Angenehme Atmosphäre für Gottesdienstbesucher

Villarrica: Der Bürgermeister aus der Hauptstadt von Guairá, Gustavo Navarro, hat ein Herz für Gottesdienstbesucher. Er will ihnen ein angenehmes Umfeld verschaffen.

Die Kirche Ybaroty wird auf Wunsch einer Nachbarschaftskommission klimatisiert. Die Ankündigung wurde von den meisten Bewohnern in Gegend gefeiert, denn sie behaupten, dass “ein seltsames Gefühl in der Kirche entstehe, wenn alle Türen und Fenster geschlossen sind“.

Die franziskanische Kirche im Stadtviertel Viertels Ybaroty von Villarrica wurde 1944 erbaut und ist ein wahres Kunstwerk.

Das Gotteshaus ist inspiriert von der europäischen mittelalterlichen Architektur, die Romanik mit Gotik verbindet, Baustile, die hier im Land ebenfalls oft einen großen Einfluss hatten. In Zukunft dürfen sich die Besucher der Kirche auf angenehme Temperaturen im Inneren des Gebäudes freuen. Die Kosten für die Klimatisierung werden von der Stadtkasse übernommen.

Wochenblatt / El Informante Guairá

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Angenehme Atmosphäre für Gottesdienstbesucher

  1. Ein wenig groß und teuer die Ruine für zwei bis drei Leute, die diesen Ort aufsuchen, um wieder mit dem Gefühl zu gehen, dass Gott nun nichts besseres zu tun habe als auf sie zu schauen. Ist aber egal, das Volk hat den Bau und Unterhalt der Ruine mehr oder weniger freiwillig bezahlt. Und bezahlt weiter…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.