Argentinien öffnet am 1. Oktober seine Grenzen

Asunción: Argentiniens Gesundheitsbehörden gaben heute die Öffnung der Landgrenzen ab dem 1. Oktober bekannt. Diejenigen, die mit dem vollständigen Schema geimpft wurden und einen negativen PCR-Test aufweisen, müssen keine Quarantäne einhalten.

Das argentinische Gesundheitsministerium hat am Dienstag durch seine Leiterin Carla Vizzoti eine Reihe von Flexibilitätsmaßnahmen angekündigt. Das wichtigste für Paraguay ist die Öffnung der Landgrenzen zum 1. Oktober.

Ausländer können unter bestimmten hygienischen Anforderungen in das Land einreisen, mit mehr Freiheiten für Geimpfte.

Wer beide Dosen gegen Covid-19 hat, muss vor der Einreise einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorweisen, ohne dass eine Quarantäne erforderlich ist. Außerdem einen neuen PCR-Test zwischen dem fünften und siebten Tag der Ankunft.

Menschen, die nicht über das vollständige Impfschema verfügen, müssen präventiv in Quarantäne bleiben.

Wochenblatt / Hoy / Beitragsbild Archiv

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Argentinien öffnet am 1. Oktober seine Grenzen

  1. Quarantäne? Wo kann ich bei der Einreise meinen Hund abgeben? Wie lange muss er in Quarantäne? Wenn er nicht ins “Concentration Camp” will, muss er sich “freiwillig” mit GVO ipfen lassen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.