„APP verbessert die Entwicklung der Infrastruktur“

Der ehemalige Direktor des binationalen Wasserkraftwerkes Yacyretá (EBY), Paul Sarubbi, äußerte sich besorgt über die geplanten Änderungen bei der Allianz zwischen öffentlicher und privater Hand (APP). Die Infrastrukturentwicklung ist eine der niedrigsten auf dem Kontinent und würde durch die Integration der Privatwirtschaft das Problem lösen.

„APP erlaubt private Investitionen um den Mangel in der Infrastruktur anzugehen, es ist eine wichtige Möglichkeit privates Kapital in nützliche Sachen zu investieren, sodass in- und ausländische Unternehmen zum Zuge kommen. Dabei kann die Regierung Ressourcen für andere Zwecke einbinden“, sagte Sarubbi im Fernsehprogramm La Lupa.

Er fügte weiter an, in den Ländern, wo der Kongress von Fall zu Fall über die APP Projekte abstimmen muss, habe dies nicht funktioniert. „Wenn der Senat eine Änderung vornimmt killt er damit zugleich die APP“, sagte Sarubbi.

Durch diese Möglichkeit reduzieren wir den Zeitansatz bei öffentlichen Projekten erheblich, in diesem Sinne nannte er die Arbeiten an der Ruta II und VII, die schon nach zwei Jahren abgeschlossen werden konnten. Auch bei den Ausschreibungen war klar, dass die Firmen Mauteinnahmen für ihre Ausgaben erhalten, der Staat erhält keinen einzigen Guaranie über einen festgesetzten Zeitraum.

Sarubbi betonte nochmals, dass das Gesetz sich sinnvoll und erfolgreich in mehr als 140 Ländern weltweit bewährt hat: „In Chile wurden beispielsweise bei öffentlichen Investitionen 20 Milliarden US Dollar mit privatem Kapital erzeugt.“

Quelle: La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.