Am Sonntag wird die Uhr umgestellt

Die Paraguayer stellen in der Nacht zwischen Samstag und Sonntag ihre Uhren eine Stunde vor, womit laut Dekret N° 1264 offiziell die Sommerzeit beginnt.

Um Mitternacht des 2. Oktober, also dem ersten Sonntag des Monats Oktober, müssen die Uhren laut dem besagten Dekret auf paraguayischem Terrain 60 Minuten vorgestellt werden.

Der Grund, für das von Cartes unterzeichnetem Dekret, ist eine Empfehlung des staatlichen Stromversorgers Ande. Damit wird der Stromverbrauch zu Hauptabnahmezeiten, also am frühen Abend verringert, da es länger hell bleibt. Am 26. März 2017 geht’s dank des gleichen Dekrets wieder in die Winterzeit zurück.

Wochenblatt / Itapúa Noticias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Am Sonntag wird die Uhr umgestellt

    1. Jeder Blödsinn wird mit Dekreten festgelegt. Für diese Bürokratie gehen sicherlich auch Millionen von Guaranies den Bach runter.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.