Anscheinend EPP-Sympathisanten im Chaco

Kolonie Neuland: Polizeibeamte wurden auf eine Estancia, etwa 70 km vom Zentrum der Kolonie Neuland entfernt, beordert und fanden heraus, dass die Buchstaben “EPP” auf die Wänden eines unbewohnten Hauses aufgemalt wurden.

Die Intervention erfolgte nach einer Beschwerde am späten Mittwochabend durch Saúl Nicolás Ferreira Aguirre, Verwalter der Estancia La Cecilia. Er sagte, dass einer der Angestellten der Estancia La Gloria, die in der Gegend neben seiner läge, ihm gesagt habe, dass die Tür eines unbewohnten Hauses auf der Estancia Santa Fe erneut aufgebrochen worden sei und in einem der Räume die Initialen der “EPP-Armee des paraguayischen Volkes“ an die Wand geschrieben worden seien.

Die Polizeibeamten sprachen mit dem Verwalter der Estancia Santa Fe, Milciades Bobadilla Franco (28), um in das besagte Haus eintreten zu können.

Dort stellten sie fest, dass an einer der Wände des Raumes “EPP – Paraguayische Volksarmee” geschrieben wurde. Die gleichen Abkürzungen erscheinen in drei anderen Räumen desselben Hauses und wurden vermutlich mit Kohle aufgetragen.

Bis jetzt gibt es keine Details darüber, wer für die die Schriften in dem unbewohnten Haus verantwortlich ist. Die Polizei setzt die Ermittlungen fort und der Fall wurde an die Staatsanwaltschaft gemeldet.

Wochenblatt / ABC Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Anscheinend EPP-Sympathisanten im Chaco

  1. Habe mir auch schon überlegt, vor mein Haus ein Schild mit der Aufschrift: «Hier wohn ein bekannter Bankräuber» anzubringen. Die Kugelschreiber dazu hätte ich ja. Aber werde diese Idee trotzdem nicht weiterverfolgen. Man kann ja nie wissen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.