Ande Vorsitzender kündigte aus freien Stücken

Asunción: Heute Morgen um 06.00 Uhr präsentierte sich Germán Fatecha im Regierungspalast vor Fernando Lugo, reichte seine Kündigung ein und zog sich 10 Minuten später aus dem Regierungsgebäude zurück.

Er selbst sagte nicht unter Druck gestanden zu haben. Somit entschied der Efaín Alegre Freund aus freiem Stücken.

Unter den Namen möglicher Nachfolger ist Osvaldo Román Romei, Ande Repräsentant bei Itaipú sowie die Vizeministerin für Bergbau und Energie, Mercedes Canese.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Ande Vorsitzender kündigte aus freien Stücken

  1. Die ANDE stellt für Paraguay das gleiche Problem dar, wie die Zementversorgung.

    Geschaffen wurden beide als Versorgung für verdiente Colorado-Politiker. Tausende Parteifreunde, die eine Menge Löhne bekommen ohne überhaupt anwesend zu sein. Lugo schafft es nicht allein, diese Allianz der Korruption aufzubrechen.

    Letzte Präsidentenwahl hat die ANDE den Colorados ihr Flugzeug (???!!!) zum Wahlkampf zur Verfügung gestellt.

    Dass überhaupt über die Problematik bei ANDE und Zement gesprochen wird, allein das ist schon ein Fortschritt.

    Aber da Lugo keinen Nachfolger bekommt, der unabhängig von Parteipolitik arbeiten kann, ist der Rückschritt in die alten Versorgungszeiten für Parteisoldaten vorprogrammiert. Es wird schlimmer, als je zuvor, aber wenigstens redet dann keiner mehr drüber.

    Joe

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.