern, wenn sie es seelisch verkraftet. Die Betonung liegt hier jedoch auf dem Wort FRAU. Das wiederum heißt, sie muss volljährig sein.
      Hier jedoch liegt der Fall anders. Das Mädchen ist nunmal minderjährig und befindet sich ihrem Lehrer gegenüber in einem Abhängigkeitsverhältnis, das dieser
      auszunutzen weiß. Abgesehen davon, können wir hier diskutieren wie wir wollen, es ist ja gesetzlich geregelt. Wieso glauben eigentlich die Männer hier in diesem Forum, den „armen, verführten, willenlosen“ Lehrer verteidigen zu müssen? Hat denn keiner von denen
      Töchter?????

      1. Du hast schon recht Heidi. Von Minderjährigen gehören die Hände weg. Darüber gibt es keine Diskussion. Alleine daran sieht man, dass der Direktor des Colegios nicht ganz sauber im Kopf sein muss. Noch dazu sich dann auch noch fotografieren zu lassen. Ein Fall für die Psychiatrie!

        Wenn sich eine junge Frau mit einem alten Zausel (sympatisches Wort) einlässt und sich dadurch finanzielle Sicherheit erkauft, habe ich nichts einzuwenden. Es ist dann wie bei einer Geschäftsbeziehung. Du gibst mir und ich gebe dir.

        Ich habe persönlich habe nichts dagegen, wenn sich ältere alleinstehende Herren eine junge Frau suchen. Das ist einzig allein ihre Angelegenheit. Es gibt genug verheiratete Männer die sich des öfteren die Dienste einer jungen, käuflichen Liebesdienerin zu nutze machen. Das ist auch Realität.

  6. @9mm: Von was für einem fernen Stern kommen Sie denn, mein Herr? Frau um die 40?
    Ich weiß ja nicht (und es interessiert mich auch nicht) ob Sie verheiratet sind oder waren – aber eine attraktive Frau über 40 haben Sie offensichtlich noch nicht gesehen. Und rein wissenschaftlich: da haben Sie sich aber um ein ganz paar Jahre vertan.
    Ich denke aber eher, dass Sie sich ihre „Erfahrungen“ beim weiblichen Geschlecht bei gewissen „Damen“ holen, die offiziell alle 18 Jahre alt sind….
    Ich bin kein Feminist – doch was Sie hier äußern, ist einfach geschmacklos und dumm.

    1. Heiko wenn es dir nur um das Äußere geht, dann können Frauen mit 40 durchaus noch sexy sein. Das stelle ich nicht in Abrede.

      Die Fruchtbarkeit jedoch, also die Fähigkeit noch Kinder zu bekommen, nimmt bei Frauen ab spätestens 40 rapide ab.

      Das ist eine medizinische Tatsache und wird auch nicht durch Einzelfälle oder künstliche Befruchtung entkräftet, sondern vielmehr untermauert.

      Die Natur ist weise. Es gibt einen Grund, warum die Paarung Mädchen 20 + Mann 60 bzw. die Paarung Mann 20 + Frau 60 bei 99.9% aller Menschen ganz unterschiedliche Reaktionen hervorruft.

      @angie Ja, wenn einem die Argumente ausgehen, dann werden Tatsachen gerne mit „Feindlichkeit“ tot geschlagen. Das funktioniert bei Kindern und unreifen Menschen ganz gut.
      Hier jedoch, in einer Diskussion unter Erwachsenen sollte man Argumente mit Gegenargumenten entkräften, so man das kann. Falls keine Gegenargumente möglich sind, ist oftmals die Erkenntnis, daß man die Wahrheit liest – wie schmerzlich diese auch sein mag – der beste Weg.

      1. Dass die Fruchbarkeit der Frau ab 40 deutlich eingeschränkt ist stelle ich nicht in Frage. Aber wo kann man bitte nachlesen, dass die Spermien des Mannes mit zunehmendem Alter qualitativ hochwertiger werden?
        Es mag ja sein, dass mit Hilfe von Viagra und einer jungen Frau die Hormone wieder einigermaßen in Schwung kommen – aber es ist doch sehr fragwürdig mit welchem
        Resultat.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .