Alzheimer: “Lass den Geist niemals einschlafen“

Asunción: Spiele, um den Geist aktiv zu halten, Programme entwickeln, die Spannungen erzeugen, in körperliche Aktivitäten eintauchen, plastische Künste und andere Tätigkeiten sind förderlich im Kampf gegen Alzheimer und Depressionen.

Dies sind einige Empfehlungen für ältere Menschen von Dr. Luis María Gini Cálcena, einem Geriater des Instituts für soziale Sicherheit (IPS).

„Lass den Geist niemals einschlafen. Mentale Übungen wie das Kartenspiel, Dominosteine, Schach oder Kreuzworträtsel sind wichtig, damit sich ältere Erwachsene aktiv fühlen“, sagte Cálcena.

Menschen, die gerade in den Ruhestand eingetreten seien, sollten nach anderen Aktivitäten suchen, die es ihnen ermöglichen, sich neuen Herausforderungen zu stellen, so Cálcena. Zum Beispiel kann das Studium einer anderen Sprache, unabhängig vom Alter, ein großer Ansporn sein, weil das Gehirn gefordert wird.

Der Spezialist fügte hinzu, dass das Gehirn immer voller Geheimnisse sein muss. „Wer viel fernsieht, sollte nach Filmen oder Programmen Ausschau halten, die Spannung erzeugen, oder nach Fragen und Antworten. Es kann auch die Suche nach einem Buch sein, dessen Inhalt voller Erwartungen ist, um die Aufmerksamkeit zu stärken“, sagte er.

Andere Betätigungsfelder können unter anderem Geschichten schreiben oder Poesie, die bildenden Künste und Tänze sein. In diesem Sinne wies der Arzt darauf hin, dass Vereine für ältere Erwachsene der Schlüssel seien, um die Menge an Freizeit und Interaktion mit anderen sinnvoller zu nutzen.

Für ältere Erwachsene mit fortgeschrittener Alzheimer-Erkrankung empfiehlt Cálcena, dass Familienmitglieder sie davon abhalten sollten, in Isolation zu geraten, im Gegenteil, sie könnten jederzeit in Familienaktivitäten oder Treffen mit einbezogen werden.

„Selbst wenn sie langsam laufen oder stehen bleiben, sollten Alzheimer-Erkrankte nicht ausgeschlossen oder isoliert werden. Die Kinder müssen versuchen, mehr Einfühlungsvermögen und Geduld mit ihren Eltern und Älteren zu haben, obwohl sie manchmal reizbar sind. Wichtig ist die Zeit des Aufenthalts mit ihnen auszudehnen, Spiele oder Treffen zu organisieren und sie auf einen Spaziergang mitnehmen“, schlug er vor.

Ein weiterer wichtiger Punkt, den Cálcena zum Ausdruck bringt, ist das Essen, also der Verzehr von Nahrungsmitteln, die reich an Antioxidantien seien, wie Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse und grüner Tee. Auch weißes und rotes Fleisch und vor allem eine gute Hydratation.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Alzheimer: “Lass den Geist niemals einschlafen“

  1. Zwar sehe ich einen ähnlichen Zusammenhang zwischen „Alzheimer-bekommen“ und „Mentalen Übungen“ wie zwischen „Kündigung bekommen“ und „Herzinfarkt erleiden“, doch werden dies einige wohl anders sehen. Viel Spaß!

    1. Bei der Behandlung von Alzheimer kranken gibt es schon Übungen, die den Geist etwas wach halten.
      Verhindern kann das die Krankheit nicht, aber die Entwicklung der Krankheit verlangsamen ja.
      Die Sache hat schon seinen Sinn.In Deutschland ist das nichts neues.Der Geist muss in Bewegung bleiben,
      Kurzzeit/Langzeitgedächnis, wer Rastet der Rostet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .