Angeblicher Entführer eines Deutschstämmigen verhaftet

Asunción: In Argentinien wurde ein Verdächtiger verhaftet, der an der Entführung eines Deutschstämmigen beteiligt sein soll. Die Auslieferung nach Paraguay wird heute veranlasst.

Der Verdächtige heißt Osmar Báez und ist argentinischer Staatsbürger. Er soll der Drahtzieher bei der Entführung von dem Deutschstämmigen Martin Hartmann sein. Sie ereignete sich letztes Jahr in Alto Vera, Departement Itapúa.

Federico Delfino, Staatsanwalt, lobte die Arbeit der argentinischen Behörden und sagte, heute werde das Auslieferungsverfahren für Báez eingeleitet.

Am 17. November 2016 wurde Hartmann entführt und am 19. November wieder freigelassen. Anfangs verlangten die Entführer 300.000 US Dollar Lösegeld, das aber nicht gezahlt wurde.

Es gab schon eine weitere Verhaftung in dem Fall. Lezcano Báez heißt dieser Mann, der wenige Tage nach der Freilassung von Hartmann festgenommen wurde. Er soll das Fahrzeug gefahren haben, in dem der Deutschstämmige entführt wurde.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.