Ande verliert täglich 500.000 US-Dollar wegen illegalen Anschlüssen

Asunción: Von November 2012 bis November 2013 verlor die staatliche Stromversorgungsgesellschaft (Ande) 193 Millionen US-Dollar, was demnach rund 15 Millionen US-Dollar pro Monat darstellen.

Auch wenn viele Konsumenten noch illegal am Stromnetz angeschlossen sind haben die Überprüfungen auch einige zum umdenken gebracht. Eine Befreiung einer Strafe half ebenso die Anzahl der legalen Nutzer zu erhöhen. Dies zeigt auch die Statistik auf, die jedoch nach wie vor nicht als Aushängeschild für Effizienz herzunehmen lohnt. Von 29% Verlust sank die Anzahl auf 27,1%. Von November 2011 bis Dezember 2013 wurden 301.000 Anschlüsse geprüft und 12.000 wurden dabei als illegal denunziert.

Andererseits wurde vor kurzem vom Ande Vorsitzenden Víctor Romero erklärt, keine Preiserhöhung durchführen zu wollen. Diese Entscheidung fand im Allgemeinen Anklang in Anbetracht der hohen Anzahl illegaler Anschlüsse, die allgegenwärtig existieren.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

12 Kommentare zu “Ande verliert täglich 500.000 US-Dollar wegen illegalen Anschlüssen

  1. Beachtlich ist nicht die Meldung als solches über den Verlust von ANDE. Beachtenswert hingegen ist die Unfähigkeit der Institution wirkungsvoll dagegen etwas zu tun. Man könnte schon, aber man will einfach nicht und daher werden die schäbigen 1,9% als großer Erfolg verkauft, was in Wirklichkeit nur einer Lachnummer gleich kommt!

  2. Na und wo bleiben die Summen zu viel kassierter Beträge und der doppelt und dreifach bezahlten Rechnungen? Wie sollte man Zahlen der Ande ernst nehmen können bei dem Chaos im Papierkrieg? Und jetzt gibt es ja ein neues Gesetz, nachdem die Ande 50.000,- kassieren darf, wenn sie im Ultimo Aviso die desconnection ankündigen, ohne diese auch wirklich durchzuführen! Kann mich da jemand bitte aufklären, ob das stimmt und wie genau es richtig ist? „Bitte“ und „Danke“ Angie

  3. Wenn Ande alle illegalen Anschlüsse aufspürt und Ihre Gönner ebenfalls den Strom in Rechnung stellt, sowie die nicht isolierten Leitungen von Bäumen und deren Ästen befreit, könnte Ande den Strompreis erheblich senken.

  4. Das seltsame ist, dass wenn man ANDE den Nachbarn meldet, weil er, ohne Zähler und Sicherungen, dauern Kurzschlüsse produziert und wier, da der Trafo abschaltet, ewige Stromausfälle haben, nicht passiert.

  5. Es ist in dr tat ein absolutes aergerniss aber schuld am ganbzen ist und bleibt die ANDE nicht nur die jenigen die denn den Strom ohne zu bezahlen nutzen. Vielleicht ist meine Erfahrung ein einzelfall oder ein Tropfen auf den heissen Stein aber . Meine Internet Antenne ist im Jahr 2012 vom Blitz getroffen worden dadurch waren mehrere Geraete aber auch der Computer bei drei Pfasen Strom zerstoert worden. ICH Habe es sofort gemeldet. Man hat es aufgenommen und mir gesagt das zur Zeit keine Austausch computer da sind und ich warten muesste . Man hat mich mehr als 8 Monate zum Strompreis des unteren verbrauchs abgerechnet was fuer mich sehr gut war aber es waren mittlerweile mehrere zusaetzliche Geraete angeschafft worden und eine Bodega eroeffnet worden.
    Fuer mich ein Riesen Vorteil. Um auf den Punkt zu kommen ich kenne 3 Familien persoenlich die es der Ande gemeldet haben das sie einen zaehler haben wollen.Bei der einen scheitert es seit 2 Jahren an Papieren die die Ande haben will die die Familie nicht vorlegen kann. Bei den anderen in der tat an mangelnden Stromzaehlern. es ist ein Witz dieser Verein
    Man sollte einfach mal die Fuehrungskraefte im cartes stil gegen fachleute auswechseln dann wuerde es auch klappen und so wie Robert schon sagte der Strom koennte wesentlich billiger sein

  6. Lieber Frank , jeder weiß das man bei Gewitter die Stecker von Geräten herauszieht, das hat 3 Phasenstrom nichts mit zu tun. Oder Blitzschutzleisten zwischenschalten. Ich frage mich sowieso was die Ande mit deinem Schadensfall zu tun hat.

    1. Hm Lieber Lobo es tut mir leid das dir der Sinn meiner erklaerung nicht aufgefallen ist. Wollte damit nur sagen, das ich Monatelang auf einen neuen computer zum stroamablesen gewartet habe und das es leuten die noch gar keinen zaehler haben ebenso geht.

  7. „Gebühren werden nicht erhöht“ !

    Eine Erhöhung der Gebühren interessiert doch die Illegalen Stromabnehmer nicht . Ebenso die Begünstigten der ANDE oder Politiker , die sowieso nicht an den Kosten beteiligt werden. Viele packen doch auch noch einen Magneten hinter den Stromzähler um ihn langsamer laufen zu lassen – etc.
    Eine Erhöhung der Gebühren betrifft doch nur die „Dummen“, die bis jetzt sowieso regelmäßig bezahlt haben !

    1. Das mit dem Magneten funktioniert??? Ich dachte die Zählerscheibe ist aus Alu.
      Einige Paraguayer stellen eine Wasserflasche neben den Zähler, daß soll auch helfen 🙂

  8. Gigantopithecus blacki

    Antworten

    Vor allem wenn die Rechnungen am Tage der Bezahlung ins Haus flattern (einen Tag danach kann man die Rechnung nirgends außer im ANDE-Beamtenhaus in Asu bezahlen und muss auf den Ultimo im nächsten Monat warten)

    v=Vencimiento, e=erhalten, d=Differenz in Tagen:

    31.07.13 (v) 26.07.13 (e) -5 (d)
    27.08.13 (v) 22.08.13 (e) -5 (d)
    25.09.13 (v) 23.09.13 (e) -2 (d)
    24.10.13 (v) 22.10.13 (e) -2 (d)
    28.11.13 (v) 24.11.13 (e) -4 (d)
    26.12.13 (v) 26.12.13 (e) 0 (d)
    24.01.14 (v) 20.01.14 (e) -4 (d)

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.